USA Route - Klassischer Western in 3 Wochen mit dem Auto

Reisebericht USA Westküste dem klassischen Westen Amerikas

Übersicht der Reiseroute durch den klassischen Westen der USA Westküste. Im Südwesten der USA (Kalifornien, Arizona Nevada und Utah).

USA Rundreise Westküste

Unser dreiwöchiger Reisebericht durch den Westen der USA.

Natürlich ist dies nur ein Routenvorschlag durch die USA Westküste. Wichtig ist nur das man nach etwa einer Woche Pause macht und ein paar Tage am selben Ort bleibt. Wäsche waschen, Energie tanken etc. Wer mehr Zeit aufbringen kann sollte in den Großstädten, wie L.A., Las Vegas oder San Francisco ruhig länger bleiben. Die Städte alleine lohnen schon einen USA Besuch. Ich habe bei allen Routen auch Städte in der Nähe und auf der Strecke aufgelistet, so dass man ausweichen kann. Die Route führt gegen den Uhrzeigersinn. Das hat den Grund, dass man zuerst wenn man noch frisch ist durch die heißen Regionen fährt und zum Schluss ab San Francisco an der kühleren Küste lang fährt. Kleiner positiver Nebeneffekt ist, dass man den Pacific Coast Highway #1 auf der USA Westküste runter fährt, wo die Parkbuchten sind und zum Schluss noch einen Strandurlaub machen kann.

Karte der USA Rundreise

Karte in Google Maps öffnen
Karte in Google Maps öffnen
Übersichtskarte der USA Rundreise

Routenplaner

Tag 1 Anreise nach Los Angeles

Reisebericht Los Angeles

Nach 2+11,5 Std. Flug endlich auf amerikanischem Boden. Zuerst ging es los den Leihwagen holen, einkaufen in der South Bay Galeria und nach einem kurzen Stopp ab zum Hermosa Beach Strand, um den Jetlag zu überwinden. [mehr...]

Tag 2 Hermosa Beach bis zur Marina del Rey

Hermosa Beach

Entlang des Strandes in Los Angeles sind Fuß- und Radwege angelegt. Sie laufen fast durchgängig getrennt voneinander entlang der ganzen Küste in SoCa. [mehr...]


Hermosa Beach - Musik und Treffpunkt am Strand.

Manhattan Beach - Der Strand der Reichen und Berühmten.

El Segundo - Dockweiler und Surferstrand.

Marina del Rey - Der Hafen und Flaniermeile in Los Angeles.

Venice Beach - Hinter dem Strand sind Kanäle, wie in Venedig, angelegt.

Santa Monica - Der berühmte Rummel auf dem Pier und Ende der Route 66.

Tag 3 Fahrt nach Twentynine Palms (29 Palms), CA

Joshua Tree Park -Twentynine Palms

Weiter geht es zum Joshua Tree Park. Übernachtet haben wir in Twentynine Palms (29Palms) nach einem kurzen Zwischenstopp im Outlet und einem alten Schulhaus-Museum, bei dem wir uns auch verewigt haben. [mehr...]

Strecke: 289km / 180mi - 3h45min

Joshua Tree Park - Der Park ist für seine Joshua Trees und Kletterfelsen berühmt.

Twentynine Palms (29Palms) - Eine Wüstenstadt mit Veteranen und Marines.

Tag 4 Arizona

Fahrt nach Sedona

Eine der längsten Etappen mit vier Stopps nach Sedona, AZ. Aber alle Stopps und die lange Fahrzeit durch Arizona haben sich wirklich gelohnt. Der Anblick, den das Hinterland bietet, ist einmalig. [mehr...]


Strecke: 630 Km / 390 Meilen - 8 Stunden.

Oatman, AZ - Eine alte Westernstadt, die vergessen hat zu sterben.

Kingman, AZ - Historische Altstadt mit einem alten Downtown.

Route 66 - Der wohl bekannteste Highway in den USA.

Seligman, AZ - Viel Nostalgie zur Route 66.

Watson Lake - Ein sehenswerter See nahe Prescott, AZ

Sedona, AZ - Man kann nachvollziehen, warum Sedona so spirituell ist.

Tag 5 Arizona State Parks

Arizona State Parks

Es klingt viel, ist aber halb so schlimm. Vormittags ging es zum Red Rock State Park. Mittagessen in Sedona, in der auch die Kapelle ist und am Nachmittag baden im Slide Rock State Park. Danch ging es mit einen Stopp in Flagstaff zum Grand Canyon, den wir aber erst morgen besuchen werden. [mehr...]

Strecke: 215 Km / 133 Meilen - 3h30.

Red Rock State Park, AZ - Ein kleiner Park, aber mit Sicht auf Sedona und die Red Rocks.

Chapel of the Holy Cross - Ein Meisterwerk wie die Kapelle in den Berg gebaut ist.

Slide Rock State Park, AZ - Genau das Richte bei der Hitze. Endlich im Fluss baden.

Flagstaff, AZ - Der letze Zwischenstopp bevor es zum Grand Canyon geht.

Tag 6 Grand Canyon

Grand Canyon Arizona

Nach dem Sonnenuntergang abends am Grand Canyon ging es am nächsten Tag erst mal mit dem Shuttle zum Wandern. Man muss einige Kilometer zurücklegen, um einen anderen Blickwinkel auf den Canyon zu bekommen. Am späten Nachmittag ging es weiter zum Lake Powell. [mehr...]

Strecke: 222 Km/138 Meilen 2h45.

Grand Canyon South Rim - Der am meistbesuchteste Aussichtspunkt am Grand Canyon.

Grand Canyon North Rim - Der North Rim liegt etwas höher und ist im Sommer kühler.

Grand Canyon Skywalk - Den Grand Canyon 1200 Meter unter sich, nur auf Glas.

Tag 7-9 Glen Canyon

Glen Canyon

Nach einer Woche Rundreise endlich mal für drei Tage am selben Ort. Zeit, um endlich mal Wäsche zu waschen und die Glen Canyon National Recreation Area genauer zu erkunden. Es gibt wirklich viele Sehenswürdigkeiten in der Nähe. Alles in Ruhe, ohne jeden Tag packen zu müssen. [mehr...]

Strecke: 232 Km / 144 Meilen - 3 Std.

Lake Powell - Am besten erkundet man den See mit dem Boot.

Page, AZ - Klein, aber alles was man braucht findet man hier im Ort.

Glen Canyon Dam - Nach dem Hoover Damm genauso beeindruckend.

Antelope Canyon - Unglaublich, was Wasser für Formationen bilden kann.

Horseshoe Bend - Eine 380° Kurve, vom damals wilden Colorado River, geformt.

Rainbow Bridge - Auch hier hat der Colorado seine Arbeit getan.

The Wave - Nur für 20 ausgewählte Personen am Tag.

Monument Valley - So kennen alle den Wilden Westen aus dem Film.

Wanderwege und Scenig Drives - Aussichtsstraßen und Wanderwege.

Tag 10 Bryce Canyon

Bryce Canon

Mit einen Zwischenstopp in Kanab zum Tanken, Essen und ein paar Kleinigkeiten zum Einkaufen, ging es in den nächten National Park, den Bryce Canyon. Meiner Meinung nach ein Highlight, der dem Grand Canyon gleichsteht. Phantastische Hoodoos, die die Natur geschaffen hat. [mehr...]

Strecke: 250 Km / 155 Meilen - 3,5 Std.

Bryce Canyon - Hier muss man einfach den Rim runter und durch die Hoodoos wandern.

Tag 11 Zion Canyon

Zion National Park

Wer von Ostern, also vom Bryce Canyon oder vom Lake Powell zum Zion NP fährt, muss durch den Mt. Carmel Tunnel. Wer mit einem übergroßen Camper unterwegs ist, muss sich evtl. lotsen lassen. Auch kommt man in den Park nur rein, wenn man dort ein Zimmer hat. [mehr...]

Strecke: 140 Km / 88 Meilen - 2 Std.

Zion Canyon - Das besondere am Zion Park ist, dass man diesmal unten im Canyon ist.

Tag 12 Las Vegas

Las Vegas

Wer hat noch nie vom Spielerparadies Las Vegas gehört? Die Stadt der Sünde. Wer Las Vegas aber richtig erleben will, muss die Stadt bei Nacht besuchen. Tagsüber gibt es bessere Ausflugziele, wie den oder das Outlet South. [mehr...]

Strecke: 300 Km / 185 Meilen - 2,5 Std.

Valley of Fire - Unglaublich, welche Farben dem Tal den Namen gaben.

Hotels in Las Vegas - Hier ist die Auswahl, wie kaum wo anders, riesig.

Hoover Damm - Der wohl bekannteste Damm in den Vereingten Staaten.

Tag 13 Death Valley

Death Valley

4. Juli - Independace Day. Im Norden von Las Veags kommt das Staatsgefängnis und ein Stück weiter die berühmte Area 51. Dann geht es schon raus aus Nevada und zurück nach Kalifornien ins berühmt berüchtige Death Valley. [mehr...]

Strecke: 190 Km / 120 Meilen - 2h40.

 

Death Valley - Das besondere am Zion Park ist, dass man diesmal unten im Canyon ist.

Tipp: Park-Hopping im Westen

Tag 14 Sierra Nevada

Mono Lake - Tioga Pass

Vom heißen Death Valley ging es erst nach Bishop tanken und einkaufen. Dann nach einem kurzen Stopp am Mammoth Lake bei der St. Andreas Spalte weiter zur Geisterstadt Bodie. Als nächstes zum Mono Lake und dann auf 2900 Meter zum Tioga Pass Eis kratzen.[mehr...]

Strecke: 490 Km / 300 Meilen - 6 Std.

Bodie - Eine der besterhaltensten Geisterstädte an der Westküste.

Mono Lake - Salz/Kalk Formationen, die einst unter Wasser waren.

Tioga Pass - Vom Tiefsten Punkt im DV hinauf auf 3031 Meter.

Tag 15 Yosemite

Yosemite

Vom höchsten Punkt der Siera Nevada auf 3031 Meter über den Tioga Pass hinunter ins Yosemite Valley. Das Yosemite Valley liegt im Tal umgeben vom riesigen Gebirge. Bekanntester Berg ist der Half Dome. [mehr...]

Strecke: 150 Km / 100 Meilen - 2h20.

Yosemite National Park - Wasserfälle und beeindruckende Wälder prägen das Valley.

Tag 16+17 San Francisco

San Francisco

Die Stadt auf den Hügeln ist wohl jedem, durch viele spannende Verfolgungsjagten im Fernsehen, bekannt. Aber sie ist auch kalt und windig. Was aber beim Entdecken, am besten zu Fuß, eher angenehm ist, da es weniger Smog gibt. Und es gibt viel zu sehen in San Francisco. [mehr...]

Strecke: 460 Km / 290 Meilen - 6h30.

49 Miles Senic Drive - Nicht mehr so leicht zu fahren, die 49 Meilen quer durch San Francisco.

Cable Car - Die wohl berühmteste Bahn auf den steilen Straßen in San Francisco.

Chinatown - Das größte Chinesische Viertel außerhalb von Asien.

Pier 39 - Fishermans Wharf - Rummel und viele Seelöwen auf dem Deck an der Pier.

Alcatraz - 'The Rock' Die berühmteste Gefängnisinsel und ihre Ausbrecher.

Golden Gate Bridge - Nach der Freiheitsstatue in New York das Symbol Amerikas.

Lombard Street - Bunte Serpentinen durch ein Blumenbeet. Eine Fahrt ist Pflicht.

Ausflugsziele - Es gibt aber noch viel mehr in San Francisco zu entdecken.

Hotels in San Francisco - Wie in jeder Großstadt ist die Wahl an Hotels unüberschaubar.

Tag 18 Die Bucht von San Francisco

Bucht von San Francisco

Entlang der Bucht von San Francisco geht es zur San Mateo Bridge und weiter ins Silicon Valley San Jose und dann zurück an die Westküste. [mehr...]


Strecke: 200 Km / 120 Meilen - 2h30.

San Mateo Bridge - Weit aus größer, aber leider nicht so berühmt, wie die Golden Gate.

Silicon Valley - Hier stehen all die großen Technik-Firmen dicht zusammen.

Monterey - Fischerdorf und das Bay Aquarium laden zum Flanieren.

Tag 19 USA Westküste

USA Westküste

Entlang an vielen kleinen ehemaligen Fischerdörfern und Missionen, geht es an der Westküste zurück Richtung Los Angeles. Die Küste und der Highway #1 bieten viele Sehenswürdigkeiten und Stopps. Auch Seerobben, Wale und Seeotter... [mehr...]

Strecke: 400 Km / 240 Meilen - 4h40.

Carmel by the Sea - Ein romatisches Örtchen an der Westküste.

Highway #1 - Eine Traumstraße entlang der Küste.

Neverland Ranch - Hier war 'Once Upon a Time' Michael Jackson.

Santa Barbara - Die erste Mission an der Küste hat heute noch seinen damaligen Charme.

Tag 20+21 Los Angeles

Los Angeles

Bell Air, Beverly Hills (90210), Hollywood, Santa Monica und so weiter. Alles Städte, die man aus dem Fernsehen kennt. Und nun geht man selber durch die Straßen zwischen Palmen und hat das Gefühl, selber in einem der Hoolywoodfilme zu sein. [mehr...]


Strecke: 190 Km / 115 Meilen - 2h40.

Malibu - Die berühmten Rettungsschwimmer und das Surferparadies.

Griffith Observatorium - Planetarium und gratis Blick auf Hollywood Sign.

Hollywood - Die weltberühmte Filmstadt mit dem Walk of Fame.

Hollywood Sign - Der weltberühmte Schriftzug der Traumfabrik.

Walk of Fame - Mit mittlerweile über 1.500 Sternen.

Graumans Chinese Theater - Über 200 Hand und Schuhabdrücke der Stars.

Dolby Theater - Seit 2002 werden hier die Oscars vergeben.

Mulholland Drive - Durch die Hollywood Hills mit Aussicht auf Los Angeles.

Getty Center - Der Park hoch über Los Angeles mit einem dem Getty Museum.

Tag 22 Abreise

Der letzte Tag in Amerika

Es dauert keine 5 Minuten und der Leihwagen ist abgegeben. Und man merkt, wie schnell drei Wochen vorbeigehen, und mit der Abgabe des Autoschlüssels ist auch die USA Rundreise vorbei. Zeit für ein paar Gedanken. [mehr...]

Strecke: 16 Km / 10 Meilen - 20 Min.

Share if you care.
Bernd Krammer von USA Reisetipps

/ 5
von USA Reisetipps auf Facebook / Google+
Der Artikel