Werbung

Venice Beach

Venice Beach (LA), CA - Reiseberichte und Bilder

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Venice Beach ,Los Angeles, CA. Besuch der Promenade am Strand.
Anziehungspunkt No.1. Sehen und gesehen werden. Der Venice Beach Boardwalk.
Venice Beach, , Venice, CA 90291 US
GPS: 33.99083°N, 118.45917°W
[Karte / City Map]

Venice Kanäle

Was Venice seinen Namen gegeben hat, sind die künstlich angelegten Kanäle von Abbot Kinney. Man kann sie mit dem Fahrrad oder zu Fuß besuchen. Sie sind etwa 10 Minuten vom Strand entfernt. Entlang der Kanäle sind architektonisch sehr interessante Gebäude. Von den alternativen Häusern, die Ausdruck der Bewohner sind, bis zu den millionenteuren hochmodernen Häusern.

Foto: lil'bear/CC

Die Kanäle in Venice Beach. Von Alternative Lebensweise bis zur Millionen Villa.

Venice Beach

Das meiste spielt sich jedoch am Boardwalk, der Teil des “The Strand” ist, ab. Viele kleine Geschäfte, Tattoos- und Piercingläden und Imbisse reihen sich hier aneinander. Der Boardwalk ist Treffpunkt für Straßenkünstler und Sehenswürdigkeit für Touristen. Man sollte also genug Ein-Dollar-Scheine mitnehmen und nicht nur schauen. Spätestens wenn man ein Foto macht, sollte man einen Dollar geben, denn davon leben sie ja. Ideal sind die Straßenlokale, um dort die vielen bunten Menschen zu beobachten, die dort langgehen. Am Strand ist Rauchen verboten, aber am Walk ist es erlaubt bzw. geduldet.
Was auch nicht verborgen wird ist, dass Marihuana als Medizin in Kalifornien erlaubt ist. ‘Verkleidete’ Krankenschwestern stehen am Boardwalk und fragen nach dem Befinden der Leute. Wer nun etwa sagt, dass er z.B. Kopfschmerzen hat, bekommt eine gratis Untersuchung. Nach einer kurzen ‘Untersuchung’ wird er wahrscheinlich feststellen, dass für genau dieses Leiden Marihuana das Richtige ist und stellt ein Rezept aus, das man nebenan einlösen kann. Aber seit 2018 ist Canabis auch in Kalifornien legalisiert.

So bunt und unterhaltsam der Strand tagsüber ist, so düster wird er aber auch bei Nacht. Bei Einbruch der Dunkelheit tauchen die Obdachlosen auf, um ihr Quartier am Strand aufzubauen. Venice hat den Ruf, die Hautstadt der Obdachlosen zu sein. Bei Mieten von 2.500 bis 8.000 $ / Monat am Strand kein Wunder. Das soll nicht heißen, dass damit automatisch die Kriminalität steigt, aber mit der Familie dann entlang zu gehen und nur noch angebettelt zu werden, ist es aber auch nicht.
Kriminalität in Venice spielt sich meist weiter in der Stadt bei Oakwood ab und dort auch meistens untereinander. Bandenkriminalität ist zwar stark zurückgegangen, aber es gibt sie immer noch (siehe Infobox).
Wer mehr über Venice erfahren will sollte sich Homeless in Paradise: Communicating with the Bohemian Venice Beach Subculture [2010] von William O'Connell oder Venice Beach No Apology [2013] von Michael O'Connor ausleihen.

Muscle Beach

Sport wird am Strand groß geschrieben. Hier gilt sehen und gesehen werden, und man liebt es sich zu zeigen. Neben den Sportarten Volleyball, Basketball und Surfen, wie an den anderen Stränden von LA auch, ist hier Bodybuilding und Skaten berühmt.
Der bekannteste Platz ist wohl Muscle Beach, der früher mal in Santa Monica war. Hier hat schon Arnold Schwarzenegger trainiert. Zu seinen Ehren wurde nun auch ein Mural gemalt. Man zeigt stolz seinen gestylten Körper und hofft entdeckt zu werden. Rund um den Muscle Beach (daher ist es heute Pseudonym für das ganze Viertel drumherum) haben sich auch viele Fitnessstudios gebildet. Das bekannteste ist wohl Golds Gym. In Golds Gym trainieren viele berühmte Filmstars, um sich für Ihre Filme vorzubereiten. Etwa Chuck Norris, Sylvester Stallone oder Rockey Rourke. Es ist also ein guter Platz, um ein paar Stars zu treffen. Direkt neben den Muscle Beach ist der Skatepark. Auch hier lohnt es sich mal stehen zu bleiben.

Hier trainierte schon Arnold Schwarzenegger am Muscle Beach.

Abbot Kinney Boulevard

Neben dem Boardwalk ist die Abbot Kinney Boulevard zum Spazieren für Besucher interessant. Entlang des Boulevards sind zahlreiche Restaurants, Cafes, Bars, Geschäfte, sowie Künstler und Hippies. Wer was zum Anziehen sucht, das nicht von der Stange kommt, wird hier in den Boutiquen fündig.

Leider hat es stark geregnet, so dass hier nicht allzuviele Bilder sind.

Bilder von Venice Beach

Venice Beach 1 / 25
Am Strand von Venice Beach
Venice Beach 2 / 25
Sportpark am Strand
Venice Beach 3 / 25
In Venice wird streng kontrolliert, auch am Strand.
Venice Beach 4 / 25
Typisch Deutsch ein Erdinger Biergarten.
Venice Beach 5 / 25
Der Boardwalk Treffpunkt Nr. 1.
Venice Beach 6 / 25
Tagsüber spielt sich hier das Leben ab.
Venice Beach 7 / 25
Tattoos, Piercings und neuerdings Marihuana findet man in vielen Geschäften.
Venice Beach 8 / 25
Aber natürlich auch die ganzen Souvenir Shops.
Venice Beach 9 / 25
Viele Straßenkünstler zeigen ihr können entlang des Boardwalks.
Venice Beach 10 / 25
Venice Beach 11 / 25
Venice Beach 12 / 25
Venice Beach 13 / 25
Venice Beach 14 / 25
Sehen und gesehen werden. Venice ist bunt.
Venice Beach 15 / 25
Tattoos findet man alle paar Meter.
Venice Beach 16 / 25
Venice Beach 17 / 25
Venice Beach 18 / 25
Venice Beach 19 / 25
Strandpark Venice Beach
Venice Beach 20 / 25
Am Ende des Boardwalk
Venice Beach 21 / 25
Im Sommer ist der Rummel.
Venice Beach 22 / 25
Venice Beach 23 / 25
Das wohl bekannteste Hotel in Venice. Das Hotel Erwin mit seiner Dachterrasse.
Venice Beach 24 / 25
Muscle Beach. Leider wegen dem Regen leer.
Venice Beach 25 / 25
Die Polizei ist eigentlich immer präsent in Venice.

Links rund um Venice Beach

Video Venice Beach

Video Venice Beach (Länge: 15: Aufrufe: 171268)

Weitere Youtube Videos über Venice Beach

Motels / Hotels in Venice, Los Angeles

Wie schon oben geschrieben wird es nachts eher ungemütlich in Venice. Wer mit der Familie abends noch weggehen will, sollte eher in Santa Monica oder in der Marina del Rey (gratis Shuttle) übernachten. Auch ist die Auswahl an Hotels nicht so groß. Hier die Übersicht der bekannten Hotels:

RV Campgrounds in Venice Beach
In Venice Beach gibt es keinen RV Park oder Campingplätze für Camper oder Wohnmobile.
Der nächste RV Campground am Strand ist am Dockweiler RV Park in El Segundo am Flughafen oder in Malibu.

Bandenkriminalität 13

Oakwood weiter weg vom touristischen Venice war bekannt für seine Bandenkriminalität. Ursprünglich war der Bezirk von Afrikanern bewohnt, die durch den Bau des San Diego Freeway (1930-40’er) hierher kamen. Danach zogen Latinos in den günstigen Bezirk. In den 80’er und 90’er zogen immer mehr Weiße in den Bezirk. Durch diese Rassenkonflikte entstanden die ersten Gangs. Die bekanntesten waren bzw. sind immer noch die Venice Shoreline Crips und die Latinische Venice 13, sowie die Culver City 13. Straßenschießereien waren zu der Zeit in Oakwood nicht ungewöhnlich. Tattoos und Tags an den Gebäuden, wie VX3, V13 etc. zeigen etwa die Zugehörigkeit zur Venice 13. Seit 2002 geht aber in Oakwood durch Gentrifizierung und verstärkte Polizeipräsenz die Kriminalität weit zurück. Die Preise stiegen so stark an (teilweise über 500.000$ für ein Heim) und sogar Filmstars wie Julia Roberts und Nicolas Cage wohnen heute in der Gegend von Oakwood. Viele Einwohner zogen deswegen nach Iglewood und kamen mit dortigen bereits ansässigen Banden in Konflikt. Dennoch gibt es die Gangs immer noch. Die letzte größere Schießerei war im Nov. 2008 in der Highschool von Venice. Der Film American History X handelt in Venice.

Die Aussage von John Brodie 2004 beschrieb die versuchte Gentrifizierung in Oakwood recht gut: "...the gunplay of the Shoreline Crips and the V-13 is as much a part of life in Venice as pit bulls playing with blond Labs at the local dog park.".

Aktuelle Kriminalität in Venice: [Polizei]
Aktuelle Nachrichten und News aus Venice Beach findet man auf der Los Angeles Times.

Ausflugsziele in der Nähe von Venice Beach

Tipp: Du planst eine Reise in die USA? Der von USA-Reisetipps.net hat jetzt viele Tipps und Antworten auf deine Fragen.
Bernd Krammer von USA Reisetipps

Venice Beach (LA), CA - Reiseberichte und Bilder
★★★★★
von
USA Reisetipps auf Facebook