Werbung

Red Rock State Park, AZ

Red Rock State Park, AZ - Reiseberichte und Bilder

Besuch und Sehenswürdigkeiten im Red Rock State Park ,AZ. Besuch des Parks nahe von Sedona. Jeodch mit dem Anual Pass kein Eintritt.

Foto: jbarreiros / CC

Blick von oben auf den Red Rock State Park in Arizona. Aufgenommen vom Eagle's Nest Trail.
Arizona State Park Red Rock State Park,
4050 Red Rock Loop Rd ,
Sedona, AZ 86336 US
GPS: 34°48′53″N, 111°49′42″W
Höhe: 3.900ft (1.189m)

Öffnungszeiten: ganzjährig von 8:00 bis 17:00 Uhr.
[Karte / Park Map]
10USD/Tag.
Offizielle Webseite:
Tel.: (928) 282-6907
Eröffnet: 7. November 1986

Red Rock State Park, AZ

Ursprünglich war das Gelände in Besitz der Kawaiisu Indians. Später gehörte das Gelände Jack Frye dem Präsidenten der Fluglinie TWA. Er und seine Frau wohnten dort in der Smoke Trail Ranch. Heute heißt das Haus „House of Apache Fires“. Nach seinem Tod kümmerte sich seine Frau jahrelang um das Anwesen. 1980 wurde eine Gruppe Wanderer, die am Oak Creek liefen darauf hingewiesen, dass dies Privatbesitz sei. Unter den Wanderern war der damalige Gouverneur Bruce Babbitt. Da er verärgert war, dass Flächen entlang des Flusses in Privatbesitz sind, wurde, nach einigen Ländertauschereien, die Fläche zu einem State Park umgewidmet und hat seit dem 19. Oktober 1991 geöffnet. Finanziell sieht es nicht gut für den Park aus. Im Juni 2010 sollte er zusammen mit anderen Parks geschlossen werden. Ein Interview zur Schließung ist unten im Video. Jedoch konnte der Park sich von einem zum anderen Jahr durch Spenden retten.

Sehenswürdigkeiten im Red Rock State Park

Der Park selber ist durch seine vielen Bäume und dadurch vielen Vögel bei Beobachtern sehr beliebt. Viele Plätze sind im Park für Vogelkundler angelegt. Nach einem nassen Winter ist der Park im Frühjahr besonders bunt und sehenswert. Wie schon oben erwähnt, fließt durch den Park der Oak Creek, so dass man bei hohem Wasser auch durch den Fluss laufen muss. Ansonsten sind aber viele Brücken und Stege angelegt, dass man keine nassen Füße bekommt. Durch die vielen Bäume, die rund um den Red Rock State Park sind, hat man auch im Sommer viel Schatten. An einigen Plätzen sind giftige Pflanzen, vor denen auf Schildern gewarnt wird, daher sollte man auf Kinder aufpassen.
Die Wanderwege am Fluss sind wenig spektakulär. Was den Park aber interessant macht, ist der Wanderweg Eagle's Nest Trail (Beschreibung siehe unten) zum Berg hinauf. Auf der Strecke sind mehrere Aussichtspunkte nach Sedona und die Red Rocks.

Was mir bei dem Park besonders, wie bei jedem Arizona State Park, auffiel, war die Aufmerksamkeit der Ranger. Man kommt sehr schnell mit ihnen ins Gespräch und sie sind sehr bemüht, ihren Park näher zu bringen. Ohne einen kleinen Plausch kommt man bei der Einfahrt nicht weg. Auch im Visitor Center ist man sehr hilfsbereit. Die Ausstellung ist sehr einfach, aber mit sehr viel Mühe angelegt. Ein Kinoraum zeigt Filme über den Park. Wäre schade, wenn das finanzielle Aus für den Park käme, auch wenn er sich nicht mit den großen in Arizona vergleichen lässt.

Foto: jbarreiros / CC

Red Rock State Park in Arizona

Der Park ist ein Day-Use Park. Es darf in ihm nicht übernachtet werden. Hunde sind verboten. Die besten Zeiten für einen Besuch sind Frühjahr (dann blühen die Wildpflanzen) und Herbst. Geführte Touren werden angeboten - vorher nachfragen. Hochzeiten sind willkommen. Beliebt ist das Shooting unter dem Hochzeitsbaum und auf dem Dach des Besucherzentrums.

Red Rock SP
4050 Red Rock Loop Rd
Sedona, AZ 86336
Tel: (928) 282-6907
Täglich von 8:00-17:00 Uhr
Je Auto mit bis zu 4 Personen 10$ Eintritt. National Park Pass gilt hier nicht.
[Web] [Facebook] [Youtube] [Karte]

Video Red Rock State Parks

Video von der ehemaligen Schließung des Red Rock State Parks (Länge: 9:48 Aufrufe: 1261)

Weitere Youtube Videos über den Red Rock State Park

Karte Red Rock State Park

Karte anzeigen
Übersichtskarte Red Rock State Park. [ Karte in Google Maps öffnen ]

Wanderwege im Red Rock State Park in Arizona

Smoke Trail

Der Smoke Trail führt eben am Fluss entlang. Am Ende kann man den Trail auf dem Bunkhouse zurück oder Sentinal Trail Crossing weitergehen.
Länge: 375 Meter

Bunkhouse Trail

Der Bunkhouse Trail ist ein behindertengerechter Rundkurs im Tal mit Blick auf die Red Rocks.
Länge: 700 Meter

Kisva Trail

Der Kisva Trail führt unten an den Red Rocks entlang. Neben dem Wanderweg fließt der Fluss vorbei mit vielen Bäumen, so dass er auch im Sommer viel Schatten hat. Er verbindet die meisten anderen Wanderwege mit dem Park.
Länge: 1,5 Km

Eagle's Nest Trail

Der Eagle's Nest Trail führt hinauf auf den Berg zum höchsten Punkt im Park. Er geht am Anfang und Ende recht steil hinauf, aber oben auf dem Berg ist er sehr flach. Von hieraus hat man einen hervorragenden Blick über den ganzen Red Rock State Park. Am Ende des Trails kreuzt der Kisva Trail, auf dem man zurück zum Parkplatz oder weiter in den Park hinein wandern kann, oder man biegt schon vorher auf den Coyote Ridge Trail ab und gelangt so zum Apache Fire Loop Trail.
Länge:2,4 Km

Höhenprofil des Eagle's Nest Trail. Die Aussicht lohnt aber den Weg.

Apache Fire Trail Loop

Der Trail führt zum House of Apache Fire. Er kann über den Kisva oder den Coyote Ridge Trail erreicht werden. Der Weg hat nur sehr wenige schattige Plätze.
Länge: 1,3 Km

Javalina Trail

Der Javalina führt am weitesten in den Park, vorbei an Pinien und Wacholder Sträuchern. Er endet jeweils am Kisva und Apache Fire Trail Loop.
Länge: 1,1 Km

Yavapi Ridge

Der Yavapi Ridge ist ein Rundwanderweg im Westen des Parks. Er beginnt am Kisva Trail.
Länge: 600 Meter

Rattlesnake Ridge Trail

Der Rattlesnake Ridge Trail verbindet den Parkplatz mit dem Park und ist Ausgangspunkt für alle Wanderungen. Von dem Wanderweg geht in der Nähe vom Parkplatz ein kleiner Rundwanderweg den Berg hinauf.
Länge: 700 Meter

Coyote Ridge Trail

Der Trail verbindet den Eagle's Nest Trail mit dem Apache Fire Trail Loop, oben auf dem Berg.
Länge: 350 Meter

Foto: jbarreiros / CC

Red Rock State Park Arizona

House of Apache Fire Trail

Der House of Apache Fire Trail kürzt den Apache Fire Trail Loop zum House of Apache ab.
Länge: 370 Meter

Black Hawk Crossing

Der Black Hawk Crossing verbindet den, am Anfang des Parks gelegenen, Rattle Snake Trail vom Parkplatz mit den beiden Hauptwanderwegen Eagle's Nest und Kisva Trail über den Fluss.
Länge: 180 Meter

East Gate Trail

Der East Gate Trail für zum nicht öffentlichen Osteingang des Parks.
Länge: 170 Meter

Kingfisher Bridge und Crossing

Die Kingfisher Bridge verbindet über eine Brücke und die Crossing durch das Flussbett, die im Süden des Parks gelegenen Wanderwege und wird meist als Rückweg genutzt.
Länge: 100/130 Meter

Sentinal Trail Crossing

Der Sentinal Cross kürzt den Kisva Trail über eine Brücke zur Hälfte ab.
Länge: 200 Meter

Tipp: Du planst eine Reise in die USA? Der von USA-Reisetipps.net hat jetzt viele Tipps und Antworten auf deine Fragen.
Bernd Krammer von USA Reisetipps

★★★★★ von
USA Reisetipps auf Facebook