Flüge von Europa in die USA

Günstige Direktflüge in die USA von Deutschland

Übersicht der Flüge und Fluglinien in die USA, sowie Billigflüge von Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Bei der Auswahl der Fluggesellschaft sollte darauf geachtet werden, bei einer Flugallianz zu buchenn, um dort 'aufpunkten' zu können.
Bei der Auswahl der Fluggesellschaft sollte darauf geachtet werden, bei einer Flugallianz zu buchenn, um dort 'aufpunkten' zu können.

 

TIPP: Die Anreise zum Flughafen, wie man sich auf einen Langstreckenflug vorbereitet und zur Buchung habe ich unter Langstreckenflug und Einreise in die USA zusammengefasst.

 

 

Luftfahrtallianzen

In Luftfahrtallianzen haben sich Fluglinien zusammengeschlossen, um ein gemeinsames Buchungssystem, Vielfliegerprogramme oder Anschlussflüge aufeinander abstimmen zu können und um sich gegenseitig Sitzplätze zu vermitteln. Dies wird als Codeshare bezeichnet. Wer also bei einer Airline, an einem Vielfliegerprogramm teilnimmt, kann auch bei einem Allianzpartner sammeln. Ein weiterer Vorteil ist, dass Zubringerflüge der Partner mitgebucht werden können. Die drei größten Allianzen für Flüge nach Amerika sind:

  • Star Alliance - Air Canada, Austrian Airlines, Brussels Airlines, Lufthansa, SAS, Singapore Airlines, Swiss, Turkish Airlines, United Airlines, US Airways, ...
    Bei der Kreditkarte von Miles&More verfallen die Meilen nicht.
  • SkyTeam - Air France, Delta Air Lines, KLM, ...
  • oneworld - Air Berlin, American Airlines, British Airways, ...

Flüge mit dem Airbus A380

Flüge mit dem Airbus A350

Flüge mit der Boeing 747-8

  • Flüge führt derzeit nur die Lufthansa von Frankfurt nach Chicago, Los Angeles und Washington aus.

Flüge mit der Boeing 787-8 (Dreamliner)

  • British Airways fliegt den Dreamliner derzeit als Einzige zwischen London und New York.
Flüge von Deutschland nach Europa. Hier die A380 am Flughafen Charles de Gaulle in Paris.
Flüge von Deutschland nach Europa. Hier die A380 am Flughafen Charles de Gaulle in Paris.

Direktflüge / Nonstop nach Amerika

Lufthansa

Lufthansa - Interkontinentalflüge mit der Lufthansa in die USA gehen ab Düsseldorf, Frankfurt und München.
Star Alliance - Vielfliegerprogramm: Miles & More.
Buchbare Klassen: Economy, Premium Economy Class, Business & First Class.
Sitzpläne - Lufthansa WLAN FlyNet

Lufthansa Flüge in die USA
vonnach
Düsseldorf (DUS) Chicago (ORD; mit A340 ; LH436/LH437)
New York / New Newark (EWR; mit A340 ; LH408/LH409)
Frankfurt (FRA) Atlanta (ATL; mit A340 ; LH444/LH445)
Boston (BOS; mit A340 ; LH422/LH423)
Chicago (ORD; mit B747-4 ; LH430/LH431)
Dallas Ft. Worth (DFW; mit A330 ; LH438/LH439)
Denver (DEN; mit B747-4 ; LH446/LH447)
Detroit (DTW; mit A340 ; LH442/LH443)
Houston (IAH; mit A380 ; LH440/LH441)
Los Angeles (LAX; mit B747-8 ; LH456/LH457)
Miami (MIA; mit A380 ; LH462/LH463)
New York / Newark (EWR; mit B747-4 ; LH402/LH403)
New York / Kennedy (JFK; mit B747-4 ; LH400/LH401 u. LH404/LH405)
Orlando (MCO; mit B747-4 ; LH464/LH465)
Philadelphia (PHL; mit A340 ; LH426/LH427)
San Francisco (SFO; mit A380 ; LH454/LH455)
Neu ab 29.Apr 2016: San Jose(Silicon Valley) (SJC; mit A340-300 ; LH488/LH489)
Seattle (SEA; mit A330 ; LH490/LH491)
Tampa (TPA; mit A340 ; LH482/LH483) ab 25.Sept. 2015
Washington, DC /Dulles (IAD; mit B747-8 ; LH418/LH419)
München (MUC) Boston (BOS; mit A340 ; LH424/LH425)
Charlotte (CLT; mit A330 ; LH428/LH429)
Chicago (ORD; mit A330 ; LH434/LH435)
Los Angeles (LAX; mit A340 ; LH452/LH453)
New York / Newark (EWR; mit A340 ; LH412/LH413)
New York / Kennedy (JFK; mit A330 ; LH410/LH411)
San Francisco (SFO; mit A340 ; LH458/LH459)
Washington, DC /Dulles (IAD; mit A330 ; LH414/LH415)

Eurowings ist eine 100% Tochtergesellschaft der Lufthansa und bietet in den Sommermonaten mit SunExpress (von Juli bis Oktober) Transatlantikflüge in die USA an.
In der Eurowings ist die ehemalige Germanwings aufgegangen. Die Lufthansa bedient seit dem Jahr 2013 nur noch ihre Drehscheiben Frankfurt und München. Alle anderen Flüge / Flughäfen werden von der Tochter Eurowings durchgeführt.
Star Alliance - Vielfliegerprogramm: Miles & More.
Internet WLAN Eurowings

holidays.eurowings.com

Eurowings Flüge in die USA
vonnach
Köln / Bonn (CGN) Las Vegas (LAS; mit A330 ; Mo+Fr; EW174/EW175)
Miami (MIA; mit A330 ; Di,Do+So; EW182/EW183)
Orlando (MCO; mit A330 ; Mi+Sa; EW184/EW185)
Seattle (SEA; mit A330 ; Di,Do+Sa; EW168/EW169)

Austrian Airlines (AUA)

Austrian Airlines (AUA) - Fliegt von Wien aus mit eigenen Maschinen nach Chicago, New York und Washington. Alle anderen Verbindungen werden mit Partnern der Star Alliance durchgeführt. Die AUA fliegt fast im stündlich nach Frankfurt/Main dem Drehkreuz der Lufthansa.
Star Alliance - Vielfliegerprogramm: Miles & More.
Buchbare Klassen: Economy und Business Class.
Sitzpläne - WLAN FlyNet Austrian

Austrian Airlines Flüge in die USA
vonnach
Wien (VIE) Chicago (ORD); B767-300 ; OS65/OS66 Täglich, außer Di/Do. - 7574 Km
hin: 10:15-13:30 Uhr - 10:15 Std; zurück: 16:00-08:40 Uhr - 9:40 Std
New York / Newark (EWR); B767-300; OS89/OS90 Mo,Mi,Fr-So - 6811 Km
hin: 10:15-13:35 Uhr - 9:20 Std; zurück: 17:55-08:35 Uhr - 8:40 Std
New York / JFK (JFK); B777-200 ; OS87/OS88 Täglich - 6811 Km
hin: 10:45-14:45 Uhr - 9:15 Std; zurück: 17:40-08:20 Uhr - 8:45 Std
Washington, DC /Dulles (IAD); B777-200 ; OS93/OS94 Täglich - 7171 Km
hin: 10:25-14:20 Uhr - 9:55 Std; zurück: 17:35-08:35 Uhr - 9 Std
Los Angeles (LAX); B777 ; OS81/OS82 Mo-Sa
hin: 10:00-13:30 Uhr; zurück: 15:05-12:00 Uhr
Miami (MIA); B767 ; OS97/OS92 Mo,Mi,Fr,Sa,So
hin: 9:55-15:15 Uhr; zurück: 16:45-9:00 Uhr

Swiss Airlines

Swiss - Swiss fliegt von Zürich oder Genf aus in die USA.
Nach Zürich gibt es Swiss-Zubringer von Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, London, München, Nürnberg, Stuttgart, Wien und Zürich.
Nach Genf von Düsseldorf, Frankfurt, München, Wien, Paris und Zürich mit Swiss-Maschinen.
Alle anderen Zubringer werden von Star Alliance Partnern durchgeführt.
Star Alliance - Vielfliegerprogramm: Miles & More.
Buchbare Klassen: Economy, Business & First Class.
Sitzpläne - WLAN Swiss Connect

Swiss Airlines Flüge in die USA
vonnach
Genf (GVA) New York / Kennedy (JFK); A330-300 ; LX022/LX023 Täglich - 6207 Km
hin: 12:50-15:00 Uhr - 8:45 Std; zurück: 19:45-09:25 Uhr - 7:40 Std
Zürich (ZRH) Boston (BOS); A330-300 ; LX52/LX53 Täglich - 6207 Km
hin: 17:35-20:10 Uhr - 8:35 Std; zurück: 21:45-11:00 Uhr - 7:15 Std
Chicago (ORD); A330-300 ; LX8/LX9 Täglich - 7139 Km
hin: 12:55-15:55 Uhr - 10:10 Std; zurück: 19:10-10:55 Uhr - 8:45 Std
Los Angeles (LAX); A340-300 ; LX40/LX41 Täglich außer MI. - 9545 Km
hin: 13:15-16:55 Uhr - 12:40 Std; zurück: 19:25-15:50 Uhr - 11:25 Std
Miami (MIA); A330-300 ; LX64/LX65 Täglich - 7854 Km
hin: 13:20-18:05 Uhr - 12:40 Std; zurück: 19:45-11:00 Uhr - 9:15 Std
Miami (MIA); A330-300 ; LX2666/LX2667 Mo,Mi+Sa - 7854 Km
hin: 9:50-14:35 Uhr - 10:45 Std; zurück: 16:55-8:05 Uhr - 9:10 Std
New York / Kennedy (JFK); A330-300 ; LX16/LX17(WK) Täglich - 6317 Km
hin: 9:50-12:55 Uhr - 9:05 Std; zurück: 18:20-8:05 Uhr - 7:45 Std
New York / Kennedy (JFK); A330-300 ; LX14(WK)/LX15 Täglich - 6317 Km
hin: 12:55-16:00 Uhr - 9:05 Std; zurück: 21:10-10:50 Uhr - 7:40 Std
New York / Newark (EWR); A330-300 ; LX18/LX19 Täglich - 6339 Km
hin: 9:50-12:55 Uhr - 9:05 Std; zurück: 22:05-11:40 Uhr - 7:35 Std
San Francisco (SFO); A340-300 ; LX38/LX39 Täglich - 9386 Km
hin: 13:05-16:25 Uhr - 12:20 Std; zurück: 19:25-15:40 Uhr - 11:15 Std

Air Berlin

Air Berlin - Am 15. August 2017 beantragte Air Berlin die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung. Am 25. September wurde bekannt gegeben dass man mit den Hauptbietern Lufthansa und Easyjet über den Verkauf der meisten Flugzeuge verhandle. Der eigenwirtschaftliche Flugbetrieb wurde mit Hilfe einer Bundesbürgschaft bis zum 27. Oktober 2017 fortgeführt.

Air Berlin ist also keine Option mehr für Flüge in die USA und damit zerschlagen. Viele der ehemaligen Air Berlin Strecken werden wohl in Zukunft von Eurowings durchgeführt.

Condor

Condor steuert nur während der Sommermonate einige Flugziele in den USA an. Die meisten Flieger gehen von Frankfurt am Main. Von München gehen Flüge nach Las Vegas, Halifax und Seattle. Geflogen wird mit einer Boeing 767-300ER.
Zubringer mit der eigenen Flotte fliegen ab Köln, Düsseldorf, Hannover, Hamburg, Leipzig, München, Paderborn, Stuttgart und Berlin Schönefeld.
In Kooperation mit Condor können in Kooperation auch Zubringerflüge der Lufthansa und der Deutschen Bahn gebucht werden.
Vielfliegerprogramm: Miles & More.
Buchbare Klassen: Economy, Premium & Business Class
Sitzpläne- Derzeit kein Internet an Board

Condor Flüge in die USA
vonnach
Frankfurt (FRA)
B767-300ER
Anchorage(ANC) Di,Do,Sa,So
Austin(AUS) Mo,Do
Baltimore(BWI) Mo,Mi,Do,Fr
Fairbanks(FAI) Do
Las Vegas(LAS) Di,Do,Fr,So
Minneapolis(MSP) Mo,Di,Do,Sa
New Orleans(MSY) Mi,So
Portland(PDX) Di,Mi,Fr,So
Providence(PVD) Di,Fr
San Diego(SAN) Mo,Do,Sa
Seattle(SEA) Mo,Di,Do,Fr,Sa

Kanada
Calgary(YYC) Di,Mi,Fr
Halifax(YHZ) Mo,Mi,Sa
Toronto(YYZ) Mo,Mi,Fr,So
Vancouver(YVR) Mo,Mi,Do,Sa,So
Whitehorse(YXY) So
München (MUC)
B767-300ER
Las Vegas (LAS) Mi,So
Seattle(SEA) Mi,So
Halifax(YHZ) Do

British Airways

Die British Airways kooperiert mit American Airlines. Aufgrund der historischen und wirtschaftlichen Enge zu Amerika bietet British Airways die meisten Flugverbindungen in die USA. Wie sich die Preise und Kontrollen bei Flügen durch den Brexit entwickeln, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt nicht absehen.
oneworld Alliance - Executive Club sowie Air Berlin topbonus und AAdvantage
Buchbare Klassen: World Traveller, World Traveller Plus, Club World (+London City), First.
Sitzpläne - Wlan on Board
www.britishairways.com

British Airways Flüge in die USA
vonnach
Heathrow (LHR) Atlanta (ATL; mit B777 ; BA227/BA227)
Baltimore (BWI; mit B767 ; BA229/BA230)
Boston (BOS; mit B777; BA203/BA204;BA239/240; mit B747-400 ; BA203/BA204;BA215/BA216)
Chicago (ORD; mit B777 BA295/BA296; mit B747-400; BA297/BA298)
Dallas (DFW; mit B747-400; BA193/BA194)
Denver (DEN; mit B777 ; BA219/BA220)
Houston (IAH; mit B747-400 ; BA195/BA196;BA197/198)
Las Vegas (LAS; mit B747-400 ; BA275/BA276)
Los Angeles (LAX; mit A380 ; BA269/BA270) mit B747-400 ; BA279/280;BA283/BA284)
Miami (MIA; mit B777 ; BA205/BA206; mit B747-400 ; BA207/BA208;BA209/BA210)
New York (EWR; mit B777 ; BA185/186; mit B767 ; BA187/BA188;BA189/BA190*ab30.3.14mit B777)
New York (JFK; mit B777 ; BA114/BA114;BA115/BA116;BA113/BA114;BA115/BA116;BA177/BA178;BA179/BA180;
mit B747-400; BA117/BA118;BA173/174;BA175/BA176;BA183/BA184)
Philadelphia (PHL; mit B777; BA67/BA68; mit B767 ; BA69/BA70)
Phoenix (PHX; mit B747-400 ; BA289/BA290)
San Diego (SAN; mit B777 ; BA273/BA274)
San Francisco (SFO; mit B747-400 ; BA285/286;BA287/BA288)
Seattle (SEA; mit B747-400 ; BA49/BA59; mit B777 ; BA53/BA54)
Washington (IAD; mit B767 ; BA265/266; mit B777 ; BA217/BA218;BA293/294)
Gatwick (LGW) Las Vegas (LAS; mit B777 ; BA2277/BA2278)
Orlando (MCO; mit B777 ; BA2037/BA2038;BA2039/2040)
Tampa (TPA; mit B777 ; BA2167BA2168)
London City (LCY) New York (JFK; mit A318 ; BA1/BA2;BA3/BA4)
Stansted (STN) Keine Flüge in die USA
Manchester (MAN) Keine Flüge in die USA

Air France

Die Air France kooperiert mit KLM und Delta Airlines.
Alle Interkontinentalflüge gehen vom Flughafen Paris Charles de Gaulle Flughafen aus.
SkyTeam - Vielfliegerprogramm: Flying Blue. Tracken mit Points.com möglich.
Buchbare Klassen: Economy, Premium Economy, Business & La Première.
Sitzpläne - Wlan im Flugzeug

Air France Flüge in die USA
vonnach
Paris Charles de Gaulle (CDG) Atlanta (ATL; mit B777-300 ; AF682/683; mit B777-200; AF682/683)
Boston (BOS; mit B777-200; AF338/339; ab30.3.14 mit B747-400)
Chicago (ORD; mit A330-200 ; AF490/AF491)
Detroit (DTW; mit A340-300 ; AF387/AF388)
Houston (IAH; mit B777-300ER ; AF636/AF637)
Los Angeles (LAX; mit A380 ; AF66/AF67) mit B777-200; AF72/AF73; AF76/77)
Miami (MIA; mit B777- 300ER ; AF690/691)
Minneapolis (MSP; mit A340-300; AF694/AF695 ab19.5.2014)
New York (JFK; mit A380; AF6/AF7; mit B777-200; AF8/AF9; mit A330 AF10/AF11 ab 30.3.14 mit B777-200;mit A330 AF12/13 ab30.3.14 mit B777-300ER; mit B777- 200 AF22/AF23 ab 30.3.14 mit A330)
San Francisco (SFO; mit B777-200; AF80-AF81; AF84/AF85)
Washington (IAD; mit A380; AF28/AF29 ab30.3.2014; AF54/AF55; mit B777-200; AF26/AF27;)

KLM Royal Dutch Airlines

Die KLM bietet eigene Flüge von Amsterdam aus in die USA. Diese können mit Air France und Delta kombiniert werden.
Von Amsterdam gibt es (innerhalb Europas) Anschlussflüge nach:
(DE) Berlin, Bremen, Köln, Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart. (CH) Basel, Genf und Zürich. (AT) Wien. 
SkyTeam Alliance - Vielfliegerprogramm: Flying Blue. Tracken mit Points.com möglich.
Buchbare Klassen: Economy, Economy Comfort und World Business Class.
Sitzpläne - Wlan im Flugzeug

KLM Airlines Flüge in die USA
vonnach
Amsterdam (AMS) Atlanta (ATL; mit A330; KL621/KL622)
Chicago (ORD; mit B747-Combi; KL611/KL612)
Dallas (DFW; mit A330; KL669/KL670)
Houston (IAH; mit B747-Combi; KL661/KL662)
Los Angeles (LAX; mit B747-Combi; KL601/602)
New York (JFK; mit B777; KL641/KL642; mit B747-Combi; KL643/KL644
San Francisco (SFO; mit MD11; KL601/602ab30.3.14 B747)
Washington (IAD; mit A330; KL651/KL652; KL653/KL654)
Rotterdam (RTM) Keine Flüge in die USA

SAS Scandinavian Airlines

Die SAS behauptet von sich, seit Jahren die pünktlichste Fluggesellschaft in Europa zu sein. Anschlussflüge zu Drehpunkten werden von ganz Europa über die Lufthansa durchgeführt.
Star Alliance - Vielfliegerprogramm: SAS EuroBonus.
Buchbare Klassen: SAS Go, Plus und Business. WLAN

SAS Scandinavian Airlines Flüge in die USA
vonnach
Kopenhagen (CPH) Chicago (ORD; mit A340-300; SK943/SK944)
New York (EWR; mit A340-300; SK901/SK902; mit A30/A340; SK909/SK910)
San Francisco (SFO; mit A340-300; SK935/SK936)
Washington (IAD; mit A340-300; SK925/SK926
Stockholm (ARN) Chicago (ORD; mit A330-300; SK945/SK946)
New York (EWR; mit A330-300; SK903/SK904)
Oslo (OSL) New York (EWR; mit A330-300; SK907/SK908)

Brussels Airlines

Brussels Airlines fliegt die Metropolen New York und Washington direkt von Brüssel aus an. Alle anderen Flüge in die USA werden im Codeshare der Star Alliance durchgeführt.
Star Alliance - Vielfliegerprogramm: Miles&More.
Buchbare Klassen: Economy und Business Class.
Sitzpläne - Derzeit kein WLAN

Brussels Airlines Flüge in die USA
vonnach
Brüssel (BRU) New York (JFK; mit A330; SN501/SN502)
Washington (IAD; mit A330; SN515/SN516

Icelandair

Icelandair fliegt viele Ziele an der Ostküste an. Bei Icelandair sind 2x23Kg Freigepäck inklusive. Alle Flüge starten aus Reykjavik. welches von Hamburg, Frankfurt und München angesteuert wird. Das DB-Bahnticket kann mitgebucht werden. Zudem sind Buchungen mit Stopover (Übernachtung) möglich.
Vielfliegerprogramm: Saga Club Points.com
Buchbare Klassen: Economy, Economy Comfort, Saga Class.
Sitzpläne - Wlan im Flieger

Icelandair Flüge in die USA
vonnach
Reykjavik (KEF) Anchorage (ANC; mit B757-200; FI679/FI680)
Boston (BOS; mit B757-200; FI631/FI632;FI633/FI634;FI635/FI636)
Denver (DEN; mit B757-200; FI671/FI672)
Minneapolis (MSP; mit B757-200; FI657/FI658)
New York (EWR; mit B757-200; FI623/FI624)
New York (JFK; mit B757-200; FI613/FI614;FI615/FI616)
Orlando (SFB; mit A330; FI689/FI690)
Seattle (SEA; mit A330; FI681/FI682)
Washington (IAD; mit B757-200; FI645/FI646)

American Airlines

American Airlines - Kooperation mit British Airways. Drehkreuze sind Dallas-Ft. Worth, Chicago O'Hara, Miami, New York-JFK und Los Angeles.
oneworld - Vielfliegerprogramm: AAdvantage sowie Air Berlin Topbonus; Executive Club Points.com
Buchbare Klassen: Economy, Business & First Class.
Sitzpläne - WLAN

American Airline Flüge in die USA
vonnach
Düsseldorf (DUS) Chicago (ORD; mit B767-300; AA241/AA240)
Frankfurt (FRA) Dallas (DFW; mit B777; AA71/AA70)
Zürich (ZRH) New York (JFK; mit B767-300; AA65/AA64)
London (LHR) Chicago (ORD; mit B777; AA47/AA46; AA99/AA98; mit B767-300; AA87/AA86; AA91/AA90)
Dallas (DFW; mit B777-300ER; AA51/AA50; mit B777; AA79/AA78; AA81/AA80;)
Los Angeles (LAX; mit B777-300ER; AA137/AA136)
Miami (MIA; mit B777; AA39/AA38; AA57/AA56)
New York (JFK; mit B777-300ER; AA101/AA100; AA107/AA106; mit B777; AA105/AA104; AA141/AA140;)
Raleigh/Durham (RDU; mit B767-300; AA173/AA172)
Manchester (MAN) Chicago (ORD; mit B767-300; AA55/AA54)
New York (JFK; mit B757; AA211/AA210)

Air Canada

Air Canada ist Mitglied im Star Alliance Programm. Empfehlenswert ist die Flugbuchung über Lufthansa als Codeshare. Von Kanada gibt es zahlreiche Flüge in die USA.
Star Alliance - Vielfliegerprogramm: Aeroplan; Miles&More.
Buchbare Klassen: Economy, Premium Economy, Executive (US) und Executive First.
Sitzpläne - WLAN

Air Canada Flüge in die USA
vonnach
Frankfurt (FRA) Calgary (YYC; mit A330-300; AC845/AC844)
Montreal (YUL; mit B777-300ER; AC875/AC874)
Ottawa (YOW; mit B767-300; AC839/AC838)
Toronto (YYZ; mit B777-300ER; AC873/AC872 mit A330-300; AC877/AC876)
München (MUC) Toronto (YYZ; mit B777-300ER; AC873/AC872 mit A330-300; AC847/AC846)
Edinburgh (EDI) Toronto (YYZ; mit B767-300; AC873/AC872 mit A330-300; AC1905/AC1904)
London (LHR) Calgary (YYC; mit B767-300; AC851/AC850)
Edmonton (YEG; mit B767-300; AC899/AC898)
Halifax (YHZ; mit B767-300; AC861/AC860)
Montreal (YUL; mit A330-300; AC865/AC864)
Ottawa (YOW; mit B767-300; AC889/AC888)
St John's (YYT; mit A319; AC823/AC822)
Toronto (YYZ; mit B777-300ER; AC849/AC848; mit A330-300; AC857/AC856; mit B767-300; AC859/AC858; AC863/AC862; AC869/AC868)
Vancouver (YVR; mit B777-300ER; AC855/AC854)

Delta Airlines

Delta Airlines - Delta Airline kooperiert mit Air France und KLM. Delta Airlines bietet über die Drehscheiben Atlanta, Cincinnati, Detroit, New York (JFK), LaGuardia Airport, Minneapolis-Saint Paul und Salt Lake City Flüge in fast alle Städte Nordamerikas.
SkyTeam - Vielfliegerprogramm: SkyMiles; Flying Blue Points.com
Buchbare Klassen: Economy, Economy Comfort™, Business Elite® & First Class.
Sitzpläne - WLAN

Delta Airlines Flüge in die USA
vonnach
Düsseldorf (DUS) Atlanta (ATL; mit B767; DL25/DL24)
Frankfurt (FRA) Atlanta (ATL; mit B767-400; DL15/DL14)
Detroit (DTW; mit B767-400; DL143/DL142)
New York (JFK; mit B767; DL107/DL106)
München (MUC) Atlanta (ATL; mit B767-400; DL131/DL130)
Stuttgart (STR) Atlanta (ATL; mit B767; DL117/DL116)
Zürich (ZRH) Atlanta (ATL; mit B767; DL67/DL66)
New York (JFK; mit B767; DL207/DL206)
London (LHR) Atlanta (ATL; mit B767-400; DL9/DL8))
Boston (BOS; mit B767; DL11/DL10))
Detroit (DTW; mit B767-400; DL19/DL18))
Minneapolis (MSP; mit B767-400; DL41/DL40))
New York (JFK; mit B767-400; DL2/DL1;DL6/DL5;B767-DL4/3))
Manchester (MAN) Atlanta (ATL; mit B767; DL65/AA64)

United Airlines

Die Drehkreuze der United Airlines sind die Flughäfen Chicago-O'Hara und Houston-Intercontinental sowie Denver, Washington- Dulles, San Francisco, Los Angeles, Newark, Cleveland und Guam.
Star Alliance - Vielfliegerprogramm: MileagePlus; Miles&More.
Buchbare Klassen: Economy, United Economy Plus®, BusinessFirst® & GlobalFirstSM.
Sitzpläne - WLAN

United Airlines Flüge in die USA
vonnach
Frankfurt (FRA) Chicago (ORD; mit B777; UA906/UA905; UA945/UA944)
Houston (IAH; mit B777; UA47/UA46)
New York (EWR; mit B757-200; UA118/UA117; mit B767-300; UA940/UA939; UA967/966; UA969/UA968)
San Francisco (SFO; mit B747-400)
Washington (IAD; mit B777; UA933/UA932; UA988/UA987)
Hamburg (HAM) New York (EWR; mit B757-200; UA75/UA74)
München (MUC) Chicago (OR; mit B767-400; UA125/UA124)
Washington (IAD; mit B767-400; UA133/UA132)
New York (EWR; mit B767-400; UA107/UA106)
Stuttgart (STG) New York (EWR; mit B757-200; UA153/UA152)
Berlin (TXL) New York (EWR; mit B757-200; UA97/UA96)
Genf (GVA) New York (JFK; mit B767-400; UA67/UA66; UA957/UA956)
Washington (IAD; mit B767-300; UA975/UA974)
Zürich (ZRH) New York (EWR; mit B767-400; UA135/UA134)
Washington (IAD; mit B767-400; UA53/UA52; mit B767-300; UA937/UA936)
Belfast (BFS) New York (EWR; mit B757-200; UA76/UA77)
Birmingham (BHX) New York (EWR; mit B757-200; UA26/UA25)
Edinburgh (EDI) New York (EWR; mit B757-200; UA37/UA36)
Glasgow (GLA) New York (EWR; mit B757-200; UA162/UA161)
London (LHR) Chicago (ORD; mit B767-300; UA929/UA928; UA949/UA948; UA959/UA958)
Houston (IAH; mit B757-200; UA920/UA919; UA971/UA970; UA984/UA983)
Los Angeles (LAX; mit B777; UA935/UA934)
New York (EWR; mit B757-200; UA16/UA15; UA45/UA44; UA111/UA110; UA115/UA114; mit B777; UA28/UA27; Mit B767 -300; UA940/UA939)
San Francisco (SFO; mit B747-400; UA931/UA930)
Washington (IAD; mit B767-300; UA123/UA122; UA919/UA918; UA925/UA924)
Manchester (MAN) New York (EWR; mit B757-200; UA80/UA79)
Washington (IAD; mit B757-200; UA101/UA100)

US Airways

US Airways - Die American Airlines hatte im Februar 2013 bekannt gegeben, die US Airway zu übernehmen und dadurch zur größten Airline der Welt zu werden. Die amerikanische Kartellbehörde schaltete sich im August desselben Jahres ein, da sie weniger Wettbewerb und erhöhte Preise fürchtete. Im November wurde der Fusion schliesslich zugestimmt mit der Auflage, einige Slots zu verkaufen.

Seitdem ist die USAirways Geschichte und die Star Alliance hat nur noch United Airlines als Partner für flüge in Nordamerika

Air New Zealand

Air New Zealand - Zubringer gibt es nach London. Diese werden mit den Partnern der Star Alliance und British Airways durchgeführt. Das Besondere der Air New Zealand ist die Skycouch™ in der Economy. Das heißt, es lässt sich eine ganze Sitzreihe buchen die zum Liegen geeignet ist. Je nachdem, ob man alleine oder zu zweit fliegt, wird ein Aufschlag berechnet der unter den Preisen der Premium Economy liegt.
Star Alliance - Vielfliegerprogramm: Miles&More.
Buchbare Klassen: Economy (+Skycouch™), Premium Economy und Business.
Sitzplan - Derzeit wird kein WLAN an Board angeboten.

Air New Zealand Flüge in die USA
vonnach
London (LHR) Los Angeles (LAX) (LAX; mit B777-300; NZ1/NZ2 Täglich
hin: 15:35-19:15 Uhr - 11:40 Std; zurück: 16:00-10:45 Uhr - 10:45 Std

Singapore Airlines

Singapore Airlines - Die einzige Europa - Amerika Verbindung der Singapore Airlines ist Frankfurt / New York mit einem Airbus A380.
Star Alliance - Bonusprogramm: KrisFlyer; Miles&More. Tracken mit Points.com möglich.
Buchbare Klassen: Economy, Business und Suiten.
Sitzpläne - WLAN

Singapore Airlines Flüge in die USA
vonnach
Frankfurt (FRA) New York (JFK); A380 ; SQ26/SQ25 Täglich
hin: 8:20-11:05 Uhr - 8:50 Std; zurück: 20:10-10:00 Uhr - 7:50 Std

Virgin Atlantic Airways

Die Virgin Atlantic Airways hat ihr Drehkreuz in London. Sie kooperiert mit der Mutter Delta und Virgin Group. Das Besodere: Upper Class-Sitze können gegen ein Gebot ersteigert werden.
Codeshare - Das Vielfliegerprogramm ist Flying Club. Tracken mit Points.com möglich.
Buchbare Klassen: Economy, Premium Economy und Upper Class.
Sitzpläne - Derzeit kein Internet on Board

Virgin Atlantic Airways Flüge in die USA
vonnach
Gatwick (LGW) Las Vegas (LAS; mit B747-400; VS43/VS44)
Orlando (MCO; mit B747-400; VS15/VS16;VS27/VS28)
Glasgow (GLA) Orlando (MCO; mit A330-300; VS71/VS72)
London (LHR) Boston (BOS; mit A330-300; VS11/VS12)
Chicago (ORD; mit A340-300)
New York (JFK; mit A340-600; VS3/VS4 mit A330-300; VS9/VS10; mit A340-600; VS25/VS26; mit B747-400; VS45/VS46)
New York (EWR; mit B747-400; VS1/VS2 mit A340-600; VS17/VS18)
Miami (MIA; mit A330-300; VS5/VS6)
Los Angeles (LAX; mit A340-600; VS7/VS8; mit A340-300; VS23/VS24)
San Francisco (SFO; mit B747-400; VS19/VS20)
Washington (IAD; mit A330-300; VS21/VS22)
Manchester (MAN) Las Vegas (LAS; mit B747-400; VS85/VS86)
Orlando (MCO; mit B747-400; VS73/VS74; VS75/VS76)
Anzeige

Liste Nonstop/Direktflüge in die USA

Auf der Seite Flüge nach New York sind die Flugverbindung nach New York City und auf der Seite Flüge nach Florida sind die Flugverbindung nach Florida extra aufgelistet !

Liste mit Flügen in die USA Nonstop
NachFRAMUCDUSBerlinWienZürichGenfAmsterdamParisLondon

Atlanta

LH, DL

DL DL     DL  

KLM

AF

BA, DL

Baltimore

Condor                

BA

Boston

LH

LH

     

SWISS

 

KLM

AF

BA, DL

Chicago

LH (747-8)

LH

LH, AA

 

AUA

SWISS

 

KLM

AF

BA, AA

Cincinnati

               

AF

 

Dallas

LH, AA

               

BA, AA

Denver

LH

               

BA

Detroit

LH, DL

           

KLM

AF

DL

Florida

   

AB

           

BA

Houston

LH (A380)            

KLM

AF

BA

Las Vegas

Condor Condor              

BA

Los Angeles

LH (747-8)

LH

AB

   

SWISS

 

KLM

AF (A380)

BA (A380),
AA

Memphis

             

KLM

AF

 

Miami

LH (A380)

 

AB
LH

AB

AUA

SWISS

 

KLM

AF

BA, AA

Minneapolis

Condor            

KLM

  DL

New York

LH (747-8)
SA (A380)
DL

LH

AB

AB

AUA

SWISS,
AA, DL

SWISS

KLM

AF (A380)

BA (787-8*),
AA, DL

Orlando

LH

             

AF

BA

Philadelphia

LH

LH

             

BA

Phoenix

                 

BA

Portland

Condor            

KLM

AF

 

Salt Lake City

               

AF

 

San Diego

Condor                

BA

San Francisco

LH (A380)

LH

AB

   

SWISS

 

KLM

AF

BA

San Jose

LH

                 

Seattle

LH, Condor

Condor          

KLM

AF

BA

Washington

LH (747-8)

     

AUA

   

KLM

AF (A380)

BA

LH-Lufthansa, AUA-Austrian Airline, BA-British Airways, AA-American Airlines, AB-Air Berlin. AF-Air France, DL-Delta SA-Singapore Airlines
*747-8 besser als Dreamliner bekannt.

Flugpreisevergleiche

Günstige Flüge von Deutschland in die USA und Billigflüge. Hier ein paar Seiten die Preisvergleiche für Flüge anbieten.

Share if you care.
Bernd Krammer von USA Reisetipps


★★★★★ von
USA Reisetipps auf Facebook / Google+
Der Artikel