Werbung

Versicherungen bei der USA-Reise

Auslandskrankenversicherung & Reiseversicherung

Tipps, welche Reiseversicherungen und Krankenversicherung Sie für die USA als Reiseschutz brauchen.
Ein Unfall kann den finanziellen Ruin bedeuten, wenn man nicht richtig versichert ist. Die wichtigste Versicherung ist die Auslandskrankenversicherung!

Versicherungen für eine USA-Reise

Jeder stellt sich die Frage, was ist, wenn etwas Unerwartetes passiert und welche Versicherung hilft? Egal für welche Versicherung man sich entscheiden, Nehmt euch auf jeden Fall die Zeit, das Kleingedruckte zu lesen oder last euch beraten.

Beim Abschluss einer Versicherung unbedingt nachfragen, ab wann sie gültig ist. Eine Rücktrittsversicherung, die erst ab den Tag der Reise gültig ist, ist ein Problem. Oder wie oft man im Jahr verreisen darf und wieviel Tage maximal am Stück.

Auch ein evtl. Selbstbehalt sollte bei allen Versicherungen geprüft werden. Und wer ist mitversichert? Familie, wer zählt zur Familie?
Auch hier gilt: Leistungen vergleichen.

Auslandskrankenversicherung

Da es zwischen Deutschland und den USA kein Sozialversicherungsabkommen gibt, muss eine Reisekrankenversicherung die volle Kosten decken und nicht nur die Mehrkosten, die nicht durch die gesetzliche Krankenkasse gedeckt ist.

Eine Auslandskrankenversicherung deckt in der Regel Kosten von akut auftretenden körperlichen Krankheiten, Verletzungen bei Unfällen, Operationen, notwendigen Arznei- und Heilmitteln, Zahnbehandlungen oder auch den medizinisch notwendigen Rücktransport aus dem Urlaubsland. Eine Standardpolice deckt normalerweise nur einen Zeitraum von sechs Wochen ab.

Chronisch Kranke sind mit dieser Krankenversicherung nicht ausreichend geschützt, da sie häufig nicht zahlt, wenn eine Behandlung im Ausland vorhersehbar war. Diese Lücke muss mit der Krankenkasse vor der Reise geklärt werden.

Die Auslandskrankenversicherung für die USA ist die wichtigste - manche behaupten - auch die einzige, die benötigt wird. Ohne diese Versicherung droht im schlimmsten Falle der finanzielle Ruin.

Die medizinische Versorgung in den USA ist mit auf dem höchsten Stand. Durch die hochen Schadenssummen, neigt jeder Arzt lieber genauer hinzusehen, was die Kosten zusätzlich in die Höhe treibt.

Genaueres habe ich auf der Seite Arztbesuch in den USA zusammengeschrieben.

Bei dieser Krankenversicherung solltet Ihr, auch wenn es mühsam scheint, Angebote und vor allem Leistungen vergleichen.

Die Automobilclubs wie ADAC oder ÖAMTC, bieten diese benötigte Krankenversicherung an sowie Kreditkarten als Zusatzleistungen. American Express bietet auch eine Reise- und Krankenversicherungen ohne Kreditkarte an.

Anbieter:
Allianz Travel - American Express - Hebster

Reiseunfallversicherung

Eine Reiseunfallversicherung kommt für entstandene finanzielle Nachteile in Verbindung mit einem Unfall auf Reisen auf und deckt meistens bei dauernder Invalidität, für Bergungs- und Rückholkosten und im Todesfall.

Eine gängige Unfallversicherung greift normalerweise auch im Ausland. Wenn man eine Unfallversicherung abschließen will, dann sollten man dies nicht nur für eine Reise tun. Die klassiche Unfallversicherung ist weit günstiger und hat viel bessere Leistungen.

Anbieter:
Allianz Travel - DA Direkt - HebsterTarifcheck 

Reisegepäckversicherung

Eine Reisegepäckversicherung ersetzt auf Reisen abhandengekommenes Gepäck unter gewissen Bedingungen (z. B. Überwachung des Gepäcks) bis zu einer vereinbarten Höchstgrenze.

Diese Versicherung ist überflüssig. Sie kommt so gut wie nie zum Tragen, da grobe Fahrlässigkeit ausgeschlossen ist. Dies wäre z.B. aus den Augen lassen oder über Nacht im Auto.

Wenn bspw. das Gepäck beim Flug von Deutschland in die USA durch die Fluggesellschaft verloren geht, kommt diese für die Kosten auf. Passiert dies, erstattet man Diebstahlsanzeige gegen die Fluggesellschaft; mit Anzeige, Auflistung und Kosten des Inhalts, schickt man Ihr diese zu.

Falls der Koffer nach der Landung fehlt, könnt Ihr euch beim Lost & Found-Schalter ein Grundpaket für die ersten Tage geben lassen.

Auf der Seite Fluggastrechte sind zusätzliche Informationen bei Flugausfällen oder Verspätungen.

Anbieter:
Allianz Travel

Reiserücktrittsversicherung

Eine Reiserücktrittsversicherung oder Reisestornoversicherung kann eine Kostenbremse sein. Aber auch hier gilt: Es muss ein triftiger Grund, wie krankheitsbedingte Reiseuntauglichkeit, Unfall oder dergleichen für den Nichtantritt vorliegen.

Sie ist auf keinen Fall als Mittel zum Storno zu sehen, um bspw. einen günstigeren Flug zu buchen. Bei der Rücktrittsversicherung ist zu klären, was erstattet wird: Flug, Hotel, Leihwagen etc. Ein Reiseveranstalter muss laut Gesetz auf eine Reiserücktrittversicherung aufmerksam machen. Auch hier gibt es meistens einen Selbstbehalt.

Weitere Versicherungen in diesem Zusammenhabg sind die Reiseabbruchversicherung und Reiseumbuchungsversicherung, die die gleichen trifftigen Gründe aufweisen müssen.

Viele Fluggesellschaften bieten diese Versicherung beim buchen eines Fluges mit an.

Anbieter:
Allianz Travel - Hebster

Haftpflichtversicherung

Eine Privathaftpflichtversicherung (PHV) deckt Schäden oder zahlt die Kosten zur Abwehr von Schadenersatzansprüchen und deckt auch die Familie ab. Die maximale Deckungssumme wird im Vertrag festgelegt. Das pardon zu dieser passiven Versicherung ist die aktive Rechtsschutzversicherung.

Jeder sollte eine Haftpflichtversicherung besitzen. Sie ist die wichtigste private Versicherung überhaupt. Wer noch keine hat, sollte sich unbedingt um eine kümmern. Diese Versicherung greift in der Regel auch im Ausland. Am besten kurz mal die Police durchschauen ob es Einschränkungen für Reisen im Ausland gibt.

Anbieter:
Adam Riese - AXA - DA Direkt - HebsterTarifcheck

Hausratversicherung

Die Hausratversicherung ist eine Sachversicherung für das Inventar, also für Einrichtungs-, Gebrauchs- und Verbrauchsgegenstände eines Privathaushalts (Hausrat) gegen Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel, Einbruchdiebstahl, Raub und Vandalismus. Sie ersetzt den Wiederbeschaffungswert und hat meist eine Selbstbeteiligung.

Bei einer Hausratsversicherung sind auch das Gepäck bzw. die Wertgegenstände versichert, die man im Auto und Hotel dabei hat.

Aber Achtung: Vorher die Police nach den Bedingungen prüfen. Gibt es einen Hotelsafe, kann es sein das dieser auch benutzt werden muss. Die Regel ist, dass die Versicherung einen Schaden nur ersetzt, wenn der Diebstahl durch Überwindung eines Hindernisses möglich war.

Anbieter:
Adam Riese - DA Direkt - Tarifcheck

Praktisch sind Pacsafes für unterwegs.

Rechtschutzversicherung

Die heimische Rechtschutzversicherung gilt normalerweise auch im Ausland. Man sollte kurz bei seiner Versicherung rückfragen oder in den Versicherungsschein nach Einschränkungen suchen.

Anbieter:
Adam Riese - DA Direkt - Tarifcheck

Versicherungen rund ums Auto

Da die Leistungen, etwa die Kasko und Haftpflicht hierbei vom Zielland USA abhängen, und mit dem Mietwagen abgeschlossen werden, habe ich alle Versicherungen und Leistungen unter Auto in den USA mieten zusammengestellt. Dies ist leider ein größeres Thema.

Prüfen, ob man bereits Allgemein versichert ist

Bei vielen Kreditkarten für den USA Urlaub ist man meist schon über die Silber- und Goldkarte versichert. Jedoch nur im Zusammenhang, zum Beispiel, wenn der Flug mit der Karte bezahlt wurde. Hier genau auf das Kleingedruckte achten!

Auch bieten die Automobilclubs mit der Mitgliedschaft einen gewissen Versicherungsschutz. Dies ist in der Police nachzulesen.

Wenn was passiert, solltet Ihr im Ernstfall den Ablauf kennen. Die meisten Versicherungen haben 24h-Hotlines für den Schadensfall. Diese Telefonnummern unbedingt im Handy mit der Versicherungsnummer abspeichern. Nicht nur die kostenlosen Inlands Service Nummern, sondern auch internationale Rufnummern!

Tipp: Du planst eine Reise in die USA? Der von USA-Reisetipps.net hat jetzt viele Tipps und Antworten auf deine Fragen.
Bernd Krammer von USA Reisetipps

★★★★★ von
USA Reisetipps auf Facebook