Werbung

MLB - Major League Baseball in Amerika

MLB - Major League Baseball in Amerika

Die MLB besteht aus den beiden Baseball Profiligen National League (NL) und der American League (AL).
Die MLB - Major League Baseball USA teilt sich in die American - und National League auf.

Die Major League Baseball kurz MLB besteht aus den beiden Baseball Profiligen National League (NL) und der American League (AL).
Beide Ligen bestehen aus jeweils 15 Baseball Mannschaften, wobei in der American League die kanadische Mannschaft Toronto Blue Jets mitspielt. Wie beim Football und vielen anderen Amerikanischen Profiliegen, gibt es keinen Auf- und Abstieg. Die Mannschaften stehen fest und neue Spieler kommen über eine Draftliste der Minor League (MiLB) in das Team. Da Teams teilweise innerhalb der USA umziehen und sich neu formieren können, ändern sich teilweise auch ihre Namen. Die Anzahl der Titel etc. wird, aber weiter gezählt. Aufgrund der Größe des Landes, teilen sich die beiden Ligen in drei Divisionen West, Central und East auf.
www.mlb.com

Spiele in der MLB

Man unterscheidet einmal die Regular Season und die Post Season. Die Regular Saison geht von März/April bis September/Oktober, genau so das sie ideal in die Urlaubszeit fällt.
In der Post Season ab Oktober wird ums Finale nach folgendem Modus gespielt:

  1. Wild Card Game, ein Play-Off Spiel zwischen den beiden Wildcard-Mannschaften in jeder Liga. Es wird einen Tag nach dem Ende der Regular Season gespielt. Wildcards bekommen jeweils die beiden besten Mannschaften mit der höchsten Siegesrate (mit Ausnahme der Drei schon Bestplazierten).
  2. American League Division Serie (ALDS) bzw die National League Divison Serie (NLDS). Ein Best-of-Five Spiel je Liga mit den drei Divisons Sieger und dem Wildcard Sieger.
  3. American League Championship Series (ALCS) und Nationl League Championship Series (NLCS), wird jeweils eine Best-of-Seven Serie zwischen den verbleibenden Teams der ALDS / NLDS gespielt. Der Sieger ist offiziell Pennant Winner (Wimpelsieger) der jeweiligen League.
  4. World Series, ein Best-of-Seven Spiel zwischen den Gewinnern der jeweiligen Liga.


Da Baseball ein Glückspiel ist werden an drei Tagen drei Spiele hintereinander gespielt. Das erhöht zudem die Anzahl der Spiele und spart reisen der Mannschaften. Man versucht alle drei Tage durch Merchandising, bekannte Pitcher oder Feuerwerk etc attraktiv zu gestallten. Es wird auch unter der Woche gespielt nicht nur am Wochenende. Für jeden Tag muss ein extra Ticket gekauft werden.
Baseball war mal das Ballspiel schlechthin in den USA. Heute noch ist mit Ballspiel immer Baseball gemeint. Daher heißen die Stadien auch oft Ballpark. Wer es nicht schafft bei einem Heimatspiel da zu sein, kann aber meist Führungen durch das Stadium unternehmen und es finden oft auch andere Veranstaltungen dort satt. Es gibt auch Führungen vor dem Spiel.
Hier eine Liste der Baseball Mannschaften in den Ligen mit dem jeweiligen Sportstadium.

Liste der MLB Teams

 

MLB Baseball Mannschaften USA
American League Baseball (AL)
WestCentralEast
Houston Astros
Houston Colt .45s (1962-1964)
Minute Maid Park
Chicago White Sox
White Stockings (1900–1903), St. Paul Saints (1895–1899), Sioux City Cornhuskers (1894)
U.S. Cellular Field
Baltimore Orioles
St. Louis Browns (1902–1953), Milwaukee Brewers (1894–1901)
Oriole Park at Camden Yards
Los Angeles Angels of Anaheim
Anaheim Angels (1997–2004), California Angels (1966–1996), Los Angeles Angels (1961–1965)
Angel Stadium of Anaheim
Cleveland Indians
Cleveland Naps (1903–1914), Cleveland Broncos/Bronchos (1902), Cleveland Bluebirds (1901), Cleveland Lake Shores (1900) (WL), Grand Rapids Rustlers (1894–1899) (WL)
Progressive Field
Boston Red Sox
Boston Americans (1901-1907)
Fenway Park
Oakland Athletics
Kansas City Athletics (1955 - 1967), Philadelphia Athletics (1901–1954)
O.co Coliseum
Detroit Tigers

Comerica Park
New York Yankees
New York Highlanders (1903–1912), Baltimore Orioles (1901–1902)
Yankee Stadium
Seattle Mariners
Kingdome (1977–1999)
Safeco Field
Kansas City Royals

Kauffman Stadium
Tampa Bay Rays
Tampa Bay Devil Rays (1998–2007)
Tropicana Field
Texas Rangers
Washington Senators (1961–1971)
Globe Life Park in Arlington
Minnesota Twins
Washington Nationals/Senators (1901–1960), Kansas City Blues (1894–1900) (WL)
Target Field
Toronto Blue Jays

Rogers Centre
National League Baseball (NL)
Arizona Diamondbacks
Chase Field
Chicago Cubs
Chicago Orphans (1898–1906), Chicago Colts (1890–1897), Chicago White Stockings (1870–1871, 1874–1889)
Wrigley Field
Atlanta Braves
Milwaukee Braves (1953-1965), Boston Braves (1941-1952), Boston Bees (1936-1940), Boston Braves (1912-1935), Boston Rustlers (1911), Boston Doves (1907-1910), Boston Beaneaters (1883-1906), Boston Red Caps (1876-1882), Boston Red Stockings (1871-1875)
Turner Field
Colorado Rockies
Coors Field

Cincinnati Reds
Cincinnati Redlegs (1954–1959), Cincinnati Reds (1890–1953), Cincinnati Red Stockings (1882–1889)
Great American Ball Park

Miami Marlins
Florida Marlins (1993–2011)
Marlins Park
Los Angeles Dodgers
Brooklyn Dodgers (1932–1957), Brooklyn Robins (1914–1931), Brooklyn Superbas (1913), Brooklyn Trolley Dodgers (1911–1912), Brooklyn Superbas (1899–1910), Brooklyn Bridegrooms (1896–1898), Brooklyn Grooms (1891–1895), Brooklyn Bridegrooms (1888–1890), Brooklyn Grays (1885–1887), Brooklyn Atlantics (1884)
Dodger Stadium
Milwaukee Brewers
Seattle Pilots (1969)
Miller Park
New York Mets
Citi Field
San Diego Padres
Petco Park
Pittsburgh Pirates
Pittsburg Pirates (1891–1911), Pittsburg Innocents (1890), Pittsburgh Alleghenys (1887–1889), Allegheny (1882–1886)
PNC Park
Philadelphia Phillies
Philadelphia Quakers (1883–1889), Philadelphia Blue Jays (1943–1949)
Citizens Bank Park
San Francisco Giants
New York Giants (1886–1957), New York Gothams (1883–1885)
AT&T Park
St. Louis Cardinals
St. Louis Perfectos (1899)
Busch Stadium
Washington Nationals
Montreal Expos (1969–2004)
Nationals Park

 

Rivalitäten der einzelnen Mannschaften

Wie bei jeder Sportart sollte man wissen mit welchen Fan-Shirt man sich wo hin setzt. Neben den Lokal Rivalitäten innerhalb der Division gibt es auch einige Historische Rivalitäten des einzelnen Teams. Hier eine Kurze Übersicht über die Teams im Westen.

  • Los Angeles Doderge - Dodgers–Giants rivalry mit den San Francisco Giants, Los Angeles of Annaheim Freeway Series und den New York Yankees Dodgers–Yankees rivalry.
  • Los Angeles of Anaheim - Red Sox, Rangers, Yankees und den Dogers ( Freeway Series )
  • Oakland Athletics - mit den San Francisco Giants (Bay Bridge Series)
  • San Francisco Giant - Dogers Dodgers–Giants rivalry, Oakland Athletics Bay Bridge Series ,
Das Dodgers Stadium. Je nach Spiel kosten die günstigsten Karten 10 bis 40 USD und gehen bis über 1000 USD.

Minor League (MiLB)

Der Nachwuchs für die MBL kommt aus den Ligen der Minor League. Die Minor League teilt sich in verscheiden Klassen auf, die aus zwei bis drei Ligen bestehen.
www.milb.com

 

Minor League Baseball Mannschaften USA
Minor League Baseball (MiLB)
KlasseBeschreibungLigen
Triple-A (AAA) Dies ist die höchste Klasse in de MiLB. Hier spielen auch Spieler der Major League die nicht eingesetzt werden, weshalb die Liga auch als Parking Lot (Parkplatz) genannt wird. Sie werden aber oft für Play-Off hergenommen.
Double-A (AA) Diese Klasse ist eher eine Durchgangsstation auf dem Weg in die Majors. Viele Spieler werden direkt aus den AA-Teams in die MLB befördert. Die meisten Spieler in dieser Klasse kommen aus den unteren Ligen, selten steigen hier neue Spieler ein.
Single-A (A) Viele der Teams hier sind außerhalb der Metropolen angesiedelt und auf die Ausbildung der Spieler ausgerichtet. Die Klasse ist unterteilt in zwei Unterklassen auf  
- High-A Die High-A sind spielerisch auf einem höheren Level. Sie sind somit direkt unter Double-A angesiedelt. Hier steigen auch oft gute Spieler aus dem Ausland ein.
- Low-A Gute Spieler steigen hier ein und spielen zusammen mit Aufsteigern. Es wird eine komplette Saisons gespielt.
Short-Season Leagues Hier wird eine verkürzte Saisons von Juni bis September gespielt.  
- Short-Season A Die höchste Klasse der Short Season Leagues. College-Spieler beginnen normalerweise Ihr Laufbahn hier.
- Advanced Rookie League Hier starten meist High-School-Spieler. Einige Teams benutzen sie als Einstiegsliga und unterhalten kein Team in der eigentlichen Rookie League.
- Rookie League Die niedrigste Klasse der Minor Leagues. Die Teams bestehen aus neu unter Vertrag genommenen Spielern, etwa aus High-School-Teams, und Spielern, die aus der Dominican Summer League, Venezuelan Summer League oder der Mexican Academy League, also aus Süd- und Mittelamerika kommen.
Off-season leagues Außerhalb der Saison gibt es noch folgende Liegen die meist in den wärmeren Gebieten im Winter spielen, sie heißen daher auch Winter Leagues.

 

*Interessantesten Ligen für Urlauber im Westen

Independent Baseball League

Neben den ‘Profi’-Ligen oben haben sich auch regional Baseball Ligen etabliert die sogenannten Independent Leagues. Derzeit sind es die:

Karte mit den MB und MiB Leagues im Westen der USA

Karte anzeigen
Übersichtskarte mit den MB und MiB Leagues im Westen der USA. [ Karte in Google Maps öffnen ]

Wer also im Westen unterwegs ist kommt nur an den MLB - Teams aus Seattle, Oakland und Los Angeles vorbei.

Spielregeln bei Baseball

Alle Regeln und vor allem Begriffe aufzuführen wäre zu viel. Daher hier nur einen schnellen Überblick.
Es wird mit je 9 Spielern gespielt. Eine ist jeweils Defense die andere Offense. Nur die Defense kann Punkte sogenannte Runs machen während die Defense versucht den Ball unter Kontrolle zu bekommen. Das Duell wird in erster Linie zwischen Butter, dem Schläger der Offense, und dem Pitcher, dem ~ 18m entfernten Werfer der Defene, ausgetragen. Wenn ein Spieler der Defense den Ball schneller unter Kontrolle bringt als der Läufer die nächste sichere Base erreicht wird der Läufer aus dem Spiel (Out) genommen. Einen Run erzielt man wenn alle drei Base durch laufen sind und man wieder auf der Startbase (Homebase) angekommen ist.

Zwischen den Regeln der NL und er AL gibt es einen großen Unterschied. In der NL ist eine Designated Hitter erlaubt. Anstelle eines Pitcher (Werfer) in der Offensive, kann dauerhaft ein Spieler als Batter einzusetzen der in der Defensive keine Aufgabe hat. Bei spielen zwischen AL und NL gelten die Regeln des Gastgebers.

Ein Spiel geht über neun Innings. Ein Inning ist ein Durchlauf in dem jeweils jede Mannschaft Defense und Offense spielt. Daher spricht man auch von Halfinning bevor gewechselt wird. Steht es nach den neun Innings unentschieden wird um ein weiteres Inning gespielt. Solange bis es einen eindeutigen Gewinner gibt. Daher gibt es beim Baseball kein zeitliches Spiellimit. Anderseits wenn nach 8 ½ Innings kein Wende des Spiels mehr möglich ist wird da Spiel auch beendet.

Baseball selber ist eine sehr faire Sportart. Was auch daran liegt das es kaum körperlichen Kontakt mit dem Gegner gibt. Der Läufer von einer Base zur anderen hat immer Vorrang und darf nicht behindert werden. Fouls im Baseball haben nicht mit dem Foul beim Fußball zutun bei dem es um körperlichen Einsatz geht sondern meist um Regelfouls.

Der berühmte Strike.
Was ist ein Strike? Die Strikezone ist die 43cm Breite Zone an der Schlagzone die von der Höhe des Knies bis zur Brusthöhe geht. Wenn der Pitcher den Ball in diese Zone wirft, ohne dass der Batter ihn trifft und der Catcher den Ball fängt ist es ein Strike. Auch wenn der Batter den Ball nur knapp trifft und der Ball dadurch außerhalb des Spielfeldes oder hinter der Base landet (Foul) ist es ein Strike. Bei drei Fehlschlägen ruft der Schiedsrichter, der beim Baseball Umpire heißt: „Strike three; he’s out.“
Hier sind die genauen Spielregeln.

Anzeigetafel beim Baseball

Die Anzeigetafel beim Baseball ist im Ersten Moment etwas verwirrend da dort nicht einfach nur die Anzahl der Runs stehen. Die Zahlen auf der Anzeigetafel bedeuten folgendes:

Quelle: Wikipedia

Anzeigetafel beim Baseball

Baseball im Alltag

Viele Begriffe haben es vom Baseball in den Alltag geschafft. Es werden oft Baseball-Metaphern benutzt. Auch wenn man vom Ballgame spricht ist immer Bassball gemeint. Bei uns wäre es eher Fußball. Hier ein paar andere Beispiele.

„Strike three; he’s out.“ (Gesetz)

Dies Gesetz ist etwa in Kalifornien und Nevada verankert. Es bedeutet genau das was es sagt. Nach drei Fehlern bist du draußen. Sprich wer das dritte Mal wegen einer Straftat verurteilt wird, wird aus dem Verkehr gezogen. Es gibt Lebenslänglich Gefängnis! Egal um was es bei den Straftaten ging. Curtis Wilkerson wurde wegen den Diebstahls von einem paar Socken im Wert von $2.50, 1995 Lebenslang eingesperrt da es sein drittes vergehen war.
Nach 25 Jahren kann man bei guter Führung vorzeitig entlassen werden. Details

Die vierte Base (Beziehung)

Auch in den Büchern im Aufklärungsunterricht hat es Baseball geschafft. Dort wird die Tiefe der Beziehungen mit den Bases beschrieben. 1. Base – Küssen, 2.Base – Berührungen, 3.Base – intime Berührungen, Oral und schließlich die 4. Base (Home Run) – Sex. Jeder auf der Straße weiß was mit den vier Base in einer Beziehung gemeint ist, ohne unanständig reden zu müssen. Aber mittlerweile wird in den Büchern über 10 Stufen gesprochen:
1. Umarmen - 2. Hände halten - 3. Auf die Wange küssen - 4. Auf die Lippen küssen - 5. Offen Küssen - 6. Zungenküssen - 7. Intime Stellen über der Kleidung berühren - 8. Intime Stellen nackt berühren - 9. Oral Sex 10. Geschlechtsverkehr.

Ticket für ein Baseballspiel kaufen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten sich Tickets für ein Baseball-Spiel zu kaufen.

  • Vor Ort - Da sollte man jedoch Zeit für den Kauf einplanen und wissen, wo man Sitzen will wenn man an der Kasse gefragt wird.
  • Im Internet bei Tickethändler wie Viagogo. Man bekommt die Tickets mit Kurier zugeschickt. Der Vorteil hier ist das dt. Recht bei Problemen. Hellotickets (Rabatt/Gutschein-Code: USAREISETIPPS10 *10€ sparen ab 110€ Einkauf) hat sich speziell auf MLB Tickets für Touristen designt.
  • Im offiziellen MBL Ticket Shop. Hier kommen abgesehen man lässt die Karten hinerlegen oder per .pdf, recht hohe Versandkosten hinzu, da sie versichert international mit Kurier verschickt werden. Dafür erhält man Original Karten.
  • Ticketbörsen sind eher Problematisch, da die Baseball Legue hart gegen den Schwarzmarkt vorgeht und man sich dort genau auskennen sollte was erlaubt ist.

Bücher über Baseball

Baseball verständlich gemacht: Regeln, Ausrüstung, Stars

  • Baseball für Fußballfans: Alles was man über Amerikas Traditionssport wissen muss
    ISBN: 978-3844815351 von Göran Fiedler
  • Baseball For Dummies (engl.)
    ISBN: B00JYHGKYA von Joe, Lally, Richard Morgan
  • Baseball , An Illustrated History, including The Tenth Inning (engl.)
    ISBN: 978-0375711978 von Geoffrey C. Ward
Tipp: USA-Reisetipps.net ist auch als Taschenbuch, E-Book und Pdf erhältlich.
Bernd Krammer von USA Reisetipps

★★★★★ von
USA Reisetipps auf Facebook