Feiertage in den USA

Feiertage in den USA und besondere Gedenktage

Welche gesetzlichen und besonderen Feiertage gibt es in den USA? Welche Geschäfte haben geöffnet?
Feiertage in den USA. Geschmückte Gräber zum Fourth of July
Feiertage in den USA. Geschmückte Gräber zum Fourth of July

Feiertage 2017 in den USA

Wenn man an einem Feiertag (Holiday) in den USA ist, muss man nicht direkt Angst haben, dass alles ausgestorben ist, wie bei uns. Rund um diese Tage ist viel mehr auf den Straßen los.
Viele Feiertage (Washington, Memorial, Columbus, Veterans und Luthers Birthday) werden, wenn sie aufs Wochenende fallen, auf den darauffolgenden Montag verschoben.

Da die meisten Amerikaner nur um die 15-20 Urlaubstage haben, nutzen sie natürlich diese Tage für ein verlängertes Wochenende und fahren weg. Es gibt aber auch Feiertage, die nur bei Behörden frei sind. Dort geht an diesen Tagen wirklich nichts bzw. wenn der Feiertag Samstag ist, ist der Freitag zu, und wenn er auf einen Sonntag fällt der Montag.

Bei Firmen und Geschäften sind meist nur die „Big 6" geschlossen. Das sind: Neujahr, Memorial Day, Independence Day, Labor Day, Thanksgiving und Weihnachten (25.Dez.). Viele Firmen geben, aber auch ihren Angestellten am Freitag nach Thanksgiving (Black Friday) frei. Siehe Öffnungszeiten an Sonn- & Feiertagen in den USA.

Gesetzliche Feiertage in den USA

New Year's Day - 1. Januar. Wie bei uns am Neujahrstag läuft alles auf Sparflamme. Die größte Party dürfte wohl die in New York sein etwa am Times Square. [Wiki]

Martin Luther King „JR" Day - 3. Montag im Januar. Offizielles Datum ist der 15. Januar. Er wird auch MLK-Day oder Human Rights Day (Utah bis 2000), Lee Jackson King Day (Virginia in Verbindung mit Lee-Jackson) und Mississippi genannt und vereinigt an dem Tag auch das Gedenken an Robert E. Lees Geburtstag. In Arizona und New Hampshire heißt der Tag Martin Luther King, Jr. Civil Rights Day. [Wiki]

Inauguration Day - 20. Januar. Nur bei Behörden frei. Er findet alle vier Jahre nach den Präsidentenwahlen statt. Ist der 20. ein Sonntag ist der 21. (Montag) darauf frei. Wenn es ein Samstag ist, ist jedoch der Freitag nicht frei. An dem Tag wird der neue Präsident offiziell angelobt. [Wiki]

Lincoln's Birthday - 12. Februar. Feiertage in Kalifornien, Connecticut, Illinois, Missouri, New Jersey, New York und Indiana. Die größten Feierlichkeiten sind in Hodgenville, Kentucky, und am Lincoln Memorial in Washington, DC. [Wiki]

Washington's Birthday - 3. Montag im Februar. Heute President's Day in Gedenken an alle Präsidenten - Bis in die 80'er hatten an dem Tag viele Geschäfte geschlossen. Heute finden gerade an diesem Montag viele Sonderverkäufe statt. Schulen und auch die US-Post haben an diesem Tag mittlerweile offen. Einige Öffentlichen fahren an diesem Tag regulär. In Washingtons Geburtsstadt in Alexandria, Virginia findet wohl die größte Parade statt. Weitere große Feste finden in Denver/Colorado, Westmore Country/Virginia und Mount Vernon statt. In Alabama wird zudem Thomas Jefferson und in Arkansas Daisy Gatson Bates gefeiert. [Wiki]

Memorial Day - Letzter Montag im Mai. Gedenken an die Toten der Weltkriege. Dieser Tag ist traditionell auch Beginn der Sommerferien. Ab diesem Tag füllen sich die Straßen mit US-Urlaubern und die Hotelpreise steigen bis zum Labor Day. Anfänglich fand das Gedenken auf den Friedhöfen statt. Freiwillige bestücken die Gräber, um die sich keine Hinterbliebenen kümmern, mit US-Flaggen. Um 15:00 Uhr findet das Gedenken statt. Auch werden die Flaggen auf Halbmast gehisst. Mittlerweile ist das Gedenken den Events gewichen. Feuerwerke, Familienausflüge (besonders zum Strand oder Park zum Barbecue) und auch das Indianapolis 500 Autorennen finden an diesem Tag statt. Fast jeder Ort hält auch eine Parade, bei denen viele Veteranen mit marschieren, ab. [Wiki]

Independence Day - 4. Juli. Unabhängigkeitstag im Allgemeinen „Fourth of July" genannt - Feierlichkeiten zur Unterzeichnung der Unabhängigkeitserklärung im Jahre 1776. An diesem Tag finden, die wohl größten Umzüge und Feuerwerke (22 Tonnen alleine in New York) statt. Es wird in der Regel im Freien mit vielen Veranstaltungen gefeiert. [Wiki]

Labor Day - Erster Montag im September (Tag der Arbeit). Gilt als Ende der Sommerferien. Es finden dieselben Veranstaltungen statt wie wir sie vom 1. Mai her kennen. [Wiki]

Columbus Day - Zweiter Montag im Oktober (außer Hawaii, Alaska und South Dakota). Gedenken an Christoph Columbus (12. Oktober 1492). Alternativ wird an diesen Tagen den Indianern gedacht und heißt dann Indigenous People's Day. [Wiki]

Veterans Day - 11. November. Erinnerung an die Unterzeichnung des Waffenstillstands mit Deutschland (in der 11. Stunde am 11. Tag im 11. Monat 1918). Heutzutage wird aber allen Veteranen der beiden Weltkriege gedacht. [Wiki]

Thanksgiving Day - Vierter Donnerstag im November. Erntedankfest, das an die Pilgerväter erinnert, die ihre erste Ernte einfuhren, nachdem sie von den Indianern unterstützt wurden. Eines der wichtigsten Familienfeste neben Weihnachten in den USA. Es leitet die Weihnachtszeit, oder besser das Weihnachtsshoppen ein. (Siehe Black Friday weiter unten).
Berühmt ist der Marcy's Umzug in New York City, bei dem riesige Luftballonfiguren über der Parade mitziehen. [Wiki]

Christmas (X-Mas) - 25. Dezember. Nicht wie bei uns am 24. und am 26. ist auch schon wieder alles vorbei. Sehr wichtiges Familienfest, das jedoch an Kommerz kaum zu übertreffen ist und überhaupt nichts von Stiller Zeit hat. [Wiki]

Ostern in den USA

Ostern ist nur in Connecticut, Delaware, Florida, Hawaii, Indiana, Kentucky, Louisiana, New Jersey, North Carolina, North Dakota, Tennessee und Texas ein Feiertag. Es wird jedoch nur der Karfreitag (Good Friday) gefeiert bzw. geschlossen, also nicht Ostersonntag und -montag.

Palmsonntag ist auch in den USA der Sonntag vor Ostern.

Karneval - Zeit bis Aschermittwoch (Ash Wednesday, siehe Karneval in den USA weiter unten)

Pentecost - Pfingsten 49 Tage nach Ostern.

Kaum ein Feiertag ohne Parade. In jedem noch so kleinen Ort findet eine Parade statt.
Kaum ein Feiertag ohne Parade. In jedem noch so kleinen Ort findet eine Parade statt.

Weitere besondere (Feier)-Tage in den USA

Chinese New Year - Variabel zwischen Ende Januar und Februar. Wird ausgiebig in allen chinesischen Vierteln gefeiert. [Wiki]

Groundhog Day - 2. Februar. Besser bekannt als Murmeltiertag. Besonders in Punxsutawney, Pennsylvania wird er mit tausenden Fans gefeiert. Genaueres unter [Wiki]

Valentine's Day - 14. Februar. Mittlerweile auch bei uns bekannt. Lt. US-Post werden rund 190 Millionen Karten verschickt. Wenn man die privaten Karten an den Schulen hinzuzählt, werden über 1 Mrd. Karten geschätzt. Da dieser Tag auch zum Kommerz wurde, sind handgeschriebenen Karten seltener geworden und es werden fast nur noch vorgedruckte Karten verwendet. Also ein Hallmark holiday. [Wiki]

Super Bowl Sunday - Endspiel in der National Football Leaugue (NFL). Das Sportereignis des Jahres. An dem Tag sind die Straßen leer. [Wiki]

Super Tuesday - Alle vier Jahre wählen im Februar/März die meisten Staaten die Nominierung für den Delegierten zur Präsidentenwahl. [Wiki]

Fat Tuesday (Fastnacht) - immer einen Tag bevor die Fastenzeit (Aschermittwoch) beginnt. Mittlerweile ist der Tag unter dem Namen Mardi Gras bekannter. Die Hochburg ist hier New Orleans, Louisiana. Es ist nur weitläufig mit unserem Karneval/Fasching vergleichbar. Mardi Gras stammte von den Französischen Einwanderern. Immer mehr Städte feiern Mardi Gras jedoch mit unterschiedlichem Hintergrund als Straßenfest.[Wiki]
Das Mardi Gras was in Europa bekannt ist, bei dem Frauen für eine Halskette ihre Brüste zeigen, ist keine Tradition, sondern wird fast ausschließlich von Besuchern außerhalb veranstaltet, die zum Feiern anreisen.
Karneval in Kalifornien findet man in San Francisco, San Diego und San Luis Obispo.

Ash Wednesday - Aschermittwoch - Der erste der 40-tägigen Fastenzeit bis Palmsonntag. Ein christlicher Tag, wie auch bei uns, und wird von Katholiken, Angeliken, Lutheraner, Methodisten, Presbyterien und einigen Baptisten wahrgenommen, um in der Kirche das Aschekreuz zu bekommen. [Wiki]

St. Patricks Day - 17. März. Nur in Suffolk County, Massachusetts ein Feiertag. Ein irisches Fest, das aber auch von vielen Amerikanern gefeiert wird. An diesem Tag finden Festumzüge und Prozessionen statt. Alles erstrahlt in grün. Zudem wird viel getrunken, gefeiert und gegessen. Es wird als Pause der Fastenzeit genutzt und trotzdem als religiöser Tag angesehen. Hier eine Liste mit den wichtigsten Umzügen: [Wiki]

April Fools Day - 1. April. Wie auch bei uns werden Familie, Freunde und Arbeitskollegen in den April geschickt. [Wiki]

Passah - am 15. Tag des Monats Nisan im jüdischen Kalender. Für Juden ein wichtiger Feiertag und wird 7 oder 8 Tage lang gefeiert. [Wiki]

Earh Day - 22. April, der weltweit Beachtung findet. Viele Firmen werben mit Energiesparen. In den National Parks finden an dem Tag besondere Veranstaltungen statt. [Wiki]

May Day - 1. Mai. Wird in Amerika eher als Frühlingsanfang wahrgenommen, und nicht als Tag der Arbeit wie bei uns, obwohl viele Gewerkschaften auch am 1. Mai Kundgebungen veranstalten. Der eigentliche Tag der Arbeit ist in Amerika der Labor Day Anfang September. [Wiki]

National Day of Prayer - 1. Donnerstag im Mai. Im US-Kongress, wenn die Bürger fragen: "to turn to god in prayer and meditation". Jedes Jahr wird dann vom Präsidenten eine Proklamation unterschrieben und fordert alle Bürger zum Beten auf. [Wiki]

Cinco de Mayo - 5. Mai. Wird von den mexikanischen Einwanderern im Südwesten der USA gefeiert und weniger in Mexico selber. Er innert an den Sieg der Mexikaner über Frankreich in Puebla. Er wird auch von vielen Amerikanern mitgefeiert. Viele Amerikaner halten jedoch den Tag für den mexikanischen Unabhängigkeitstag, der jedoch am 16. September ist. [Wiki]

Mother's Day - 2. Sonntag im Mai. Muttertag, wie bei uns mit denselben Ausmaßen. [Wiki]

Armed Forces Day - 3. Sonntag im Mai. An dem Tag wird das Militär (Army, Navy, Air Force, Marine Corps, und Coast Guard) geehrt. Es finden viele Militärparaden und Tag der offenen Türen statt. Die größte Parade ist in Bremerton, Washington. Der Armed Force Day ist eigentlich der Abschluss einer, eine Woche andauernden, Militärfestlichkeit. [Wiki]

Flag Day - 14. Juni. Erinnert an die Verabschiedung der amerikanischen Flagge 1777. An dem Tag werden viele Paraden abgehalten. Aber die Feier geht die ganze Woche, während der Flag Week, in der der Präsident auffordert, alle öffentlichen Gebäude zu beflaggen und der Fahne zu gedenken. Die Armee feiert an dem Tag ihren Geburtstag. [Wiki]

Father's Day - 3. Sonntag im Juni. Vatertag. [Wiki]

Patriots Day - 11. September. Gedenken an die Anschläge vom 11. September 2001, bei dem 2.977 Menschen ums Leben kamen. An diesem Tag wehen alle Flaggen auf Halbmast. Eine Gedenkminute findet um 08:46 EDT statt, als der erste Flieger in den Nordturm des World Trade Center einschlug. [Wiki]

Rosh Hashanah - September. Jüdisches Neujahrsfest an den ersten beiden Tagen des Tishrei im Hebräischen Kalender. [Wiki]

Dieciséis de Septiembre - 16. September (Mexikanischer Unabhängigkeitstag). An vielen Plätzen im Südwesten. [Wiki]

Constitution/Citizenship Day - 17 September. Feier zur Ratifizierung der Verfassung der Vereinigten Staaten 1787. Feiertag in den Behörden. [Wiki]

Yom Kippur - September oder Oktober. Jüdisches Fest. Das Ende der 10 -tägigen Buße, die am Rosh Hashanah begann. [Wiki]

Day of Sukkot - Sept. / Okt. Jüdisches Fest, das 14 Tage nach Rosh Hashannah beginnt und 21 Tage danach endet. In der Zeit wird zum Tempel nach Jerusalem gepilgert. Am 22. Tag nach Rosh Hashannah ist Simchat Torah. [Wiki]

Oktoberfest - Ende September. Wird in Gebieten mit deutschstämmigen Einwanderern gefeiert, kommt aber selten ans Original ran. Ist auf jeden Fall sehenswert.

Halloween - 31. Oktober. Mittlerweile auch bei uns bekannt. An dem Tag gehen verkleidete Kinder von Haus zu Haus und sagen Trick or Treat. Man gibt ihnen Süßigkeiten oder man bekommt kleine Streiche gespielt. Viele Häuser werden an dem Tag gruselig geschmückt, und man findet die bekannten geschnitzten Kürbisse mit Kerzen in den Vorgärten. Der eigentliche Sinn war das Ende des Keltischen Jahres, das All-Saints-Day (All Hallows or Hallowmas) hieß. [Wiki]

All Saints Day - 1. November. Allerheilgen ein christliches Fest. Der Tag danach heißt in Amerika All Souls Day, also Allerseelen. Nur in überwiegend katholischen Bezirken ein Feiertag. [Wiki]

Day of the Dead - 2. November. Wird in überwiegend mexikanischen Gebieten gefeiert. An dem Tag wird den Toten gedacht. [Wiki]

Election Day - Erster Dienstag nach dem ersten Montag im November - Wahltag nur in geraden Jahren- Feiertag in nur einigen Staaten. Nicht mit den Präsidentenwahlen verwechseln, hier werden die lokalen Politiker gewählt. [Wiki]

Black Friday - Einen Tag nach Thanksgiving. Start der Weihnachtsshopping-Saison. Es ist kein Feiertag, aber viele Arbeitgeber geben ihren Angestellten frei, um die Anzahl der potentiellen Käufer in der Weihnachtszeit zu erhöhen. Der Tag ist für viele Unternehmen der umsatzstärkste Tag im Jahr und viele Geschäfte öffnen bereits um vier Uhr morgens oder Mitternacht mit vielen Aktionen und Rabatten. An diesem Tag spielen sich ganze Dramen und Schlachten in den Geschäften ab besonders beim Einkaufen in New York. Also Vorsicht! [Wiki]

Cyber Monday - Der Montag nach dem Black Friday. Wie der Black Friday jedoch für den Online Handel im Internet. Shop.org startete 2006 das Portal: www.cybermonday.com für Deals und prägte damit den Namen und macht bis zu über 1 Mrd. Dollar Umsatz an diesem Tag. An dem Tag bietet fast jeder OnlineShop in den USA Rabatte an. [Wiki]

Hanukkah oder auch Chanukah - Nov. / Dez. Jüdisches Fest, das 8 Tage dauert und das Fest des Lichtes ist. Gedenken an die Wiedereinweihung des Heiligen Tempels (2. Tempel) in Jerusalem. [Wiki]

Pearl Harbor Remembrance Day - 7. Dezember. Gedenken an den Angriff der Japaner am 7.12.1941. An dem Tag werden die Flaggen bis Sonnenuntergang auf Halbmast gesetzt zu Ehren, der ums Leben gekommenen. Es ist aber kein Feiertag, an dem die Geschäfte oder Behörden geschlossen haben. Einzelne Organisationen veranstalten Gedenkfeiern. Die Denkmäler sind die USS Arizona Memorial in Pearl Harbor und die USS Utah bei Ford Island. [Wiki]

Immaculate Conception of the Virgin Mary - 8. Dezember. Maria Empfängnis. Einige Firmen geben ihren Angestellten an diesem Tag frei.

Festivus - 23. Dezember. Der Ursprung stammte aus der Serie Seinfeld. Der Sinn ist es Weihnachten ohne den Kommerz zu feiern. Aber lest selber: [Wiki]

Christmas Eve - 24 Dezember. Ist in den USA nicht so wichtig wie bei uns, da das eigentliche Weihnachtsfest am 25. Dez. stattfindet. Jedoch schließen viele Geschäfte früher, da viele den Tag nutzen, um zu ihren Familien zu fliegen. Es ist also im Gegensatz zu uns, an diesem Tag viel los auf den Straßen und Flughäfen. [Wiki]

Kwanzaa - 26. Dezember bis zum 1. Januar. Afro-Amerikanische Feiertage, die immer mehr Aufmerksamkeit bekommen, zu deren Würdigung: Symbole des Festes. [Wiki]

New Year's Eve - 31. Dezember. Silvester. Auch hier schließen die meisten Geschäfte früher. Es wurde zur Tradition, dass eine Kugel oder andere Symbole, immer bis Neujahr den Boden erreicht. Hier eine Liste: [Wiki]

Anzeige

Lokale Feiertage in Amerika

Manchen Bundesstaaten oder Bezirke haben eigene Feier- oder Gedenktage. Das sind:

Arbor Day - Letzter Freitag im April - nur in Alaska ein öffentlicher Feiertag. [Wiki]

Bunker Hill Day (Suffolk County, Massachusetts), 17. Juni [Wiki]

Brooklyn-Queens Day (New York City, NY), erster Dienstag im Juni.

DC Emancipation Day (Washington, D.C.), 16. April [Wiki]

Devil's Night (fast nur in Michigan), 10. Oktober [Wiki]

Dyngus Day (New York, Indiana, Michigan und North Dakota), am Tag nach Ostern, Ursprung aus Polen. [Wiki]

Evacuation Day (Suffolk County und Cambridge, Massachusetts), 17. März (am selben Tag wie St. Patrick's Day) [Wiki]

Father Damien Day (Hawaii), 15. April [Wiki]

Indigenous Peoples Day (Berkeley, Kalifornien), Gegenveranstaltung zum Columbus Day, der an die Ureinwohner erinnert. [Wiki]

International Women's Day (Berkeley, California), 8. März [Wiki]

Malcolm X Day (Berkeley, Kalifornien), 19. Mai [Wiki]

Meck-Dec Day (Charlotte und Mecklenburg County, North Carolina), 20. Mai. Feierlichkeiten zur Unterzeichnung der Mecklenburgischen Deklaration zur Unabhängigkeit [Wiki]

Midsummer Feiern in Minnesota und anderen Skandinavisch beeinflussten Gebieten, wie IKEA [Wiki]

Patriot's Day/Marathon Monday -3. Montag im April – nur in New England und Wisconsin ein Feiertag. Erinnert an die Schlacht bei Lexington und Concord, die die erste Schlacht (19. April 1775) im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg. An dem Tag findet auch der Boston Marathon statt. Der Patriot's Day sollte nicht mit dem Patriot Day am 11.9. verwechselt werden. [Wiki]

Return Day (Sussex County, Delaware), 4. November nach Mitternacht. 4 after noon. Treffen, um Wahlergebnisse zu hören und sie zu feiern. [Wiki]

Rosa Parks Day (Kalifornien und Ohio), 4. Februar [Wiki]

Susan B. Anthony Day (Florida, Wisconsin, und West Virginia), 15. Februar [Wiki]

Sweetest Day (Illinois, Michigan, Ohio und Wisconsin), dritter Samstag im Oktober. Weiterer Tag wie Valentin, an dem man die Familie, Freunde und Partner mit Kleinigkeiten beschenkt. Hat lediglich einen kommerziellen Hintergrund. [Wiki]

Texas Independence Day (Texas), 2. März (1836) [Wiki]

Von Steuben Day (Mitte September, wird überwiegend in deutschstämmigen Gebieten gefeiert. [Wiki]

Share if you care.
Bernd Krammer von USA Reisetipps


★★★★★ von
USA Reisetipps auf Facebook / Google+
Der Artikel