Rockefeller Center, NY

Rockefeller Center

Besuch des Rockefeller Centers. Eintritt, Tickets und Öffnungszeiten. Besichtigung des Top of The Rock.
Das Rockefeller Center in Manhattan ist ein Komplex aus 19 Hochhäusern und erstreckt sich über 3 Blocks.
Das Rockefeller Center in Manhattan ist ein Komplex aus 19 Hochhäusern und erstreckt sich über 3 Blocks.
Rockefeller Center Rockefeller Center
30 Rock
Top of the Rock
1 Rockefeller Plaza , Manhattan, NY 10020 USA
GPS: 40°45′31″N, 73°58′45″W

[Karte]
Offizielle Webseite:
- Facebook
- Facebook
Tel.: 1-877-NYC-ROCK oder 212.332.6868
Öffnungszeiten: ganzjährig von 08:00 bis 24:00 Uhr.
New York Pass
New York CityPass

Das Rockefeller Center in Manhattan ist ein Komplex aus 19 (plus der beiden Gegenüberliegenden) Hochhäusern und erstreckt sich über 3 Blocks von der 5th. bis zur 6th. Ave (Avenue of the America) und von der W 47th Str. bis zur W 52nd Str über 89.000 m².

Das markanteste Gebäude ist das 70 stöckige und 259 Meter Hohe Comcast bzw. 30 Rockefeller Plaza (30 Rock) in dem sich auch die Aussichtsplattform befindet. Berühmt ist das Rockefeller Center für seine Weihnachten auf der Plaza. Dann wird auf dem Platz eine bis zu 30 Meter große Tanne aufgestellt und auf dem Rink kann man Eislaufen.

Die 200 Flaggen auf dem Platz zeigen die Mitgliedsländer der Vereinten Nation, US-Staaten sowie die Territorien. Zu besonderen Anlässen wehen auch thematische Motive. An gesetzlichen Feiertagen ist an jedem Mast die US- Fahne gehisst.

Geschichte des Rockefeller Center

Ursprünglich wollte die Metropoliten Opera hier 1926 ihr neues Gebäude bauen. John D. Rockefeller II. war sofort von der Idee begeistert und übernahm eine wesentliche Rolle bei den Plänen. Jedoch stieg die Oper nach dem schwarzen Freitag dem Börsenkrach 1929 aus und errichtet 40 Jahre später Ihre Oper westlich vom Central Park.

Rockefeller änderte nun seine Pläne da er die Grundstücke von der Columbia Universität für 27 Jahre gemietet hatte (Mit der Option auf 21 Jahre Verlängerung) hin zu einem rein Kommerziellen Projekt. Er finanziere das 250 Mio. Dollar Projekt mit der Metropolitan Life Insurance Company und Verkäufen seiner Ölaktien. Baubeginn war 1930 und er schaffte es 40.000 Arbeiter währen der Depression zu beschäftigen. Es folgte ein Wettlauf mit der Zeit um das höchste Gebäude der Welt, mit dem Chrysler Building, das Rockefeller knapp verlor.

Die ersten 14 Gebäude im Art-Deco Stil wurden 1939 fertig. Es war das größte private Projekt das jemals realisiert worden war. Die Koordination der Gebäude hatte John R. Todd und der Architekt war Raymond Hood und der damals noch junge Wallace Harrison der später der Familien Architekt der Rockefellers wurde.

Die einzelnen Gebäude sollten international nach Ländern benannt werden. So gab es z.B. auch das Deutsche Haus. Mit beginn des zweiten Weltkrieges und dem Bezug zu Hitler benannte Rockefeller das Gebäude jedoch in International Building North um.

Erst später in den 1960’er und 70’er Jahren wurden vier weiter Gebäude diesmal im internationalen Stil gegenüber der Avenue of the Americanas gebaut plus dem Lehman Brother Building die auch zum Rockefeller Komplex zählen. 1985 verkaufte die Columbia Universität schließlich das vermietete Gelände an die Rockefeller Group für $400 Mio. 1989 wurde das Rockefeller Center zusammen mit der Rockefeller Group von Mitsubishi Estate aufgekauft und 1999 kaufte Jerry Speyer von Tishman Speyer Properties zusammen mit der Lester Crown Familie die alten 14 Art Deco Gebäude wiederum vom Mitsubishi für $1,85 Mrd. ab.

Anfahrt zum Rockefeller Center

Das Rockefeller Center kann bequem zu Fuß von der Fifth Ave., Times Square und Central Station erreichen.

Mit folgenden Linien der Subway erreicht man den Komplex:

  • B D F M : 47-50th Str. Rockefeller Center.
  • E M : Fifth Ave./53th Str. – 2 Block nördlich.
  • 1 : Station 50th Str. 1 ½ Blocks westlich.
  • 6 : Station 51st Str. 3 Blocks östlich.
  • N Q R : Station 49th Str. 1 Block östlich.

Karte Rockefeller Center

Karte in Google Maps öffnen
Karte in Google Maps öffnen
Übersichtskarte Rockefeller Center

Touren

Es werden insgesamt drei Touren, die Rockefeller Building-, die Rock Music Hall und die NBC Studio Tour Karten angeboten. Sie sind getrennt voneinander organisiert und man kann lediglich die Rockefeller Tour und die Top of the Roof Aussichtsplattform im Ticket kombinieren.
Der Besuch der Aussichtsterrasse kann einzeln gebucht werden (Siehe weiter unten).

  • Rockefeller Center Tour
    Die Rockefeller Center Tour führt durch den Komplex dem Channel Garden und einigen Gebäuden und erzählt die Geschichte und die Kunst am Bau. Während der 75 minütigen englischen Tour bekommt man Kopfhörer. Ein Eintrittsticket kostet $20. Online oder vor Ort.
    Öffnungszeiten täglich von 10-16:00 Uhr alle halbe Stunde.
    Mit dem RockPass kann man zusätzlich auf die Aussichtsplattform. RockPass : Preis 42$
    New York Pass / New York CityPass
  • NBC Studio Tour
    Die NBC Studio Tour findet derzeit wegen Umbaumaßnahmen nicht statt. Sie wird voraussichtlich Mitte 2015 wieder starten.
    Siehe NBC Studios.
    New York Pass
    www.nbcstudiotour.com
  • Rock City Music Hall Tour
    Die Rock City Music Hall Tour führt hinter die Kulissen des Theaters. Es wird eine extra Tour angeboten über die Kunst im Theater.
    Öffnungszeiten täglich von 10:00 – 17:00 Uhr.
    Ticket Karten 26,95$ Kinder:17,95$.
    New York Pass
    www.radiocity.com

Rink / Plaza @ Rockefeller

Der Rink ist die Lower Plaza. Hier steht die Prometheus Statue. Sie sollte eigentlich der Eingang zu den Geschäften werden. Da es 1939 der Wirtschaft nicht sehr gut ging verwarf man die Idee und nutze die Plaza anderswärtig. Im Sommer ist es nach wie vor ein Vorplatz mit dem Rock Center Café und Konzerten zum Verweilen.
Im Winter verwandelt sich das Rockefeller jedoch um. Dann wird es zu dem was es berühmt gemacht hat. Die Eislaufbahn auf der Plaza mit dem riesigen Weihnachtsbaum. Weihnachten ist die beste, aber auch leider die vollste Zeit um das Rockefeller Center zu besichtigen wenn die Plaza sich in tausend funkelnde Lichter sich verwandelt.

Eislaufen Rockefeller Plaza

Wohl jeder hat schon mal im Film oder auf Bildern zu Weihnachten gesehen, wie auf dem Rockefeller Platz Pärchen auf der Eisbahn eislaufen. Es sind jedes Jahr tausende die auf dem Platz um die Weihnachtszeit kommen.

  • Es dürfen nur maximal 150 Personen gleichzeitig auf die Eisbahn damit sie nicht überfüllt ist.
  • Sie wird etwa alle 1 ½ Stunden für eine halbe Stunde präpariert und dann ist meist auch der Wechsel für die nächsten.
  • Die Eisbahn sperrt morgens um 8:30 Uhr auf und hat bis Mitternacht geöffnet.
  • Wenn das Wetter es zulässt ist die Eisbahn meist bis April geöffnet.
  • 2015 lagen die Preise bei $27 für Erwachsene und $11 für Kinder.
  • Schlittschuhe kann man sich für $12 leihen.

therinkatrockcenter.com

Der Weihnachtsbaum am Rockefeller Center

An der Lower Plaza an der Eisbahn wird seit 1933 auch jedes Jahr der berühmte und vor allem riesige Weihnachtsbaum aufgestellt. Er ist der größte Weihnachtsbaum der in den USA aufgestellt wird. Die norwegische Fichte ist meist um die 21-30 Meter hoch und mindestens 10 Meter breit. Jedes Jahr zum Tree Lightning Ceremony (meist mittwochs nach Thanksgiving) wird der Weihnachtsbaum vom amtierenden Bürgermeister eingeschaltet und leuchtet bis zum 6. Januar. Über 45.000 bunte LED-Lichter sind am Baum angebracht. Auf der Spitze ist ein fast 3 Meter großer Swarovski Stern mit über 25.000 Kristallen der stolze 250kg wiegt zu besichtigen.

Der Baum wird jedes Jahr gespendet. Man kann sich online bewerben wenn man seinen Baum stiften will. Er wird dann auf einen speziellen Tieflader zum Platz gebracht. Auf den Lader würden eine Tanne von 38 Meter Platz haben, aber die Straßen von New York lassen nur Transporte von max. 34 Meter zu.

Foto: Rob Young / CC

Berühmt ist das Rockefeller Center für seine Weihnachten auf der Plaza.
Berühmt ist das Rockefeller Center für seine Weihnachten auf der Plaza.

Shops im Concourse

Im Untergeschoß zwischen der 47th und 51th Straße und der Fifth Ave und Seventh Ave sind über 100 Geschäfte  und Restaurants zum Einkaufen untergebracht. Zugang bekommt man über die sechs angrenzenden Gebäuden, den Lobbys des 30 & 45 Rockefellers, sowie rund um den Rink der Plaza. Mehr unter Malls in Manhattan.

Im Untergeschoß ist auch ein Verbindung zu Subway Station 47th-50th Str. Rockefeller Center unter der Sixth Ave. zu den Linien B D F M.

www.rockefellercenter.com/shops

30 Rock / Comcast Building (ehemals GE)

Das markanteste Gebäude am Rockefeller Center ist das Comcast Buildung dem 30 Rockefeller. Es wird auch kurz 30 Rock oder the Slab genannt, da es einen für Art Deco untypisch flaches Dach hat. Es ist mit seinem 260 Meter bzw. 70 Stockwerken das Höchste Gebäude am Platz. Bis 1969 war es sogar das fünfthöchste Gebäude der Welt. Früher hieß das Gebäude RCA Victor Building. Es wurde 1988 zwei Jahre nach dem General Electrics RCA übernommen hatte umbenannt.
Ab 2014 ist Comcast der neue Haupteigner und nach der 170$ Mio. Renovierung ist der Schriftzug GE gegen den Comcast Schriftzug ausgetauscht wurden. Auch neu ist das NBC Peacock Symbol. Im Gebäude sind die Zentralen von NBC und MSNBC untergebracht und auch deren Studios.

In den Studios werden etwa die Sitcom 30Rock (nach dem Gebäude benannt), The Tonight Show Starring Jimmy Fallon, Late Night with Seth Meyers oder Saturday Night Live aufgenommen. Auch die Topshow WNBC von MSNBC werden hier aufgezeichnet.
Von der 54. bis zur 56. Etage sind die Büros der Rockefeller Familie.

Aussichtsplattform Top of the Rocks

Durch seine Aussichtsplattform Top oft he Rocks auf der 67.-70. (außer 68.) Etage ist es zu einem beliebten Ausflugsziel für Touristen geworden. Im Foyer stehen zwei beeindruckende Kunstwerke. Einmal Joie ein 10 Meter hoher Kronleuchter und Radiance ein 160m² große Swarovski Kristallwand auf der 67. Etage. Eine Multimedia Ausstellung zeigt die Geschichte des Rockefeller Centers

70. Etage

Auf der 70. Etage selber ist die eigentliche offene Aussichtsplattform auf 260 Meter Höhe mit 380° Rundumausblick. Viele sagen, dass der Ausblick hier besser sei als auf dem berühmten Empire State Building, da man es von hier aus sehen kann. Auch hat man einen Blick auf den Central Park und die Wartezeiten an der Schlange zum Eintritt sind meist nicht so lange wie beim ESB. Auf der 67. und 69. sind auch Aussichtsterrassen hinter Sicherheitsglas. Zwischen den Scheiben sind aber Lücken um mit der Kamera ohne Poli-Filter fotografieren zu können. Oben gibt es kein offenes Restaurant lediglich den Rainbow Room auf der 65. Etage siehe unten.

  • Man sollte für den Besuch 45min bis eine Stunde einplanen.
  • Öffnungszeiten täglich von 8:00 bis Mitternacht
  • Letze Fahrt nach oben um 23:00 Uhr
  • Eintritt Tickets: $30; Kinder $20 - Online. Im Untergeschoss kann man auch Tickets an einem Automaten kaufen. Selbe Preis.
  • Beim Onlinekauf muss man eine Uhrzeit angeben. Sollte man sich jedoch verspäten kann man trotzdem später wenn Platz ist hinauf. Toiletten sind vorhanden.
  • New York City Pass / New York CityPass
Auf der 70. Etage selber ist die eigentliche offene Aussichtsplattform auf 260 Meter Höhe mit 380° Rundumausblick.
Auf der 70. Etage selber ist die eigentliche offene Aussichtsplattform auf 260 Meter Höhe mit 380° Rundumausblick.

Rainbow Room

Der berühmte Rainbow Room auf der 65. Etage war jahrelang das einzige und höchste Restaurant in einem Wolkenkratzer. Es eröffnete 1934 und schloss 2009 nach der Finanzkriese von 2007/08. Nach einer Renovierung hat es seit Herbst 2014 unter neuer Leitung wieder geöffnet. Neu sind seit dem der Tanzfloor und die Rooftop Cocktailbar SixtyFive. Ohne frühe Reservierung bekommt man dort keinen Tisch.

www.rainbowroom.com

Studios

Im Gebäude sind wie schon erwähnt zahlreiche Studios von der NBC bzw. MSNBC. Besonders zu erwähnen wären die Im Studio 8H wird die berühmte Saturday Night Live aufgenommen. Es war einmal das größte Studio der Welt und beheimatet das NBC Symphony Orchestra. Im 6B ist die „The Tonight Show“ seit 2014 wieder zurück mit Jimmy Fallon, nachdem sie 1972 nach Burbank umzog. Im 8G die Late Night mit Seth Meyers Die NBC Today Show wird im Studia 1A oder draußen auf der Plaza aufgezeichnet. Man kann live zusehen, wenn morgens um 6:00 Uhr von Mo-Fr. aufgezeichnet wird. Wer Tickets für eine der Shows haben will kann sich hier bestellen.

www.nbcnewyork.com

Touren durch die Studios

Die Touren zeigen die Geschichte der Studios und den Betrieb. Es wird durch die 30 Rockefeller Plaza geführt, das NBC Sharp Globe Theater, Sendezentrum, Make-Up Raum etc. Während der Tour kann man auch selber eine kleine Nachrichtensendung und Wetterprogramm in HD produzieren.

www.nbcstudiotour.com / New York Pass

Radio City Music Hall

Die Radio City Music Hall wurde auf dem Komplex des Rockefellers 1932 eröffnet und war damals mit über 5.900 Plätzen das größte Theater der Welt. Es liegt gegenüber dem Comcast-Building an der 50th Str. Zuerst hieß sie noch „International Music Hall“ änderte dann aber den Namen aufgrund der zahlreichen Radiostation in der Umgebung. Sie hat auch den Beinamen Showplace of the Nation.

Das RCA, die Radio City war mit der NBC einer der Hauptmieter am Platz. Leider hatten die Theaterstücke bzw. Varieté Aufführung nicht den gewünschten Erfolg, was auch daran lag das Akts auf der riesigen 20x44 Meter großen Bühne klein wirkten. So das bereits ein Jahr später 1933 auf der Leinwand Kinofilme gezeigt wurden.

Nach der Renovierung 1980 wurde die Radio City Music Hall wiedereröffnet und hat wieder Shows und Konzerte im Programm. Kinofilme werden nur noch selten gezeigt. In der Radio City Music Hall werden die MTV Video Music Awards und die Tony Awards für beste Musicals und Theaterstücke am Broadway verliehen. Seit dem die Grammys nach Los Angeles gegangen sind finden hier die Daytime Emmys statt.

Zum Ensemble der Radio City Music Hall gehört die Showtanzgruppe Rocketts, die zu den besten der Welt gehören. Berühmt ist sie für die „Parade der Holzsoldaten“. Sie treten auch jedes Jahr in der traditionellen Radio City Christmas Spectacular auf.

Seit 2006 finden hier im April auch die NFL DRAFT statt, bei der sich die professionellen NFL Teams die Rechte an Nachwuchsspielern sichern.

Die Radio City Music Hall ist derzeit an den Madison Square Garden vermietet, die ihn auch verwaltet.

www.radiocity.com / New York Pass

Video Rockefeller Center

Video Rockefeller Center

Weitere Youtube Videos über das Rockefeller Center

Trivia

  • Mittagspause auf einem Wolkenkratzer
    Das berühmte Foto Mittagspause auf einen Wolkenkratzer von Charles C. Ebbets entstand währen des Baus des 30 Rock. Es zeigt Bauarbeiter auf einem Stahlträger auf 260 Meter Höhe bei der Mittagspause. Sie sitzen ohne sichtbare Sicherung frei auf dem Träger. Ebbets hat es 1932 vom 69. Stockwerk des benachbarten Gebäudes aufgenommen. Detail in der DE Wiki ohne Bild und mit auf der EN Wiki
  • Im Aufzug gefangen
    Im 1221 Avenue of the Americas (McGraw-Hill Building) von dem auch die legändere Howard Stern Show gesendet wird war 1999 ein Man fast 41 Stunden im Aufzug eingesperrt bevor Wachleute ihn auf einer Überwachungskamera entdeckten. Hier ein 3 Minuten Video von den 41 Std.  Hier wurden auch die Filmaufnahmen von Elias-Clarke's Zentrale im Film Der Teufel trägt Prada aufgenommen.
  • Unverkäuflich
    Zwei weiße Flecken gibt es im Rockefeller Center. Das sind die beiden alten Gebäude an der Nord und Süd Kreuzung.
    Das Gebäude an der 1258 Sixth Ave gehörte John F. Maxwell und er weigert sich einfach an Rockefeller zu verkaufen.
    An der anderen Kreuzung der 1240 Sixth Avenue hatten drei Iren einen populären speakeasy Pub das Hurley’s während der Prohibition eröffnet. Rockefeller kaufte zwar das Gebäude, aber das Gesetz gab den Dreien Recht nicht ausziehen zu müssen. Sie boten Rockefeller an für 250$ Mio. also die Höhe der gesamten Baukosten, auszuziehen. Dies lehnte Rockefeller natürlich ab. So musste er um die beiden Gebäude herumbauen.
  • Time Life Building
    Auf dem Rockefeller Center sind viele Filme gedreht wurden. Besonders das Time Life Building hob sich aber hervor. Hier wurden etwa Rosmary's Baby (Rosmarie warte auf einen Freund und stieß vor dem Gebäude auf den Nachbarn), in Mad Man hat die Werbeagentur seien Sitz in der 3750 Suite und im Film The Secret Life of Walter Mitty wurde die letzte Ausgabe des Life Magazins gezeigt. Auch in Wim Wenders Film Manhattan ist das Gebäude zu sehen.
    Übrigens die Stühle in der Time-Life Redaktion wurden von Charles Eames entworfen und sind heute noch als Time-Life Bürostühle bekannt und werden immer noch Produziert.
  • Privat
    Das 1947 gebaute 75 Rockefeller Building ehemals Esso und Time Warner Gebäude gehört heute Mohamed Al Fayed und ist nicht mehr Bestandteil der Rockefeller Center.
    Auch das New York Hilton Midtown vor dem das erste Handygespräch der Welt geführt wurde, gehört nicht mehr zum Rockefell Center.

Hotels am Rockefeller Center

Weiter Sehenswürdigkeiten in der Nähe vom Rockefeller Center

Bernd Krammer von USA Reisetipps