Broadway Manhattan, NY

Broadway Manhattan

Übersicht der Theater und Sehenswürdigkeiten entlang des berühmten Broadway Boulevard in New York.
Über 40 große Broadway Theater laden zu Bühnenstücken und Musicals ein.
Über 40 große Broadway Theater laden zu Bühnenstücken und Musicals ein.
 

Der Broadway in New York

Der Broadway geht über 25 km quer über die sorgfältig quadratisch angelegten Straßen New Yorks. Der Ursprung dieser schrägen Straße geht auf den alten Indianer Wickquasgeck-Pfad zurück. Berühmt wurde der Broadway in New York durch den Times Square und dem Madision Square Garden, der das Theater District ausmacht. Was der Film für Hollywood ausmacht, sind es hier die zahlreichen Theater und Musical am Broadway. Der Broadway im Bereich des Theater Districts wird auf Grund seiner vielen hellen Videoanzeigen die die Straße nachts hell erleuchtet auch “The Great White Way” genannt.

Touristischer Teil

Von Nord nach Süd -  Der für Besucher interessanteste Teil beginnt am Columbus Circle, höhe der 59th Straße, der Zugleich der Süd-Westliche Teil des Central Parks ist. Hier hält die MTA U-Bahn 1 sowie A B C D. Am Columbus Cricle sind auch die Shops@Columbus Circle.

Bis zur Kreuzung 53/54 Straße, an der das Theater Viertel beginnt (Beschreibung weiter unten), sind es etwa 5 Min. Zwischen der 50/51th ist eine U-Bahn Station (50th) der Linie 1.

Ab der 47th Straße beginnt mit dem Duffy Square die Fußgängerzone, der als Bereich rund um den Times Square bekannt ist bis hinunter zur 42th. Dort ist auch eine U-Bahnstation (Times Square /Ecke 42th). Den Bereich besucht man am besten nach einem Theaterbesuch, wenn es schon später ist und es dunkel wird. Dann kommen die unzähligen Reklame und Anzeigen Tafeln zur Geltung und man sieht warum der Broadway hier “The Great White Way” heißt.

Weiter am Broadway entlang

An der 40./41. Straße endet der Theater District. 5 Blocks und 5 Min später wird es an der 35th/34th Straße wieder geschäftig rund um den Herald Square. Auffallend dort ist Macy‘s das mit einem ganzen Block das größte Kaufhaus der Welt ist. Siehe Shopping in New York.

Mittlerweile sind auch hier die Autos (33-35th) verbannt. Hier halten an der U-Bahnstation (34th/Herold) die Linien B D F M Q R.

Wenn man die 34th östlich hinauf zur Fifth Avenue geht kommt man zum Empire State Building. (Eingang an der Fifth Ave. zwischen 33/34th). In Richtung Westen liegt zwei Block entfernt der Madison Square Garden.

Karte vom Theater District und den Theatern

Karte in Google Maps öffnen
Karte in Google Maps öffnen
Übersichtskarte vom Theater District und den Theatern

Theater District

Der Theater District geht etwa von der Sixth Avenue im Westen bis zur Eighth Avenue (mit einem kleinen zusätzlichen Teil im Westen) und vom Norden der 42nd Street hinunter zur 45th Street. Die Times Square Alliance selber hat den Bereich teilweise um die 40th, 6th Ave, 53rd, und 9th Ave erweitert um Ihre Geschäfte mit in das Theater Viertel aufnehmen zu können (Siehe Karte).
www.timessquarenyc.org

Duffy Platz

Zentraler Anziehungspunkt im Viertel ist der Times Square an dessen Ende am Duffy Platz man kurzfristig am Theatre Development Fund für den Tag noch günstig last Minute Tickets bekommen kann. Wer aber an eine der begehrten großen ausverkauften Broadway Theater gesichert Karten haben will, sollte lieber die Tickets online vorbuchen. Leider wird selten angegeben bis wann eine Aufführung geplant ist. Meist sind sie 'open-end', und wenn die Zuschauerzahlen zurück gehen wird ein Aufführungsende geplant.

Broadway Theater in New York

Entlang dem Broadway gibt es etwa 40 große Theater die Bühnenstücke oder Musicals spielen. Sie haben alle über 500 Sitzplätze und eine sehr aufwendige Bühnentechnik. Sie sind es, die den Broadway ausmachen. Viele Stücke haben es auch von der Bühne zu einem Film geschafft. Wie etwa Grease mit John Travolta. Früher war es ein Sprungbrett von der Bühne zum Film zu kommen. Heute durch das Fernsehen und vielen Kinofilmen gehen immer mehr Schauspieler um ihr Können zu zeigen auch auf die Bühne am Broadway. Es lohnt sich also die Setlisten der Aufführungen anzusehen.

Wer näher in die Welt des Broadway eintauchen will, sollte ein geführte Tour wie Walkin Braodway, Inside Broadway Tour oder die Broadway Theater District Walking Tour machen. Etwas ausgefallener ist die Foot on Foot Tour, bei der man die Restaurants abseits der Viertel kennenlernt.

Hier eine Übersicht der Broadway Theater nach Größe sortiert.

Liste der Broadway Theater in New York
NameSitzeAdresseStück
Lyric Theatre 1938 (#213) W. 42nd St. On the Town
Gershwin Theatre 1933 (#222) W. 51st St. Wicked - CD
The Broadway Theatre 1761 (#1681) B'way @52nd Doctor Zhivago
New Amsterdam Theatre 1747 (#214) W. 42nd St. Aladdin - DVD
Palace Theatre 1743 (#1564) B'way @46th An American in Paris
Minskoff Theatre 1710 (#200) W. 45th St. The Lion King - DVD
St. James Theatre 1709 (#246) W. 44th St. Something Rotten!
Majestic Theatre 1645 (#247) W. 44th St. The Phantom of the Opera - DVD
Marquis Theatre 1612 (#1535) B'way @46th On Your Feet! - DVD
Winter Garden Theatre 1526 (#1634) B'way @50th Wolf Hall: Parts 1 & 2
Lunt-Fontanne Theatre 1519 (#205) W. 46th St. Finding Neverland
Neil Simon Theatre 1467 (#250) W. 52nd St. The Last Ship - CD
Shubert Theatre 1460 (#225) W. 44th St. Matilda the Musical - DVD
Imperial Theatre 1443 (#249) W. 45th St. Les Misérables - DVD
Al Hirschfeld Theatre 1424 (#302) W. 45th St. Kinky Boots - DVD
Richard Rodgers Theatre 1400 (#226) W. 46th St. If/Then - DVD
Nederlander Theatre 1235 (#208) W. 41st St. Motown - CD
August Wilson Theatre 1228 (#245) W. 52nd St. Jersey Boys - DVD
Broadhurst Theatre 1186 (#235) W. 44th St. Mamma Mia! - DVD
Ambassador Theatre 1125 (#219) W. 49th St. Chicago
Ethel Barrymore Theatre 1096 (#243) W. 47th St. The Curious Incident of the Dog in the Night-Time
Brooks Atkinson Theatre 1094 (#256) W. 47nd St. Waitress - CD
Longacre Theatre 1091 (#220) W. 48th St. A Bronx Tale
Cort Theatre 1084 (#138) W. 48th St. Fish in the Dark
Vivian Beaumont Theater 1080 (#150) W. 65th St. The King and I
Gerald Schoenfeld Theatre 1079 (#236) W. 45th St. The Humans
Bernard B. Jacobs Theatre 1078 (#242) W. 45th St. It's Only a Play
Eugene O'Neill Theatre 1066 (#230) W. 49th St. The Book of Mormon
Stephen Sondheim Theatre 1055 (#124) W. 43rd St. Beautiful: The Carole King Musical
Belasco Theatre 1018 (#111) W. 44th St. Hedwig and the Angry Inch - DVD
Music Box Theatre 1009 (#239) W. 45th St. The Heidi Chronicles
Studio 54 1006 (#254) W. 54th St. Cabaret
Walter Kerr Theatre 945 (#219) W. 48th St. A Gentleman's Guide to Love and Murder
Lyceum Theatre 922 (#149) W. 45th St. Disgraced
Circle in the Square Theatre 840 (#235) W. 50th St. The River
John Golden Theatre 805 (#252) W. 45th St. A Delicate Balance
Booth Theatre 766 (#222) W. 45th St. The Elephant Man
American Airlines Theatre 740 (#229) W. 42nd St. On the Twentieth Century
Samuel J. Friedman Theatre 650 (#261) W. 47th St. Constellations
Helen Hayes Theatre 597 (#240) W. 44th St. Martin Markinson and Donald Tick

Off und Off-Off Broadway

Theater abseits der ‚großen‘ und somit teuren Broadways haben sich etwa im Greenwich Viertel ab den 1940’er Jahren kleinere Theater mit gerade mal 100-500 Sitzplätzen angesiedelt, die als Off-Broadway bezeichnet werden. Hier kann man meist Aufführungen sehen, die es nicht auf die großen Bühnen geschafft haben. Oder aber auch wurden bewährte Formate, die die großen Theater nicht mehr füllten hier her übernommen. Man sollte den Off-Broadway nicht unterschätzen. Produktionen am OFF wie Hair, A Chorus Line oder der kultige kleine Horrorladen sind heute weltberühmt und entsprangen dort.

Seit 1980’er kam auch der Begriff OFF-OFF Broadway Theater auf. Sie sind über die ganze Stadt verteilt und zeigen meist experimentelles Theater. Sie haben selten über 100 Sitzplätze. Da viele OFF und OFF-OFF Broadway kommen und gehen, kann man die Zahl nur auf ungefähr 1.500 schätzen, die sich über New York verteilen. OFF-OFF bezeichnet auch oft, dass die Schauspieler nicht bei einem Theater unter Vertrag stehen. Sie werden daher auch oft als Indie-Theater bezeichnet.

Wer mehr vom Greenwich Viertel sehen will sollte die Greenwich Village Tour oder Edgar Allen Poe Greenwich Village Walking Tour machen.

Theater Row

Im Bereich der 42nd Str. zwischen 9th und 11th Ave. liegt die Theater Row mit einigen Theatern. Ein 2000 errichteter komplex mit sechs Theatern trägt auch den Namen Theater Row. In Ihm sind das Beckett, Acorn, Clurman, Kirk, Lion und das Studio Theater untergebracht.
www.theatrerow.org

In der Nähe sind noch das Little Shubert Theater, das Pershing Square Signature Center und das Playwrights Horizons.

Hier eine Liste der OFF-Broadway Theater Alphabetisch sortiert

59E59 Theaters • Acorn TheatreThe Actors' TempleAstor Place TheatreBarrow Street TheatreBaryshnikov Arts CenterCherry Lane TheatreClaire Tow TheaterClassic Stage CompanyDaryl Roth TheatreDavenport TheatreThe Duke on 42nd StreetElektra TheatreIrish Repertory TheatreLaura Pels TheatreLittle Shubert TheatreLucille Lortel TheatreManhattan Movement & Arts CenterMinetta Lane TheatreMint TheaterMitzi E. Newhouse TheaterNew World StagesOrpheum TheatrePearl Theatre CompanyPlayers TheatrePlaywrights HorizonsThe Public TheaterSt. Luke's TheatreSnapple Theater CenterSoHo PlayhouseSoho Repertory TheatreStage 72Theatre 80 • Union Square TheatreVineyard TheatreWestside TheatreYork Theatre

Video Broadway in New York

Video Broadway in New York

Weitere Youtube Videos über den Broadway

Canyon of Heros Die berühmten Paraden finden auch auf dem Broadway im Financial District statt. Sie starten am Battery und gehen zum City Hall Park hinauf. Der Weg den die Parade geht wird als Canyon of Heros bezeichnet. Die Parade selbst heißt Ticker-Tape Parade. Die erste Parade war am 18. Okt. 1886 für die Freiheits- Statue. Für jeden Festzug wurde ein schwarzer Granit Streifen in den Gehweg eingelassen. Mittlerweile sind es über 200 Paraden. In den letzten Jahren wurde meist zu New Yorker Sport-Siegen, wie dem Super Bowl oder einer World Serie gefeiert und dabei werden etwa 50 Tonnen Konfetti in die Luftgehen geschossen. Die meisten Paraden erhielten die New York Yankees mit neun Ehrenparaden. Es wurden aber auch zu ehren viele Persönlichkeiten Paraden abgehalten, wie Nelson Mandela (1990), Paps Johannes Paul II.(1979), der Apollo 11 Astronauten zur Mondlandung (1969) und sogar Albert Einstein (1921). Die größte Parade war zum Ende des zweiten Weltkrieges mit über 5.000 Tonnen Konfetti. Die letzte Parade und 204. Parade war 2012 zum Sieg des Super Bowl XLVI der New York Giants und die letzte Person die geehrte wurde war John Glenn der 77 jährige Astronaut der Space Shuttle Discovery Mission STS-95. Paraden finden je nach Anlass etwa alle ein bis drei Jahre statt. Liste der Ticker-Tape Paraden

Die Ticker Tape Parade 1969 zur ersten Mondlandung
Die Ticker Tape Parade 1969 zur ersten Mondlandung

Hotels am Broadway

Weiter Sehenswürdigkeiten in der Nähe vom Broadway

Bernd Krammer von USA Reisetipps