Brooklyn Bridge, NY

Brooklyn Bridge

Die Brooklyn Bridge verbindet Manhattan mit Brooklyn über den East River und ist eine Sehenswürdigkeit für Touristen
Die Brooklyn Bridge ist heute ein Wahrzeichen von New York. Sie wird auch Sehnsuchtsbrücke genannt.
Die Brooklyn Bridge ist heute ein Wahrzeichen von New York. Sie wird auch Sehnsuchtsbrücke genannt.
Brooklyn Bridge Brooklyn Bridge
East River , Manhattan-Brooklyn, NY USA
GPS: 40°42′20.48″N, 73°59′47″W
Höhe: 84,3m Länge: 1825m, Breite: 26m, Spannweite: 486,3m
Kein Toll
Eröffnet: 24.Mai 1883

[Karte]
Offizielle Webseite:

Sie wurde von 1870 bis 1883 errichtet. Geplant wurde die Brücke vom deutschen John August Roebling aus Mühlhausen (Thüringen), der leider bei einer Besichtigung während der Planung bei einem Unfall verstarb. Sein Sohn Washington und seine Ehefrau Emily übernahmen daraufhin die Bauarbeiten. Wobei Washington die Bauarbeiten zum Schluss nur noch mit einem Fernglas beobachten konnte. Er schrieb ein Buch über die Brücke und seinen Vater. Er hat sich bei den Arbeiten, mit der damals noch unbekannten Dekompressionskrankheit, schwer erkrankt. Die Brooklyn Bridge war für die damalige Zeit unvorstellbar eine solch lange Hängebrücke zu bauen, die den Schiffsverkehr nicht behindert. Die Brücke brach den bisherigen Rekord einer Hängebrücke, um mehr als die Hälfte. Über den Bau gibt es eine Doku vom Geo Magazin. Die längste Stützweite der Brücke liegt bei 485 Meter, bei einer Gesamtlänge von 1834 Meter. Die Höhe der Brücke beträgt 41,15m. Die Brücke bekam den Namen Brooklyn Bridge von einem Autor in einem Artikel des Brooklyn Daily Eagle.

Angeblicher Verkauf

Während der Bauarbeiten haben zwei Betrüger angebliche Grundstücke, die für die Zufahrt benötigt waren, an Spekulanten verkauft. Es kam sogar das Gerücht auf, dass sie die Brooklyn Bridge selber verkauft hätten. Somit entstand in der amerikanischen Sprache das Sprichwort “Selling the Brooklyn Bridge”, was soviel bedeutet jemanden seine Gutgläubigkeit auszunutzen. Bekannt ist auch der Ausspruch: "If you believe that, I've got a bridge to sell you."

Die Brooklyn Bridge heute

Heute ist die Brooklyn Bridge ein Wahrzeichen von New York, die den Beinahmen “Sehnsuchtsbrücke” für ein besseres Leben symbolisiert. Über den 6 spurigen Straßen liegt ein erhöhter Fußweg, der bei Touristen besonders beliebt ist. Von ihn hat man, wenn man keine Bootstour unternehmen will, eine sehr gute Aussicht auf die Skyline von Manhattan. Viele Verliebte hängen dort Schlösser an die Spannseile, als Zeichen für Ihre Liebe und werfen den Schlüssel in den East River. Dies ist jedoch in New York verboten und die Schlösser werden regelmäßig entfernt. Also Vorsicht. Seitdem zwei Berliner Künstler 2013 heimlich auf den Türmen der Brücke geblechte Amerika Flaggen installierten, sind die Wachkräfte besonders sensibel. Auf Earthcam und NYLiveCam gibt es Webcams der Brooklyn Bridge.

Seit 2006 wird die Brücke generalsaniert und auch die Zufahrten für Autos geändert. Täglich überqueren etwa 123.000 Autos die Brücke. Über den genauen Stand der Arbeiten informiert die Stadt hier. Die Bauarbeiten sollten etwa im April 2015 fertig sein.

Anfahrt zur Brooklyn Bridge

Entweder man verbindet den Besuch der Brooklyn Bridge mit einem 20-30 minütigen Spaziergang von der Wall Street oder dem One World Center (Memorial Museum) herkommend oder man fährt mit der U-Bahn.

Auf der Seite Manhattan ist die nächste Station Brooklyn Bridge - City Hall 4 5 6 und Chambers Str. J Z. Wer die Brücke nur in eine Richtung gehen will, kann auch auf der Brooklyn Seite an der Station High Str. A C oder York Str F aussteigen.
Für Fußgänger und auch Autos wird keine Maut (Toll) für die Überquerung verlangt. Fußwege zur Brücke sind gut ausgeschildert. Für den Spaziergang über die Brücke sollte man etwa eine Stunde hin und zurück einplanen plus Zeit für den Besuch des Brooklyn Parks. Jeden Tag überqueren etwa 4.000 Fußgänger und 3.100 Biker die Brücke.

Streetview von der Brooklyn Bridge

Karte in Google Maps öffnen

Brooklyn Park

Auf der Brooklynseite liegt das Ende der Brücke über den Brooklyn Park. Der Park war vor dem Bau der Brooklyn Bridge wichtiger Handels- und Fähren Plätze. Mit der Fertigstellung mussten jedoch viele Piers und Geschäfte schließen. Seit 2009 wird der schmale Streifen am Brooklyn Ufer zu einem Park umgebaut. Derzeit ist etwa die Hälfte fertig. Er geht von der Jay Street im Norden über etwa 2km hinunter zur Atlantic Avenue. Im nördlichen Teil liegt die Manhattan und Brooklyn Bridge. Von dem Park (Pier 1 und Fulton Ferry) hat man einen traumhaften Blick auf die Skyline von Manhattan.
www.brooklynbridgepark.org [Karte]

Vom 2km langen Brooklyn Park hat man einen Blick auf die Skyline von Manhattan.
Vom 2km langen Brooklyn Park hat man einen Blick auf die Skyline von Manhattan.

Der Brooklyn Park besteht aus verschiedenen Abschnitten die teilweise noch im Bau sind.

Von Nord nach Süd

Nördlich der Manhattan Bridge:

  • John Street – soll 2015 eine Liegewiese mit Fußgänger Brücke und Anbindung an Dumbo werden.
  • Manhattan Bridge
  • Main Street – ein bereits bestehender städtischer Park mit Liegewiese, Pebble Beach, Hundepark und Spielplatz deren Umbau 2015 fertig werden soll.
  • Empire Fulton Ferry – ein bereits bestehender Park mit Picknick Plätzen, Liegewiese und dem Janes Karussell der 2011 neu eröffnet hat.
  • Brooklyn Bridge Plaza (geschlossen), unterhalb der Brooklyn Bridge vorgesehen für Veranstaltungen wie Märkte, Eislaufen etc
  • Brooklyn Bridge
  • Fulton Ferry Landing - Pier mit Zugang zum Wassertaxi, Bargemusic, Brooklyn Ice Cream Factory, Luke’e Lobster, No.7 Sub.
  • Pier 1Der Aussichtspunkt Nr.1 für Touristen. Der Granite Prospect ist eine Terrasse an dem sich abends bei Sonnenuntergang viele Leute treffen. Man hat von hieraus einem fantastischen Blick auf Manhattan und den Hafen. Hier gibt es viel Platz auf den hügeligen Wiesen zum Picknicken,viele Kinderspielplätze, kleine Bars oder einfach nur Plätze um in der Sonne zu liegen. Von hier fährt die East River Ferry und das New Yorker Wasser Taxi.
  • Pier 2 – Der Pier 2 hat teilweise überdachte Sportplätze für Basketball, Handball, Eislaufen, Boccia, Fitnessgeräte etc. und eine Rampe für Boote.
  • Pier 3 (Greenway Terrace) – Liegewiese, Hundeplatz und Picknick am Ufer mit einer Terrasse mit Blick auf Governors Island und die Freiheits-Statue.
  • Pier 4 (Beach) – geschütztes, unzugängliches Pflanzenhabitat mit Informationen zur Botanik
  • Brooklyn Bridge Park Marina - In Planung und soll Platz für 125 Boote bieten. www.bbpmarina.com
  • Pier 5 - Spielfelder für Fußball, Hockey etc., Picknickplätze unter Schirmen und einen Angelplatz. Hier ist auch das Ample Hills Creamery.
  • Pier 6 – Hunde Parcours, Volleyball Platz, Spielplatz, Blumenpark und Anlegeplatz der Governors Island Ferry am Wochenende und Feiertagen. Die Pizzeria Fornino. Hier am südlichen Ende soll eine Aussichtsplattform gebaut werden.

Video Brooklyn Bridge

Video Brooklyn Bridge

Weitere Youtube Videos über die Brooklyn Bridge

Hotels in der Nähe von der Brooklyn Bridge

Weiter Sehenswürdigkeiten in der Nähe von der Brooklyn Bridge

Share if you care.
Bernd Krammer von USA Reisetipps

/ 5
von USA Reisetipps auf Facebook / Google+
Der Artikel