Chrysler Building, NY

Das Chrylser Building in New York. Besichtigung und Eintritt.

Eintritt und Besichtigung des Chrysler Building in Manhattan. Eines der berühmtesten Hochhäuser in New York.
Für noch nicht mal ganz 11 Monate war es das höchste Gebäude der Welt. Das 319 Meter Hohe Chrysler Building
Für noch nicht mal ganz 11 Monate war es das höchste Gebäude der Welt. Das 319 Meter Hohe Chrysler Building
Chrysler Building Chrysler Building
405 Lexington Avenue , Manhattan, NY 10174 USA
GPS: 40°45′6.12″N, 73°58′31.08″W
[Karte]
Höhe 319m (Dach 282m)
Bauzeit 1928-1932
77 Etagen und 32 Aufzüge
Reines Bürogebäude ohne Aussichtsplattform und nur die Lobby ist frei zugänglich.
Öffnungszeiten: Werktags von 08:00 bis 18:00 Uhr.
Eintritt/Ticket: -/Privat Besitz

Das Chrysler Building gilt als eines der schönsten Hochhäuser in New York. Seine Spitze ist unverkennbar und darf in keinem Film über New York fehlen. Es wurde von 1928 bis 1930 erbaut. Es war ein Wettlauf um das Höchste Gebäude der Welt mit dem Rockefeller Building. Den Rekord damals hielt das Gebäude der Bank of Manhattan an der 40 Wall Street. Aber auch so ist es mit seinem Art Deco Stil ein Besuch wert und unverkennbar in der Skyline von New York.

338 Tage das höchste Gebäude der Welt

Der Architekt Wiliam Van Alen bediente sich dazu eines Tricks. Er hielt bis zum Schluss geheim, dass er auf der obersten Etage die 56 Meter hohe Spitze zusammen bauen ließ. Am 27.5.1930 ließ er innerhalb von nicht mal 1 ½ Std. sie auf dem Dach aufbauen und erreichte damit eine Höhe von 319 Meter. Dieser Vortrex wiegt gerade mal 30 Tonnen und ist reine Zierde, aber doch unverkennbar für die Skyline von Manhattan. Seit den 1970‘er sind auch die letzten Antenne ins Empire umgezogen. Mit dieser Art-Deco Spitze übertraf er aber das 259 Meter hohe Rockefeller Building um 60 Meter. Leider hielt der Rekord gerade mal 11 Monate bis zum 30. April 1931 als das Empire State Building es wiederum mit 381 Meter um 62 Meter übertrumpfte. Es ist aber heute noch das höchste Ziegelsteingebäude (~ 3,8 Mio. Stück) der Welt mit einer inneren Stahlstruktur. Es war auch das erste Hochhaus das die 1000 Fuß (305 Meter) Marke durchbrach und größer als der Eiffelturm war.
Heute ist es das fünft höchste Gebäude in Manhattan und in den USA auf Platz Neun.

Besitz des Chrysler Gebäudes

Walter P. Chrysler ließ das $15 Mio. Gebäude mit eigenem Geld bauen und besaß es auch. Die Chrysler Company war zwar bis Mitte der 1950’er in dem Gebäude untergebracht hat es aber nie besessen. Chrysler wollte es als Wertanlage für seine Kinder bauen. Leisten konnte er es sich, da er es mitten in der Weltwirtschaftskrise bauen ließ. Die Arbeitslosigkeit war groß und die Löhne entsprechend gering und die Gewerkschaften hatten keinen Einfluss mehr. Durch die hohe Anzahl der Arbeiter, die er sich damit leisten konnte, wurden etwa 4 Etagen pro Woche fertig gestellt. Man sollte auch erwähnen, dass während der Bauarbeiten kein einziger Arbeiter starb.

Von 2001 bis 2008 gehörte es sogar der Düsseldorfer Firma GVP AG bevor es dann an die Abu Dhabi Investment für $800 Mio. verkauft wurde.

Der unverkennbare Art Deco Stil

Das Chrysler Building ist im Art Deco gebaut mit vielen Elementen, die an der Autohersteller erinnern. So sind die sieben Runden Bögen den Radkappen und Elementen der Plymouth Motorhaube nachempfunden und die Wasserspeier aus rostfreiem Edelstahl stellen Kühlerfiguren dar. Diese Wasserspeier wurden schon in Filmen, wie zuletzt in Man in Black 3 als Will Smith von Ihnen runterspringt gezeigt. Die Edelstahlornamente sind NIROSTA’s aus Deutschland von Krupp.

Tagsüber reflektiert die Sonne auf den Kuppeln des Gebäudes. Aber auch abends ist das Chrysler Building hell erleuchtet. In den Fensterrahmen sind Leuchtstofflampen eingearbeitet die das Chrysler Building leuchten lassen. Die Fenster kann man sogar auf allen Etagen durch Schieben öffnen. Zusätzliche Scheinwerfer können die Spitze dem Anlass nach in unterschiedliche Farben beleuchten. Auch heute noch ist das Chrysler Building daher auf vielen Postern zu sehen.

Mit seinem Runden Dachkuppeln und Speiern im Art Deco Stil gilt das Chrysler Building heute noch zu den schönsten Hochhäusern in Manhattan.
Mit seinem Runden Dachkuppeln und Speiern im Art Deco Stil gilt das Chrysler Building heute noch zu den schönsten Hochhäusern in Manhattan.

Besuch des Chrysler Building

Das Chrysler Building ist heute ein reines Bürogebäude und für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Es gibt zwar eine Aussichtsplattform (Obervation Deck) auf der 71. Etage in 238 Meter Höhe diese ist aber seit 1945 nur Privat zugänglich. Am besten kann man das Gebäude selber vom damaligen ‚Erzfeind‘ dem Rockefeller Building aus fotografieren. Von der Kreuzung Third Ave. (Lexington Ave.) und 44th Str. zum Beispiel hat man eine gut Sicht auf das ganze Chrysler Building.

Das Chrysler Building hat Werktags einen eigenen Zugang zur U-Bahn. Das Hochhaus liegt direkt am Grand Central Terminal mit den Linien 45 6 7 7 Flushing Express S

Lediglich die Lobby ist wie bei vielen Gebäuden in New York öffentlich zugänglich da sie oft als Treffpunkte genutzt werden. Mann sollte sich daher hier auch entsprechend verhalten da man sich in einem Bürogebäude auf privaten Grund befindet und es in keiner Weise für Touristen gedacht ist. Zugang hinter die Lobby ist verboten.

Zugang zur Lobby hat man während der Geschäftszeiten Werkstagen von 8:00-18:00 Uhr.

Ein Besuch der Empfangshalle lohnt dennoch. Hier kann man eine für heutige Zeit undenkbare aufwendige verzierte Halle sehen. Allein die im Art Deco verzierten Aufzüge sind einmalig. Sie liegen zwar hinter den Mitarbeiter Drehkreuzen sind aber dennoch einsehbar wenn auch nur von außen.

Video Chrysler Building

Video Chrysler Building

Weitere Youtube Videos über das Chrysler Building

Hotels am Chrysler Building

Siehe Hotels in Manhattan.

Weiter Sehenswürdigkeiten in der Nähe vom Rockefeller Center

Share if you care.
Bernd Krammer von USA Reisetipps

/ 5
von USA Reisetipps auf Facebook / Google+
Der Artikel