Werbung

Cocoa Beach

Cocoa Beach in Florida - Besuch, Bilder und Reisetipps

Top 10 Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Cocoa Beach, FL.

Foto: Rusty Clark / CC

Die weißen Strände am Cocoa Beach.
Cocoa Beach, FL Cocoa Beach, FL,
8501 Astronaut Blvd. (A1A), Suite 4 ,
Cocoa Beach, FL 32920 US

GPS: 28°19′52″N, 80°36′47″W
Höhe: 0m

[Karte / Plan]

Offizielle Webseite:


Tel.: 321-784-6444
Gegründet: 5.Juni 1925

Cocoa Beach (11.000 Einwohner) ist Teil der sogenannten Space Beaches im Osten Floridas am Atlantik. Es liegt im Brevard Country und ist ein beliebtes Ziel bei Einheimischen und vor allem internationalen Touristen, durch seine Lage am Strand. Es ist eng mit dem Space Center, am nördlich gelegenen Cape Canaveral, verbunden.

Cocoa Beach selber ist überwiegend eine Wohngegend für reichere Pensionisten. Ein Haus kostet dort im Durchschnitt $400.000. Daher konzentriert sich der Tourismus auf dem Bereich entlang des Strandes.

Die Fernsehserie Bezaubernde Jeannie spielt angeblich in Cocoa Beach, jedoch ist dort nie gedreht worden.

Durch die Nähe zur Weltraumstation der NASA haben die Space Beaches, unter anderem auch Cocoa Beach, die Telefonvorwahl 3-2-1-. Viele lesen die Tel. Nr. auch wie ein Countdown runter.

Anfahrt

Cocoa Beach liegt 100 km östlich von Orlando und 320 km nördlich von Miami.

Cocoa Beach wird von mehreren Straßen versorgt. Die 520 & 528 überqueren den Indian River und Merritt Island von der Interstate 95. Die A1A verläuft vom Süden parallel zur Ostküste. Da Cocoa Beach auf einer Insel liegt, ist es auch mit einem Leihboot erreichbar. Einige Parks (Ramp Road Park & Constitution Bicentenial Park) haben Anlegestellen. Der nächstgelegene Flughafen ist der Melbourne International Airport.

Strände in Cocoa Beach

Cocoa Beach hat insgesamt 9 km (5.6 Meilen) Strand am Atlantik. Der gesamte Strand ist öffentlich und nirgendwo in privatem Besitz. Jährlich kommen etwa 2,4 Millionen Besucher, was auch ein Parkplatzproblem mit sich bringt. Es gibt gerade mal 1.780 Parkplätze und 600 Plätze entlang der Straße von Downtown nahe am Strand. Sie alle haben Parkuhren (Metered Parking). Es gibt aber die Space Coast Area Transit, eine lokale Busverbindung. Er hält an über 30 Stationen und fährt alle wichtigen Punkte an. Eine Fahrt kostet $1.25.

Neben Beach Volleyball, Angeln und einfach Sonnenbaden, ist Surfen sehr populär.

Rettungsschwimmer (LifeGuard) sind ganzjährig von 10:00 bis 17:00 Uhr am Jetty Park, Cocoa Beach Pier, Shepard Park, Lori Wilson Park, Minutemen Causway und Paradise / Futch Park.

Umweltschutz

Es ist zwar nicht verboten, aber Dünen sollten nicht abseits der Wege betreten werden. Auch Abstand zu den Schildkröten sollte eingehalten werden. Es kommt immer wieder mal vor, dass Säugetiere, wie Delfine oder andere Meeresbewohner, sich an den Strand verirren. Diese Tiere nicht versuchen selber zurück ins Meer zu bringen. Stattdessen die 911 anrufen und bitten jemanden von Seaworld vorbeizuschicken. In der Zeit sollte man aber das Tier mit Wasser übergießen.

Karte von Cocoa Beach, FL

Karte anzeigen
Karte mit Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen in Cocoa Beach. [ Karte in Google Maps öffnen ]

Der Pier in Cocoa Beach

Die Sehenswürdigkeit Nr. 1 in Cocoa Beach ist der 1962 gebaute Pier. Hier findet man alles was Besucher suchen wie Bars, Restaurants, und Geschäfte, sowie Verleiher. Der Parkplatz dort kostet etwa $20. Entlang der Parkuhrenparkplätze etwa 10-15$ / Tag, sind aber schwer zu bekommen.

Am Cocoa Beach befindet sich auch der bei Surfern weltberühmte und größte Ron Jon's Surfschop der Welt. Jährlich besuchen 2 Millionen den Surf Shop. Er veranstaltet auch jährlich zu Ostern das Easter Surfing Festival, mit etwa 50-100.000 Besuchern. Das National Kidney Foundation Pro-Am Surfing Festival findet am Labor Day Wochenende statt. Wer sich nicht fürs Surfen interessiert, sollte diese Termine, an denen die Preise steigen, meiden.

Am Cocoa Beach ist auch die East Coast Surfing Hall of Fame. Jährlich im Mai ist das Beach Fest und im Juni das Pirate Fest. Ende November ist das Space Coast Art Festival.

TIPP: Vier Blocks weiter südlich ist ein kostenloser öffentlicher Parkplatz hinter dem Sand Bar Restaurant.

www.cocoabeachpier.com

Lori Wilson Park

Der Lori Wilson Park ist neben dem Pier bei Einheimischen und immer mehr Besuchern sehr beliebt. Der Park ist sehr schön mit Annehmlichkeiten wie Toiletten, Duschen, Umkleiden und Picknickplätzen (inkl. Grill) und schattigen Pavillons ausgestattet und hat einen direkten Zugang zum Strand. Der Hauptgrund warum er so beliebt ist, sind die über 270 kostenlosen Parkplätze vor dem Park, die über sechs Dünenzugängen zum Strand führen. Bis zum Pier sind es etwa 45 Min am Strand entlang. Am Lori Wilson sind zwei Rettungsschwimmer Stationen. Der Park schließt bei Dunkelheit.

1500 N. Atlantic Ave.

Alan Shepard Park

Der Alan Shepard Park liegt am Ostende der State Road 520. Er ist auch direkt am Strand und hat Duschen und Toiletten. Von ihm kann man sehr gut die Raketenstarts am Cape Canaveral sehen. Viele Picknicktische und Pavillons sind aufgestellt. Vor dem Park sind über 300 Parkplätze, die allerdings $7-15, je nach Saison, kosten. Rettungsschwimmer sind nicht ganzjährig vorhanden. Viele Geschäfte für Touristen sind in Gehweite.

State Road 520 Strandende

Sidney Fischer Park

Auch im Sidney Fischer Park gibt es Duschen und Toiletten und liegt direkt am Meer. Es gibt etwa 200 Parkplätze die $5 kosten. Der Park schließt bei Anbruch der Dunkelheit. Er ist wegen seinem Spielplatz vor allem bei Familien beliebt.

2100 Block an der State Road A1A

Robert P. Murkshe Memorial Park

Ein weiterer Park am Meer ist der Robert P. Murkshe Memorial Park. Hier sind auch einige Picknickplätze, Duschen und Toiletten. Parkplätze sind vorhanden

State Road A1A and 16th St. South

Weitere Zugänge zum Strand

Neben den Parks gibt es in Cocoa Beach etwa 40 "stub-end" Straßen mit Zugang zum Meer, östlich der A1A. An diesen Straßen sind teilweise Parkuhren aufgestellt und man erreicht den Strand über eine Düne. Leider gibt es dort keine Duschen um sich das Salzwasser abzuwaschen. Aber wer nicht baden will, kann ein paar schöne ruhige Plätze finden.

Banana River / Thousand Islands

Auf der Westseite von Cocoa Beach befindet sich der Banana River, der durch Hurrikans die Thousand Islands formte. Das Gebiet kann man am besten mit einer der Touren auf dem Boot oder selber mit einem Kajak erkunden. Man findet dort Delphine, Seekühe, viele Vögel, wie die berühmten rosa Pelikane von Florida, und im Spätsommer viele Leuchtkäfer in den Mangroven. Das Merrit Island National Wildlife Refuge kann auch mit einem Boot angefahren werden.

Touren durch das Gebiet werden von vielen Veranstaltern wie Island Boat Lines angeboten.

Merrit Island National Wildlife Refuge

FWS.gov/merrittisland

Weltraumstarts am Cape Canaveral

Wie schon erwähnt ist Cocoa Beach durch seine Lage eng mit den Space Center in Cape Canaveral verbunden. Von den Stränden aus kann man die Starts bestens verfolgen. Und nach jedem bekannten Start findet eine Parade statt. Zu diesem Start kommen auch heute noch die Leute von überall her. Wohl auch, weil die Starts in letzter Zeit weniger geworden sind. Leider steigen die Preise auch rund um die Termine extrem in die Höhe.

Weitere Sehenswürdigkeiten

in Cocoa:

Weitere Städte entlang des Space Beachs

www.visitspacecoast.com

Hotels Ferienwohnungen & RV Plätze

Hotels & Motels

RV Campingplätze

  • Keine Campingplätze in der Nähe

Ferienhäuser

Siehe Hotels in Cocoa Beach und Ferienhäuser an der Ostküste in Florida.

Video Cocoa Beach

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Cocoa Beach (Länge: 2:2 Aufrufe: 3327)

Weitere Youtube Videos über Cocoa Beach, FL

In der Nähe

  • St. Augustine - 210 km (130 Meilen) - 2 Stunden
  • Crsytal River - 230 km (140 Meilen) - 2 Std. 30 Min.
  • Orlando - 96 km (60 Meilen) - 1 Stunde
  • Miami - 317 km (197 Meilen) - 3 Std. 30 Min.
  • Tampa - 210 km (130 Meilen) - 2 Stunden
Tipp: Du planst eine Reise in die USA? Der von USA-Reisetipps.net hat jetzt viele Tipps und Antworten auf deine Fragen.
Bernd Krammer von USA Reisetipps

Cocoa Beach in Florida - Besuch, Bilder und Reisetipps
★★★★★
von
USA Reisetipps auf Facebook