Werbung

Daytona Beach

Daytona Beach in Florida - Besuch, Bilder und Reisetipps

Top 10 Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Daytona Beach wie den Speedway und das Autofahren am Strand.
Die Promenade von Daytona Beach. Neben den Strand wird viel Unterhaltung geboten.
Daytona Beach, FL Daytona Beach, FL,
126 Orange Ave ,
Daytona Beach,
FL 32114 US

GPS: 29°11′24″N 81°5′22″W
Höhe: 4m

[Karte / Plan]
Offizielle Webseiten:



Tel.: 386-255-0415
Gegründet: 1870/ Juli 1876

Daytona Beach liegt im Bundesstaat Volusia Country und ist mit 61.000 Einwohnern eine eher größere Stadt. Für zwei Sachen ist Daytona Beach weltberühmt. Das sind einmal die Autorennen der NASCAR auf dem Daytona International Speedway und der 37 km lange und 150 Meter breiten Autostrand, an den man mit dem eigenen Auto auf den verdichteten Sand entlang fahren bzw. cruisen kann. Der Strand und seine Promenaden verwandeln sich in der Saison zu einem beliebten Treffpunkt für Touristen mit vielen Ständen, Veranstaltungen und Künstlern. Jedes Jahr kommen etwa 8 Millionen Besucher nach Daytona Beach.

Daytona Beach liegt im Bereich der „Fun Coast“ und „Surf Coast“ in der Halifax Area rund um den Halifax River. Der Bereich wird auch kurz nur Daytona genannt und in ihm leben über ½ Mio Menschen. Die Stadt Daytona Beach selbst ist geteilt von der Halifax River Lagune, Teil des Intracostal Wasserweges und der Seite am Atlantik. Engl. Reiseführer geben Tipps zu Daytona Beach selber.

Früher war Daytona auch ein beliebtes Ziel für Studenten, die ihren Abschluss mit dem Spring Break meist in der ersten oder zweiten Märzwoche feierten. Durch die Alkoholgesetze ab 21 und strengen Kontrollen finden diese Feiern aber zunehment woanders statt, meist in Mexico, wo man es lockere sieht.

Anfahrt

Daytona Beach liegt rund 50 Mi (80km) nordöstlich von Orlando, 90 Mi(140km) südöstlich von Jacksonville. Am besten kann man die Stadt von Nord / Süd über die Interstate 95 und von Westen her über die I4 erreichen. Eine andere bei Touristen beliebte Möglichkeit ist über den Highway 1 bzw. A1A, die direkt an der Ostküste von Florida entlang führt.

Wer mit der Amtrak weiter fahren oder anreisen will, kann mit dem Amtrak Thruway Motorcoach einer Busverbindung (meist ein Taxi) bis zum 45 km entfernten Amtrak Station in DeLand fahren. Dort verkehren die Silver Star und Silver Meteor zwischen New York und Miami. Etwas weiter Südlich in Sanford betreibt die Amtrak auch den Amtrak Auto Train der über Lorton, Virginia bis nach Washington, D.C. fährt. Sanford erreicht man bequem über die Interstate 4.

Der Autostrand von Daytona

Neben den Autorennen in Daytona Beach, ist der Strand weltberühmt. Auf den 37 Kilometer langen und 150 Meter breiten Strand kann man mit dem Auto drüber cruisen (10mph/16 km). Man kann alles zum Schwimmen und Sonnenbaden, wie Schirm, Stuhl, Kühltasche … etc., mitnehmen und sich bei seinem Auto an den Strand legen. Es fahren viele exklusive Cars vorbei.

Nicht der ganze Bereich ist für Autos freigegeben. Daytona Beach selber ist sogar eine autofreie Zone. Jedoch gehen von hieraus, als Einbahnstraßen, die Wege am Strand einmal nach Norden über Ormond Beach bis nach Ormond-by-the-Sea und in die andere Richtung Süden über Daytona Beach Shore, Wilbur-by-the-Sea bis runter nach Ponce Inlet. Hier ist eine Karte welcher Bereich autofrei ist und welcher Bereich nur in eine Richtung befahren werden kann.

Eine Fahrt kostet pro Tag $10, wobei man jedoch nur ein zweites Mal auf den Strand fahren darf. Auf- und Abcruisen ist eher ungewollt, damit nicht zu viel Verkehr am Strand herrscht. Also auf den Strand fahren und sich einen schönen Platz suchen. Es gibt auch Jahreskarten für $100 also ab 10 Fahrten bzw. Tagen interessant. Die Tages-Tickets werden beim Auffahren vom Strand bezahlt und können nicht vorher online gekauft werden. Nicht wunderen wenn andere an einem vorbei fahren. Anwohner dürfen im Sommer den Strand kostenlos nutzen bzw. haben einen Jahresaufkleber.

Hier ein paar Regeln zum Fahren auf dem Strand:

  • Der Strand ist nur bei guten Wetter und Wasserstand von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang freigegen.
  • Max 10 mph bzw. 16 km/h mit eingeschaltetem Licht und mindesten einem komplett heruntergelassen Vorderfenster. Die Strafen betragen min. $116 oder mehr.
  • Es darf pro Tag nur einmal ein zweites Mal auf den Strand gefahren werden. Danach muss ein neues Ticket gekauft werden.
  • Handynutzung ist während der Fahrt verboten, etwa Texten, Filmen oder Fotografieren.
  • Alkohol und Glasflaschen sind streng verboten.
  • Von Mai bis Oktober sind Seeschildkröten unterwegs. In derzeit ist nur von 8:00 – 19:00 Uhr fahren erlaubt.
  • In der Zeit ist auch Feuer und helles Licht an den Promenaden verboten, damit die geschlüpften Schildkröten den Weg zum Meer finden.
  • Parken ist nur in gegenzeichneten Bereichen erlaubt zwischen Fahrspur und Schutzzone (Conservation Zones). Entweder ist die Schutzzone eine Düne oder Holzpfähle.
  • Hinter den Dünen fahren oder parken ist streng verboten.
  • Es wird senkrecht zur Fahrspur geparkt. Nicht quer oder parallel. Vorwärts oder rückwärts ist egal.
  • Nicht zwischen den geparkten Autos seinen Liegeplatz aufbauen, sprich nicht neben dem Wagen hinlegen.
  • Nicht auf weichen Sand oder in der Vegetation parken.
  • Parken verboten ist vor den:
    • Sun Splash Park, Daytona Beach
    • Frank Rendon Park, Daytona Beach Shores
    • und Flagler Avenue Park, New Smyrna Beach
  • Grillen und Bonfire sind nur außerhalb der Seeschildkröten Schutzzeit (Mai-Okt) erlaubt. Sie prägen die Atmosphäre am Strand. Es gibt sogar an bestimmten Ausgaben die Bonfire Beton-Ringe kostenlos zum Leihen. Als unerfahrener Urlauber sollte man aber besser zu einem Bonfire gehen und dort Gesellschaft suchen.
  • Übernachten (etwa währen der Speedweek), Campen und über Nacht parken sind am Strand verboten.
  • Wer baden geht sollte dies in der Nähe oder vor einem Rettungsschwimmerturm machen.
  • Laute Musik die man weiter als 50 Feet (15 Meter) hört ist verboten.
  • In den Dünen spazieren ist verboten (außer bei gekennzeichneten Wegen).
  • Man legt sich nicht zwischen die Autos sondern hinter den Wagen zwischen Auto und Düne oder zwischen Fahrspur und Meer.
  • Während der Fahrt auf Gäste und Wildtiere achten.
  • Folgende Bereiche sind Einbahnstraßen:
    • Granada Boulevard South Richtung Cardinal Drive in Ormond Beach
    • University Boulevard South Richtung Seabreeze Boulevard in Daytona Beach
    • International Speedway Boulevard South Richtung Silver Beach Avenue in Daytona Beach
Mit dem Auto direkt zum Strand. Daytona Beach ist berühmt dafür. 10 US-Dollar kostet der Spaß.

Die Strände im Volusia werden in drei Bereiche aufgeteilt:

  • Naturstrände (Natural beach zones) – sind vom
    • North Peninsula State Recreation Area bis zum Granada Boulevard in Ormond-by-the-Sea
    • von Emilia Avenue in Daytona Beach Shores bis Beach Street in Ponce Inlet
    • und von der 27th Avenue in New Smyrna Beach bis Canaveral National Seashore in Bethune Beach.
  • Die Natural Zonen sind abseits des Strandes weitgehend unbebaut. Die Dünen sind intakt und naturbelassen. Dort befinden sich auch die meisten Seeschildkröten. Hier ist das Fahren mit dem Auto verboten.
  • Überganszonen (Transitional zones) – Sind zur Hälfte Naturbelassen und teilweise künstliche Wälle. Hier findet man weniger Gäste und nicht mehr so viele Seeschildkröten. Autofahren und parken ist hier erlaubt jedoch mit 30 Feet (10 Meter) Abstand zu den Dünen oder Wällen. Die Bereiche sind jedoch gut markiert.
  • Städtische Zonen (Urban zones) – Sind gut ausgebaut mit Geschäften, Hotels Promenaden und alles was eine touristische Infrastruktur ausmacht. Hier ist am meisten los und Seeschildkröten selten. Autofahren und Parken ist hier erlaubt mit einem Abstand von 15Feet (5 Meter) von Dünen und Wällen.

Wer nicht an den Strand fahren will findet knapp 3.500 Parkplätze in Strandnähe auf folgenden öffentlichen Parkplätzen:

  • Ormond-by-the Sea: Bicentennial, North Shore / Tom Renick Park
  • Ormond Beach: Andy Romano Beachfront Park
  • Daytona Beach: Sun Splash / Breakers Oceanfront Park
  • Daytona Beach Shores: Frank Rendon, Van Avenue / Larry Fornari Parks
  • Wilbur-by-the-Sea: Heron Street, Toronita Avenue / Major Street
  • Ponce Inlet: Winterhaven / Lighthouse Point Park / Inlet Harbor Road
  • New Smyrna Beach: Smyrna Dunes, Flagler Avenue / 27th Avenue Park; und Matthews Avenue
  • South of New Smyrna Beach: Bethune Beach Park

Quallen (Jellyfisch) sind selten können aber vorkommen. Sollte man mit einer in Kontakt kommen, sind sie zwar selten gefährlich, aber man sollte vorsichtshalber zum nächsten Rettungsschwimmer gehen.

Gewitter und Blitze sind in der Region nicht ungewöhnlich, gerade im Sommer. Blitze können noch 10 Meilen vom Regen entfernt einschlagen. Wenn man ein Gewitter hört, den Strand verlassen und im Auto oder Gebäude Schutz suchen. Frühsten eine halbe Stunde nach dem letzten Gewitter wieder zum Strand gehen.

Es gibt auch einen Beach Navigator eine App für Apple & Android.

Karte von Daytona Beach, FL

Karte anzeigen
Karte mit Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen in Daytona Beach. [ Karte in Google Maps öffnen ]

Autorennen in Daytona

Von Januar bis März finden die meisten Autorennen in Daytona auf dem Daytona International Speedway statt mit über 200.000 Besuchern. In der Zeit, wie auch während der anderen Veranstaltungen, steigen die Zimmerpreise extrem in die Höhe. Während des Jahres finden auch weitere unregelmäßige Veranstaltungen an dem Ring statt.

Mit der Best of Orlando kann man vegünstigt Touren am Speedway erhalten.

www.daytonainternationalspeedway.com

Daytona Speedweek

Die Daytona Speedweek findet in den ersten beiden Februarwochen statt und ist die Eröffnung der Daytona 500 mit vielen Rennen im Vorfeld. In der Zeit werden folgende Rennen gefahren:

  • 24 Stundenrennen von Daytona – Das erste Rennen der Speedweek. Entweder Ende Januar oder Anfang Februar nachdem wann die NFL Super Bowl ist, um nicht mit ihr in Konkurrenz zu stehen.
    www.daytonainternationalspeedway.com
  • Daytona ARCA 200 – Ein 200 Meilen Stock Car rennen, am zweiten Wochenende in der Woche vor dem Daytona 500
    www.arcaracing.com
  • Budweiser Shootout – Ein 75-Runden NASCAR Vorrennen jedoch ohne Punkte. Es gibt aber ein hohes Preisgeld. An dem Wochenende vor dem Daytona 500.
  • Gatorade Duel 125s – Doppelrennen das die Teilnehmerzahl halbiert bevor es zum großen Finalrennen kommt. Donnerstags vor dem Dytona 500.
  • Champion World 300 – Das erste Rennen der NASCAR Nationwide Series am Samstagabend oder Nacht vor dem Daytona 500.
  • Chevy Silverado 250 – Das erste Rennen der NASCAR Camping World Truck Series, Freitagnacht vor dem Daytona 500 rennen.
  • Daytona 500 Race – Auch als “The Great American Race” bekannt Es ist das Letze Rennen der Speedweek und traditionell am Sonntag vor dem President's Day.

TIPP: Daytona 500 Experience

www.daytonainternationalspeedway.com

Weiter Rennen auf dem Daytona International Speedway

  • Daytona 200 – Motoradrennen der AMA Superbike und AMA Formula Xtreme während der Daytona Bike Week Anfang März für 10 Tage.
    www.daytonainternationalspeedway.com
  • Brumos Porsche 250 - Ein 250 Meilen Autorennen, meist Donnerstagnacht vor dem Coke Zero 400 Rennen.
  • Winn-Dixie 250 – Ein NASCAR Rennen, meiste Freitagnacht vor dem Coke Zero 400 Rennen.
  • Coke Zero 400 - NASCAR Sprint Cup Rennen am ersten Samstag im Juli.
  • Fall Cycle Scene – Eine Serie von Motorrad Rennen das währen des Biktoberfestes Ende Oktober stattfindet.
    www.daytonainternationalspeedway.com
  • Turkey Run - Einer klassische Autoshow, die über vier Tage am Thanksgiving Wochenende abgehalten wird.
    www.turkeyrun.com

Foto: Nickeeth Lopez / CC

Der Daytona International Speedway ist für seine NASCAR-Rennen berühmt, wie das Daytona 500.

Weiter Sportveranstaltungen in Daytona Beach

Wer ein US-Spiel in Daytona sehen will, kann zu einem der folgenden Mannschaften gehen:

Top 10 Sehenswürdigkeiten und Ausflugziele

Neben dem Daytona Beach Boardwalk und der Main Street Pier gibt es auch in Daytona viel zu entdecken.

Veranstaltungen

Jährlich finden neben den Autorennen mehrere Großveranstaltungen statt. Die berühmtesten sind die

  • Bike Week - Eines der größten Harley-Davidson Treffen der Welt. Es finden in den ersten 10 Tagen im März statt während des Daytona 200 Motorrennens.
    www.officialbikeweek.com - www.officialbikeweek.com
  • Biketoberfest - Ein weiteres Harley-Treffen Ende Oktober in der Woche nach dem Columbus Tag. Er ist zwar nicht so groß, wie die Bike Week jedoch steigen jedes Jahr die Besucherzahlen.
  • Turkey Race - Oldtimer und Hot Rod Treffen in November.
    www.turkeyrun.com
  • Dayton2Daytona - Ein Studententreffen aus den Universitäten in der Umgebung.
    www.daytontodaytona.com
  • Ocean Center - In der Veranstaltungshalle findet das ganze Jahr über unterschiedliche Veranstaltungen statt. Nach Veranstaltungen schauen lohnt sich wenn man vor Ort ist.
    www.oceancenter.com

Shopping / Einkaufen

Strandseitig

Am Festland

  • Daytona Beach Flea Market, 2987 Bellevue Ave
    www.daytonafleamarket.com
  • Downtown Daytona at Riverfront Marketplace, Beach Street
  • Volusia Mall, 1700 W. International Speedway Blvd.
    www.volusiamall.net
  • Daytona Promenade, 1441 S. Nova Road
  • Daytona Shopping Center (ehemalige Daytona Mall), 108 North Nova Road.
  • Holly Hill Shopping Center, 1523-1595 North Nova Road
  • Holly Hill Plaza, 852 North Nova Road . (mit einem Aldi)
  • Masonova Commerce Park, 1023-1067 Mason Ave.
  • The Shoppes at Beville, 1500 Beville Road.

Beachcity in den Nähe von Daytona Beach

Daytona Beach ist eigentlich ein guter Ausgangspunkt, um auch die angrenzenden Städte zu besuchen. Dies wären:

  • Daytona Beach Shores - Eine etwas ruhigere kleine Stadt direkt im Süden von Daytona Beach auf der Halbinsel.
  • New Smyrna Beach - Bekannt für ausgezeichnetes Binnenwasser, Offshore-Angeln, Golf, historische Sehenswürdigkeiten, kulturelle Veranstaltungen und vielseitige Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants entlang der historischen Flagler Avenue und Canal Street.
  • Ormond Beach - Am nördlichen Ende der Daytona Umgebung. Ormond Beach war einst die Heimat der Rockefellers und der Flaglers. Ormond Beach verfügt über Attraktionen wie der Casements und Tomoka State Park. Ruhiger Strand auf dem ein Autoverbot gilt.
  • Ponce Inlet - Ein malerisches Fischerdorf an der Strandsüdspitze der Halbinsel. Hier finden Sie die historischen Ponce Inlet Leuchtturm, Marine Science Center, lokale Charter-Boote, zusammen mit einigen der besten Fischrestaurants der Gegend.
  • Port Orange - Eine ruhige, aber schnell wachsende Stadt südlich von Daytona Beach auf dem Festland, wo man Golf und Tennis genießt.

Hotels Ferienwohnungen & RV Plätze

Siehe Hotels in Daytona Beach und Ferienhäuser in Daytona Beach

RV’s können über Nacht für $35 + Tax an ausgewiesenen Plätzen der Riberia Street abgestellt werden. Kein Campen!

Video Daytona Beach

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Daytona Beach (Länge: 2:12 Aufrufe: 12746)

Youtube Kanal von Visit Daytona Beach

Weitere Youtube Videos über Daytona Beach, FL

In der Nähe

Tipp: Du planst eine Reise in die USA? Der von USA-Reisetipps.net hat jetzt viele Tipps und Antworten auf deine Fragen.
Bernd Krammer von USA Reisetipps

von
USA Reisetipps auf Facebook