Werbung

Das sollten Sie vor Ihrer Reise in die USA beachten

Bei der Einreise in die USA beachten

Wenn Sie vorab also Ihren Urlaub in den USA in aller Ruhe planen wollen, haben wir nützliche Tipps und Tricks für Sie im folgenden Artikel zusammengestellt – so wird bereits die Vorbereitung auf den Urlaub zu einer tollen Einstimmung auf die anstehende Reise.
Nicht nur vor einer Reise in die USA gilt: Eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete, denn nur damit ist sichergestellt, dass man seinen wohlverdienten Urlaub auch auf ganzer Linie genießen kann.

Rundreise oder festgelegtes Ziel

Zu einer ordentlichen Reiseplanung gehört an allererster Stelle, dass man sich für ein Ziel oder mehrere Ziele entscheidet. Denn neben dem klassischen Städte-Trip bieten sich die USA sehr für eine Rundreise an. Je nachdem, wie viel Zeit man hat und was man erleben möchte, ist die eine oder andere Art der USA Reise besser geeignet. 

Ist das geklärt, kann es auch schon weitergehen.

Ich packe meinen Koffer…

Nichts ist ärgerlicher, als kurz vor Reiseantritt zu merken, dass der Koffer nicht groß genug, oder vielleicht sogar defekt ist. Um unnötigem Ärger vorzubeugen sollten Sie daher einige Wochen vor der Reise unbedingt den Zustand des Koffers checken und bei Bedarf frühzeitig einen neuen Koffer bestellen und Ihr Reisegepäck startklar machen

Orientieren Sie sich bei den Maßen des Koffers am besten an den Vorgaben der Fluglinie, die Sie für Ihre Reise in die USA ausgesucht haben. Denn gerade beim Handgepäck haben die unterschiedlichen Airlines verschiedene Vorgaben. 

… und nehme mit

Ganz klar: Smartphone, Tablet und häufig auch noch eine Digitalkamera dürfen auf dem Trip in die USA nicht fehlen. Dumm nur, wenn plötzlich der Akku versagt und man ihn nicht laden kann, denn in den USA, aber auch vielen anderen Ländern der Welt und selbst innerhalb der EU, passen die deutschen Netzstecker nicht überall in die Steckdosen. 

Ein Adapter darf daher auf der Reise in die USA nicht fehlen. Den können Sie sich entweder bereits vorab besorgen – die meisten Online-Shops für Elektronik-Geräte haben diesen in ihrem Sortiment – oder Sie kaufen ihn erst bei der Ankunft in den USA. In diesem Fall sollten Sie aber noch vor dem Abflug dafür sorgen, dass Smartphone und Kamera aufgeladen und einsatzbereit sind. Schließlich gibt es in den USA sehr viel zu sehen – das möchte man doch unbedingt festhalten. 

Das sollten Sie außerdem nicht vergessen

Neben elektronischen Geräten, die auf keine Reise fehlen dürfen, gehört in den Koffer natürlich auch die richtige Kleidung. Gerade Frauen neigen dazu, mehr mitzunehmen, als sie für den Urlaub wirklich brauchen. Das ist schade, denn wer zu viel Gepäck im Koffer hat, muss im Zweifelsfall am Flughafen nachzahlen. Dann nämlich, wenn der Koffer schwerer ist, als die vorab gebuchte Kiloanzahl – und das kann teuer werden. Gerade die eher günstigen Fluglinien schlagen bei Übergepäck ordentlich drauf. Das gilt es also zu vermeiden. Die Reisecheckliste für die USA hilft weiter.

Aber noch aus einem anderen Grund ist es taktisch unklug, bereits viele Kleidungsstücke mit auf die Reise in die USA zu nehmen. Die USA gilt als eines der Shopping-Mekkas weltweit. An beiden Küsten finden sich viele angesagte Geschäfte und Designer, von New York einmal ganz zu schweigen– da sollte man doch Platz im Koffer lassen!

Vor der Reise in die USA sollte man sich eine Checkliste zusammenstellen.

Krank? Das passiert leider auch im Urlaub

Urlaub bedeutet Entspannung und zu sich selbst zu finden – das merkt auch unser gestresster Körper und so werden gar nicht so selten Urlauber auf ihrer Reise krank. Der Körper bekommt dann nämlich das Signal, dass er etwas herunterfahren und die Anspannung abbauen kann, häufig geht das mit einer Erkältung oder Unwohlsein einher, das den Urlauber dazu zwingt, auszuspannen.

Auch für diese Fälle sollte man auf seiner Reise gerüstet sein und daher unbedingt auch an Reise-Medikamente denken. 

In den USA gibt es nämlich nicht immer genau die Medikamente, die Sie auch von Zuhause kennen. Wer regelmäßig Arzneimittel benötigt, sollte diese ohnehin in ausreichender Menge mit dabei haben, aber auch alle anderen Reisenden sollten vorsorgen.

Packen Sie sich für alle Fälle folgende Medikamente für die Reise in die USA ein: 

  • Kopfschmerztabletten
  • Tabletten gegen Reiseübelkeit
  • Nasenspray (auch Meerwasser-Nasenspray bei trockener Luft im Flugzeug)
  • Medikamente gegen Durchfallerkrankungen

Koffer gepackt? Dann geht es weiter

Ist der Koffer gepackt und auch die Reiseapotheke bestückt, sollten Sie daran denken, Euro in Dollar wechseln. Vergisst man das nämlich und wechselt erst am Flughafen oder sogar erst im Zielland, kann das teuer werden. Gerade die bekannten Auszahlungsautomaten am Flughafen schlagen eine beachtliche Service-Pauschale auf, die häufig bei zehn Euro und mehr liegt. Das Geld kann man sich sparen, indem man bereits vorab Devisen besorgt. Dazu sollten Sie rechtzeitig bei Ihrer Bank anmelden, dass Sie Dollar brauchen werden, denn die kleineren Banken und Sparkassen haben, wenn überhaupt, nur eine begrenzte Anzahl ausländischer Devisen in der Filiale vorrätig. 

Für den Notfall können Sie natürlich auch auf Zahlung mit der Kreditkarte ausweichen, das geht aber nicht überall. 

Sie sind weg – aber was ist Zuhause los?

Nicht nur bei einer Reise in den USA sollte man sich um jemanden kümmern, der Zuhause nach dem Rechten schaut. 

Die Blumen wollen gegossen, der Briefkasten geleert und die Wohnung hin und wieder gelüftet werden. Fragen Sie doch bei einem Nachbarn, zu dem Sie ein gutes Verhältnis haben nach, ob er oder sie diese Aufgaben übernehmen würde. Wer Familienangehörige in der Nähe hat, kann auch diese fragen. So ist nach der Ankunft aus den USA auch Zuhause alles im Lot. 

Nicht nur vor einer Reise in die USA gilt: Eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete, denn nur damit ist sichergestellt, dass man seinen wohlverdienten Urlaub auch auf ganzer Linie genießen kann. 

Wenn Sie vorab also Ihren Urlaub in den USA in aller Ruhe planen wollen, haben wir nützliche Tipps und Tricks für Sie im folgenden Artikel zusammengestellt – so wird bereits die Vorbereitung auf den Urlaub zu einer tollen Einstimmung auf die anstehende Reise. 

Tipp: Du planst eine Reise in die USA? Der von USA-Reisetipps.net hat jetzt viele Tipps und Antworten auf deine Fragen.
Bernd Krammer von USA Reisetipps

von
USA Reisetipps auf Facebook