Orlando, FL

Orlando in Florida - Besuch, Bilder und Reisetipps

Top 10 Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Orlando, FL.
Downtown Orlando ist ein Besuch wert.
Downtown Orlando ist ein Besuch wert.
Orlando, FL Orlando, FL, 8723 International Dr #101 , Orlando, FL 32819 USA
GPS: 28°26'20.3"N, 81°28'12.4"W
Höhe: 25m

[Karte / Plan]

Offizielle Webseite:


Tel.: 407-363-5872
Gegründet: 1763

Orlando liegt im Orange County im Norden von Florida ohne direkten Zugang zum Atlantik. Durch seine vielen Freizeitparks, entlang des International Drive und in der Umgebung, besuchen über 62 Millionen im Jahr die Stadt und liegt damit auf Platz eins in den USA. Aber auch wer nicht nur die Parks besuchen will, findet in der über 230.000 Einwohner großen Stadt, und insgesamt 2,3 Mio. in der Umgebung, genug Möglichkeiten um etwas zu Unternehmen.

Orlando hat den Spitzname "The City Beautiful", dessen Symbol der Brunnen im Lake Eola ist.

Anfahrt

Orlando liegt im nördlichen Zentrum von Florida ungefähr auf halber Strecke zwischen Miami (350 km) und Jacksonville (200 km) und ungefähr 120 km nordöstlich von Tampa. Bis nach Tallahassee sind es 400 km.

Auto

Die Interstate 4, die nach Norden bis nach Daytona Beach und in Richtung Süden bis nach Tampa führt, teilt Orlando in Ost und West auf. Die SR408, die in Ost/West Richtung durch die Stadt führt, teilt sie wiederum in Nord Süd. Somit unterteilt sich Orlando selbst grob in die vier Stadtteile Nordwest, Nordost, Südwest und Südost auf. Downtown liegt Südwesten der nordöstlichen Stadtteils.

Des weiteren wird die Stadt von mehreren Expressways bedient, die mautpflichtig sind. Dies sind der Florida’s Turnpike (SR 91), der East-West Expressway (SR 408), der Central Florida GreeneWay (SR 417) und der Martin Andersen Beachline Expressway (SR 528).

Da der Verkehr in Orlando sehr stark werden kann, gibt es von Tele-Traffic für iPhone und Android eine App oder man kann die 511 anrufen.

Der International Drive, der parallel zur I-4 geht, ist die von Touristen am meist genutzte Straße. Er fängt südwestlich von Downtown beim Premium Outlet an und kreuzt zweimal den Universal Boulevard. Auf 10 Meilen (16 km) findet man alle touristischen Shops, Restaurants und Attraktionen. Am Wochenende ist sie sehr voll und man findet nur schwer einen Parkplatz.

Durch die Sonne kann ein Wagen in kürzester Zeit auf 55-75° aufheizen. Es ist verboten Personen oder Tiere in abgestellten Fahrzeugen warten zu lassen und wird streng kontrolliert. Des weiteren gilt wie in ganz Florida Licht bei Regen, Gurtpflicht und rechts ran fahren bzw. langsam fahren, um Blaulichtfahrzeuge vorbei zu lassen.

Achtung, wer einen Leihwagen hat, sollte nicht nahe am Flughafen tanken. Hier liegen die Spritpreise etwa bei Suncoast Energys und Sun Gas $2/Gal über den normalen Preis und sind nicht außen angeschlagen. Erst an der Zapfsäule sieht man den Preis. Manche Tankstellen rund um Disney schlagen auch auf. Eine Meile vom Flughafen in Semoran kann man günstiger tanken.

Bus & Bahn

Der Amtrak Bahnhof liegt südlich von Downtown. Von dort fahren die Silver Star und Silver Meteor nach Miami bzw. Tampa und hoch nach New York City über Philadelphia und Washington DC.
Im nahen Sanford bietet der Amtrak Auto Train Autozüge nach Lorton, Virginia und weiter nach Washington, D.C. an.

Ab Ende 2017 wird der All Aboard Florida Richtung Süden nach Miami über West Palm Beach und Fort Lauderdale fahren.

SunRail bindet die Städte in der Umgebung von Pine Castle bis nach DeBary an. 2017 wird die Strecke im Norden bis nach DeLand und im Süden bis nach Poincina erweitert. Heute hat SunRail die vier Station: Florida Health Village, Lynx Central, Church Street, und Orlando Health/Amtrak in Orlando.

Der geplante Florida High Speed Rail hat es nicht aus der Planungsphase geschafft und das Geld wurde 2011 für andere Projekt hergenommen, wie den All Aboard Florida.

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Amtrak Thruway Motorcoach bindet die umliegenden Städte an den Amtrak Zug an.
  • Greyhound hat an der 555 N John Young Parkway eine Station. Sie liegt sehr zentral und von dort werden die größeren Städte in Florida angefahren.
  • Megabus fährt von der 902 N Semoran Blvd nach Miami, Tampa, Jacksonville, Gainesville, Tallahassee, Atlanta und New Orleans.
  • Lynx ist das Bussystem in Orlando. Die Busse kann man in den touristischen Gebieten ruhig nutzen. Außerhalb nutzen eher den unteren Schichten die Busse. Die Busse bedienen auch die umliegende Bezirke Orange, Seminole, Osceola, Polk, and Volusia.
  • ATC Buses bietet Shuttles vom Flughafen zum Kreuzfahrthafen Port Canaveral und umliegende Hotels an.

Flughafen

Nach dem Flughafen Miami ist der Orlando International Airport mit über 35Mio. Passieren im Jahr der zweitgrößte Flughafen in Florida und der 13. größte in den USA. Er liegt etwa 30km nördlich von Orlando nahe Sanford.

Weiter Flughäfen in der Umgebung von Orlando sind in Kissimmee (Kissimmee Gateway Airport), in Lakeland (Lakeland Linder Regional Airport), in Sanford (Orlando Sanford International Airport) oder etwa der Leesburg (Leesburg International Airport).

Downtown

Für Besucher ist Downtown von Orlando am interessantesten, da hier die meisten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen liegen. Das historische Viertel liegt rund um den Lake Eola mit alten Allenbäumen und Backsteinhäuser. Die Viertel heißen "Lake Eola Heights" und "Thornton Park" und hier stehen die ältesten Häuser der Stadt. Das Old Orlando liegt entlang der Church Street zwischen Orange Avenue und Garland Avenue.

Rund um die Orange Avenue sind zahlreiche Bars, Clubs, Restaurants sowie Theaters und Veranstaltungshallen. Die Straße wird nachts wegen den vielen Besuchern für den Autoverkehr gesperrt. Ein paar Blocks weiter ist der Lake Eola mit seinen Schwänen und dem beleuchteten Brunnen in der Mitte. Dem Wahrzeichen Orlandos.

An der N Orange Ave. (Nicht die Wall Street am Lake) geht die kleine Wall Street Fußgängerweg ab. In der kleinen Gasse spielt sich ein ausgezeichnetes Nachtleben mit den Bars und Live Musik ab.

In Downtown ist auch das Downtown Orlando Information Center in der 201 S Orange Ave. Insider Tipps geben die Orlando Reiseführer.

Karte von Orlando, FL

Karte in Google Maps öffnen
Karte in Google Maps öffnen
Karte mit Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen in Orlando

Top 10 Sehenswürdigkeiten

In Orlando gibt es die Go Orlando Card und FlexTicket mit denen man bei Eintritte etc. sparen kann. Neben den Freizeitparks in der Umgebung gibt es in Orlando selbst folgende Sehenswürdigkeiten:

Leider gibt es das Dolly Parton's Dixie Stampede, King Henry’s Feast, Mystery Fun House, Splendid China und das Xanadu Houses nicht mehr.

Mit der Best of Orlando kann man in vielen Einrichtungen Eintritt sparen.

Der Lake Eola nahe Downtown von Orlando.
Der Lake Eola nahe Downtown von Orlando.

Ausflugsziele

Kunst & Kultur

Musik

Orlando ist für seine Musikszene bekannt. Durch seine Goth-, Emo- und Punkszene hat die Musik hier einige bekannte Musikgruppen hervorgebracht. Im alternative Rock war es Matchbox Twenty, im Pop Rock NSync, Backstreet Boys und O-Town. Im Metall sind besonders viele Bands wie Rock Skrape, scream, First to Last, Fireflight, Trivium, Alter Bridge, Blood on the Dance Floor, Sleeping with Sirens oder Broadway berühmt geworden.

Auch heute noch treten viele Bands in den Clubs auf. Aufgrund dieser Musikszene hat sich Hot Topic und Vans hier besonders engagiert. Hot Topic das Emo Geschäft hat allein 5 Geschäfte in Orlando und Van's sponsert das jährliche Vans Warped Tour.

Sport

Basketball

Eishockey

Fußball (Soccer)

  • Orlando City Soccer Club (MLS) im Orlando Citrus Bowl (ab 2017 im Orlando City Stadium).
  • Orlando City Soccer Club (USL) hat den gleichen Namen spielt aber in der ESPN Wide World of Sports Complex bei Celebration 25 km von Orlando entfernt.
  • Orlando Pride in the National Women's Soccer League in der Camping World Stadium ab 2016.

Football

College Sport

  • University of Central Florida (UCF) Knights in der in Division I der (NCAA).
  • Im Camping World Stadium (ehemaliges Citrus Bowl Stadium) findet jährlich die College Football Spiele: Citrus Bowl, Russell Athletic Bowl und das Cure Bowl statt.

Baseball

Shopping / Einkaufen

Outlet Malls

News & Tageszeitungen

Wer aktuelle News oder Veranstaltungen in Orlando sucht schaut am besten in einer der Zeitungen.

Kriminalität

Die Kriminalitätsrate lag laut City Data im Jahr 2014 mit 481 Punkten (US-Durchschnitt: 287 Punkte) im hohen Bereich. Die Polizei zählte 15 Morde, 167 Vergewaltigungen, 620 Raubüberfälle, 1.538 Körperverletzungen, 3.342 Einbrüche, 12.182 Diebstähle, 991 Autodiebstähle und 55 Brandstiftungen.

Am 12. Juni 2016 kam es in Orlando zu einem Massaker mit 49 Toten und über 50 Verletzten, als ein Bewaffneter im Nachtclub Pulse um sich schoss. Es war das folgenschwerste Attentat in den USA seit den Anschlägen vom 11. September 2001, und eines der verheerendsten Massaker in der Geschichte des Landes. Der Attentäter Omar Mateen wurde durch Polizisten getötet.

Riskante Viertel

Die meisten Vorfälle in den ein Tourist verwickelt wird sind Diebstähle und weniger in lokaler Kriminalität. Vorsicht ist auch bei Motel Einbrüchen wenn man es tagsüber verlässt. Wie in vielen Großstädten gibt es auch hier Viertel in denen man besonders vorsichtig als Tourist sein sollte bzw. besser meidet.

  • Parramore District – Viertel in Downtown mit besonders vielen Obdachlosen und hoher Kriminalitätsrate.
  • Orange Blossom Trail, südlich der Sand Lake Road bekannt als inoffizielles Rotlicht Viertel. Drogen und Prostitutionsdelikte sind hier am höchsten. Prostitution ist illegal in Orlando und als Freier kann es eine Nacht Freiheitsstrafe geben. Plus Konsequenzen als nicht US-Bürger.
  • Pine Hills, rund um Silver Star Road und Pine Hills Road westlich des John Young Parkway. Hier wohnen Geringverdiener und verzeichnet eine Hohe Kriminalität. Die Greyhound Station liegt hier, also etwas Vorsicht.

Sicherheit

Für die Sicherheit ist das Orlando Police Department und das Orlando Fire Department verantwortlich.

Das Krankenhaus in Orlando ist das Florida Hospital, Lakeside Alternatives Hospital und das Orlando Regional Medical Center.

Unterkunft

Durch die vielen Freizeitparks sind entsprechend viele Hotels in Orlando. Viele buchen ein Hotel in den Resorts oder ein Ferienhaus damit sie mehr Platz für die Familie haben. Statt in Orlando selber sollte man auch nach Unterkünften in Lake Buena Vista, Kissimmee oder Davenport suchen.

Hotels Ferienwohnungen & RV Plätze

Video Orlando

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Orlando

Youtube Kanal von Visit Orlando

In der Nähe

Orlando grenzt direkt an die Städte Winter Park (im Norden) sowie Belle Isle und Edgewood (im Süden). Weiter Städte in der Nähe sind Altamonte Springs, Davenport sowie
Celebration , eine von Disney angelegt und geführte Stadt.

  • Kissimmee – Große Vorstadt nahe Disney World.
  • Winter Haven – 30 Meilen Südlich von Disney mit dem Legoland.

Weiter Ausflugziele

Bernd Krammer von USA Reisetipps