West Palm Beach, FL

West Palm Beach in Florida - Besuch, Bilder und Reisetipps

Top 10 Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in West Palm Beach, FL.
Palm Beach und West Palm Beach sind getrennte Städte die durch die Bucht mit Brücken verbunden sind.
Palm Beach und West Palm Beach sind getrennte Städte die durch die Bucht mit Brücken verbunden sind.
Palm Beach, FLPalm Beach, FL, 360 S County Road , Palm Beach, FL 33480 USA
GPS: 26°42′N, 80°2′W
Höhe: 2m

[Karte / Plan]

Offizielle Webseite:


Tel.: (561) 659-8814
Gegründet: 1911

Palm Beach liegt auf einer Barrierinsel, direkt gegenüber von West Palm Beach, durch den der Intracoastal Waterway geht. Man kann also die Städte auch mit einem Mietboot erkunden. 

Beide Orte sind eigenständige Städte, die sich mit den anderen Städten als Palm Beaches auftreten. Da es nur sehr wenige Hotels auf Palm Beach gibt, und die im oberen Preissegment sind, übernachtet man meist in West Palm Beach und besucht tagsüber Palm Beach, zumal West Palm Beach ein interessanteres Nachtleben hat. Viele engl. Reiseführer zeigen die Bars und Restuarants.

Beide Städte haben ihren Aufschwung den Magnaten Flager zu verdanken. Er holte die Eisenbahn hierher und baute auf Palm Beach zwei Resorts im Royal Poinciana Hotel und im The Breakers Hotel. Von den Beiden hat jedoch nur das The Breakers Hotel überlebt. West Palm Beach war als Bahnhof und Unterbringung der Angestellten gedacht.
Weiter zu West Palm Beach

Palm Beach

Palm Beach liegt auf einer Insel und ist eine eigene Stadt, die nichts mit West Palm Beach zu tun hat. Auf der Insel hier haben sich die wirklich Reichen niedergelassen. Michael Jackson lebte hier von 2003 bis 2005, als er nicht mehr auf der Neverland Ranch sein wollte. John Lennon kauft sich hier kurz vor seinem Tod am Central Park, NY ein Haus. Weitere bekannte Namen, die man hier findet sind, Rod Stewart, Donald Trump (Siehe Mar-A-Lago weiter unten) und Bernard L. Madoff (als es ihm noch gut ging), die einflussreiche US-Moderatorin Oprah Winfrey und früher die Vanderbilts und Kennedys. Leider liegen die Villen gut versteckt hinter Mauern und Hecken. Die Preise der Villen kann man nur erahnen, Howard Stern kaufte sich 2013 dort eine Villa für $52 Million Dollar. Dem entsprechend ist die Kriminalität hier auch mit 70 Pkt. (US-Durchschnitt 266) 2010 sehr gering im Gegensatz zu West Palm Beach mit 474.

Anfahrt und Parken in Palm Beach

Über die beiden Brücken Flager Memorial Bridge und Royal Park Bridge kann man Palm Beach sehr gut erreichen. Die Parkplätze in der Nähe der Sehenswürdigkeiten sind knapp. Es gibt nur sehr wenige Parkplätze in Midtown, auf denen man 1-2 Stunden frei parken kann.

Meist findet man kostenpflichtige Parkplätze (Metered Spaces) in Mid-Town rund um den Royal Palm Way und Phipps Ocean Park. Die Gebühren liegen bei $5/Std am South Ocean Blvd und Phipps Ocean Park und außerhalb des Bereiches immer noch bei $2/Std.

Anders als üblich stehen dort keine Parkuhren, die man mit Quarter füttert. Jeder Parkplatz hat eine Nummer, die man in einem Automaten in der Nähe eingeben muss. Dort wählt man die Zeit wie lange man bleiben will. Diese Automaten nehmen nur Kreditkarten, kein Bargeld (Cash). Das Besondere ist, dass man keine Quittung ausgedruckt bekommt, die man hinter die Windschutzscheibe legt. Das System erkennt über GPS alle Fahrzeuge, die parallel, 45° oder 90°, zur Fahrbahn parken. Er zeichnet die Nummernschilder und Fahrzeugbewegungen auf. Man kann also keine Restzeit vom vorherigen Parker nutzen. Die restliche Parkzeit kann man mit der Parkplatznummer am Automaten abrufen.

Parken ohne Ticket kostet $60 in Wohngebieten und $50 in Einkaufszonen. Parken vor Hydranten noch mal $65/$55 und auf Behindertenplätzen $250 obendrauf. Übrigens, wer mit dem eigenen Leihboot unterwegs ist, muss auch einen Bootsplatz bezahlen. Andocken ohne Erlaubnis kostet $350 Strafe.
Parkplätze

Besuch von Palm Beach

Von den beiden Flager Memorial und Royal Park Brücken aus, kann man Palm Beach von West Palm Beach auch sehr gut zu Fuß erkunden. Mit einem schönen Rundgang durch Mid-Town kann man alle interessanten Orte besuchen. Für den Spaziergang durch das Viertel sollte man jedoch mind. 2 – 3 Std., je nachdem was man sehen will, mehr einplanen.

Rund um Midtown kommt man an folgende Sehenswürdigkeiten vorbei:
(Von Nord-Ost gegen den Uhrzeigersinn, damit man zum Schluss am Strand ist)

Flagler Museum (White Hall)

Das Flagler Museum, oder auch White Hall genannt, besteht aus 55 Zimmern. Henry Flagler baute das Haus für seine Dritte Frau Mary Lily Kenan als Hochzeitsgeschenk. Es war aber jedoch nur ein Feriendomizil, das sie jährlich besuchten. Flager selber brachte das Haus kein Glück, da er dort 1913 mit 83 Jahren die Marmortreppen runterstütze und starb. Die zehn Etagen, die Investoren in den 1920’er zubauten, um das Gebäude zu einem Hotel mit 300 Zimmern zu machen, wurden 1963 zum Glück wieder zur Eröffnung des Museums abgerissen.
$18 Eintritt, montags geschlossen. Verschiedene geführte und selfguided Touren werden kostenlos angeboten.
flaglermuseum.us

The Big Kapok Tree

Der riesige Big Kapok Baum steht auf dem Gelände der Royal Poinciana Chapel direkt neben dem Flagler Museum. Er ist ein beliebtes Fotomotiv und abends sehr schön beleuchtet.

South Lake Trail

Der South Lake Trail geht vom Flagler Museum ab Richtung Süden bis zur Royal Park Bridge. Der Weg geht vorbei an prunkvollen Villen und bietet einen schönen Blick auf das gegenüberliegende West Palm Beach. An der Royal Park Bridge ist auch der Four Arts Garden. Weiter geht der Weg am Ufer an den Palm Beach Docks mit seinen Luxus Yachten der Reichen vorbei runter zur Worth Avenue.

Four Arts Garden

Der Four Arts Gardens oder Four Arts Library, Gardens and Philip Hulitar Sculpture Gardens, wie er offiziell heißt ist ein botanischer Garten, der nach dem Hurrikan 2004 neu angelegt wurde. Gezeigt werden typische Pflanzen, die in Florida vorkommen und einem chinesischen und spanischen Garten, Brunnen zahlreiche Skulpturen und anderen dekorativen Plätzen. Die hohen Pflanzen geben einen angenehmen Schatten entlang der Wege ab.
Er ist täglich, außer an Feiertagen, von 10:00- 17:00 Uhr geöffnet. Es finden regelmäßig unterschiedliche Veranstaltungen im Park statt.
www.fourarts.org

Worth Avenue

Was die Fifth Avenue in New York oder der Rodeo Drive in Beverly Hills ist, ist die Worth Avenue in Palm Beach. Hier kann man an der vier Block langen Straße entlang der 250 Luxus Boutiquen, Restaurants und Kunstgalerien schlendern. Am Ende der vielen architektonischen Gebäuden, Plätzen und Höfen steht die 8 Meter hohe Turmuhr. Am Ost Ende liegt auch das 150 Worth (Ehemalige The Esplanade). Oben Air Mall mit Saks Fifth Avenue und Neimans Marcus. Neben den Yachthafen ist dies der Platz um Berühmtheiten zu sehen.
www.worth-avenue.com

Der Strand am Ocean Blvd

Vom Ende der Worth Avenue kann man am Strand an der South Ocean Blvd wieder nach Norden zurückgehen. Der schmale Strand wird täglich gereinigt und hat keine Steine, dafür viele Muscheln. Rettungsschwimmer sind tagsüber anwesend und bewachen den letzten schönen noch öffentlichen Strand in Palm Beach. Toiletten und Duschen sind vorhanden. Der Strand ist ideal um mal in Ruhe auszuspannen ohne Touristenstände. Am Strandende muss man hoch auf dem South Ocean Boulevard und kann weiter zur Bethesda by the Sea Kapelle und zum Breakers Hotel gehen.

Bethesda by the Sea

Die Bethesda by the Sea ist eine bemerkenswert schöne Kirche, die nach wie vor aktiv ist. Die Gärten im Hof und die Messe sind ruhige Erholungsorte.
www.bbts.org

Breakers Hotel

Das Breakers Hotel ist das unübersehbare Hotel, das Flagler für sein Resort hat bauen lassen. Es hat mehrere Brände überstanden. Ursprünglich hieß das Hotel The Palm Beach Inn. Durch seine Lage an den hohen Wellen am Strand fragten viele Hotelgäste nach Zimmern "over by the breakers“, so dass er das Hotel schließlich umbenannt hat. Wie alle Hotels in den USA, sind die Lobbys öffentliche Bereiche in denen man sich auch ohne Gast zu sein trifft. Ein Besuch der Lobby lohnt sich.
www.thebreakers.com

Pine Walk

Der Pine Walk ist die Palmen Allee, die vom Breakers Hotel weg geht. Sie geht hinauf zurück zum Flagler Museum.

Mar-A-Lago

Mar-A-Lago liegt nicht mehr in Genzweite weiter im Süden. Eine weitere Brücke weiter im Süden verbindet den Flughafen Palm Beach über Bingham Island auch Palm Beach durch Highway 98. Dort befindet sich auch das Mar-A-Lago, ein Privat Club von Donald Trump, den man aber leider nicht besichtigen kann. 1994 verbrachten hier etwa Michael Jackson und Lisa Marie Presley ihre Flitterwochen. Von außen kann man die riesige USA Flagge sehen mit der sich Trump mal wieder mit der Stadtverwaltung angelegt hat. Sie war ursprünglich 20x30 ft. (6,1 x 9,1 m) groß auf einem 80 ft (24 m) hohen Fahnenmast befestigt. Erlaubt sind lediglich 42 ft (13 m) hohe Mäste in der Stadt. Der Streit eskalierte soweit, das die Stadt eine tägliche Strafe von $1.250 verhängte solange der Mast steht. Man einigte sich darauf den Mast 10 Ft (6,7m) kürzer an anderer Stelle aufzustellen. Zudem spendete Trump $100.000 an Veteranen.

Derzeit klagt Trump die Flugverkehrbehörde, da sie angeblich durch Druck des Palm Beach Country den Flugverkehr „Vorsätzlich und böswillig“ über sein Anwesen lenke und damit das Ambiente und Gebäude beschädigen würde auf 100 Millionen Dollar.
www.maralagoclub.com

Weitere Attraktionen in Palm Beach auf Tripadvisor.

Karte von West Palm Beach, FL

Karte in Google Maps öffnen
Karte in Google Maps öffnen
Karte mit Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen in West Palm Beach, FL

West Palm Beach, FL

West Palm Beach, FLWest Palm Beach, FL, 100 North Clematis Street , West Palm Beach, FL 33401 USA
GPS: 26°43′N,80°4′W
Höhe: 2m

[Karte / Plan]

Offizielle Webseite:

Visitwestpalmbeachfl.com

Tel.: (561) 659-8814
Gegründet: 1894/1903

West Palm Beach war ursprünglich für die Angestellten des Palm Beach Resorts entstanden. Schnell aber machte die Stadt sich selbstständig. Ihr Ausbau und viele Sehenswürdigkeiten und Ausflugziele machen sie selber zu Touristenattraktion zumal hier die Hotelpreise weitaus günstiger sind als auf der benachbarten Insel Palm Beach. West Palm Beach ist auch der Hot Spot für sein Nachtleben in den umliegenden Bezirken.

Anfahrt

Palm Beach lieht an der Ostküste am Küstenhighway A1A , der Interstate 95 und dem Florida Turnpike. Bis nach Miami sind es 70Mi/ 115km und ungefähr 1 ¼ Std.
Über eigene wechselnde Highways, kann man am Lake Okeechobee vorbei an die 130Mi/200 km gegenüberliegende Westküste Fort Myers in 2 1/2 Std. fahren.

Auch die Amtrak hält hier mit den Silver-Verbindungen von Miami bis nach New York rauf und die Tri-Rail zwischen Miami und Mangonia Park. Die All Aboard Florida, eine Highspeed Zugverbindung ist derzeit im Bau und soll ab Mitte 2017 Miami (127km/h), Fort Lauderdale (Cocoa) (177km/h)  und  Orlando (200km/h) verbinden.
Innerhalb der Stadt fährt ein kostenloser Shuttle (Trolly) zwischen den Bezirken.
Die Greyhound betreibt hier auch eine Haltestelle nach Orlando.

Kriminalität

Kriminalität spielt in West Palm Beach immer wieder eine Rolle und sie galt auch mal als die 14. gefährlichste Stadt in den USA. Aber abgesehen von typischen Touristen Taschendiebstählen spielen die meisten sich außerhalb der Touristenpunkte ab. Die Viertel auf beiden Seiten der North Tamarind Avenue, die nicht weit von touristischen Downtown Clemetis Street, in dem sich das Nachtleben abspielt, sollte man meiden. Besonders hoch ist die Kriminalität auch im nördlichen Riviera Beach. 
Es gilt wenn eine Gegend unsicher aussieht, wird sie es wohl auch sein.

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in West Palm Beach

West Palm Beach hat ein ausgeprägtes Nachtleben, dass sich an zwei Plätzen zentriert, das aber auch Tagsüber für Ausflüge einlädt, wie etwa auf beiden Seiten der Uferpromade.

Clematis Street – Die Clematis Street ist die historische Hauptstraße und Geschäftsviertel. Hier findet auch die Clematis by Night statt. Die Clematis Street geht von der Ost-Promenade an den Docks und Strand weg Richtung Downtown. Zahlreiche Geschäfte haben sich entlang der Straße angesiedelt, die auch nachts viel bieten.
Achtung das Westende der Clematis Street sollte man als Tourist vermeiden die Gegend um die nach Norden verlaufenden North Tamarind Avenue zu erkunden.

CityPlace - liegt etwa vier Blocks von der Ostpromenade entfernt. Auch hier sind zahlreiche Geschäfte im Block angesiedelt, die auch nachts ein Programm fahren. Das Publikum, besonders nachts, ist hier im Schnitt älter als an der Clematis Street.
www.cityplace.com

Zwischen Clematis Street und CityPlace fährt ein kostenloser Trolly.

Außerhalb der Stadt im Norden ist noch die Palm Beach Gardens Mall.

Veranstaltungen

Neben den wöchentlichen Veranstaltungen der Stadt rund um die beiden Plätze, finden auch einige bemerkenswerte jährliche Veranstaltungen statt, wie das SunFest (April/Mai), Palm Beach International Film Festival (April), Barrett-Jackson Collector Car Auction im South Florida Expo Center, das auch andere Veranstaltungen beherbergt.
Die Palm Beach Opera führt das ganze Jahr über auf, auch teilweise als Open Air. Auch in der West Palm Beach Arena finden unterschiedliche Veranstaltungen statt.

Weitere Ausflugsziele & Sehenswürdigkeiten in Palm Beach

In und rund um West Palm Beach, abgesehen von Palm Beach (Siehe oben), gibt es einige interessante Ausflugziele, die man sich je nach Interesse aussuchen kann. Daher hier nur eine Liste.

Weiter entfernt

Hotels Ferienwohnungen & RV Plätze

Video West Palm Beach

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in West Palm Beach

Youtube Kanal von Visit West Palm Beach und Discover The Palm Beaches

Weitere Youtube Videos über West Palm Beach, FL

In der Nähe

Bernd Krammer von USA Reisetipps