Florida Keys

Florida Keys (Key West) - Bilder und Reisetipps

Top 10 Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele auf den Florida Keys bis Key West.
Das Wahrzeichen in Key West. Der südlichste Punkt des US Festlands. 140 km bis nach Kuba.
Das Wahrzeichen in Key West. Der südlichste Punkt des US Festlands. 140 km bis nach Kuba.
Florida Keys, FLFlorida Keys, FL, 1601 N Roosevelt Blvd , Key West, FL 33040 USA
GPS: 24°33'30.1"N, 81°47'16.8"W
Höhe: 5m

[Karte / Plan]

Offizielle Webseite:


Tel.: 877-296-8881
Entdeckt: 1513

Die Florida Key's bestehen aus über 200 Inseln, von denen die größten durch den Highway 1 verbunden sind. Insgesamt ist die Inselkette 180 Meilen (290 km) lang und liegt zwischen den Golf von Mexico und dem Atlantik. Die letzte Insel ist die Dry Tortugas, die nur mit einem Boot erreicht werden kann. In den Florida Key erstreckt sich das drittgrößte Korallenriff der Welt.

Auf der letzen Insel, die man mit dem Auto erreichen kann, Key West ist der südlichste Punkt der kontinentalen USA und gerade mal 90 Meilen (140 km) von Kuba entfernt.

Man darf hier jedoch keinen Sandstrand, wie in Miami, erwarten. Sandstrand ist meist künstlich Aufgeschüttet, was aber nichts schlechtes heißen soll.

Die Key sollte man bevorzugt im Winter besuchen, da im Sommer immer die Gefahr von Hurrikans ist und die auf den Keys besonders verheerend sein können. Gerade mit RV’s. Auch sind die Moskitos hier nur mit einem Spray erträglich.

Anfahrt

Auto

Wie schon geschrieben, verbindet der Highway 1 (Oversea Highway) von Key Largo nach Key West mit 127 Meilen (204 km) die Florida Keys. Die bekanntes Brücke auf der Fahrt ist die Seven Miles Bridge (11 km), die Marathon mit Bahia Honda verbindet.

Die Mautgebühr beträgt $1 (SunPass). Prinzipiell gilt auf der Strecke 45mph. Auf Brücken 55mph und weniger bewohnten Gebieten. An starkfrequentierten Abschnitten gilt nur 35mph.
Von Key Largo sollte man etwa 2 ½ Std. für die 100 Meilen (180 km) und von Miami 3 ½ Std. bis nach Key West reine Fahrzeit einplanen.

Entlang des Highways sind Meilenmarker. Sie werden von Einheimischen auch benutzt um Ziele zu erklären, indem man sagt es liegt bei Meilen Marker (MM) und die Nummer. Auch Hotels geben auf ihren Seiten den Meilenstand des Highways an, an dem es liegt. Die grünen Meilen Marker 0 startet in Key West und zählt bis südlich von Miami zum MM127 hoch.

Der HW1 ist überwiegend zweispurig ausgebaut und wird jährlich von über mehreren 100.000 Autofahrern genutzt. Viele von denen sind Touristen, die die Strecke nicht kennen. Dementsprechend ist die Unfallzahl hier im Verhältnis die höchste in Florida.

Wenn es zu einem Unfall auf dem HW1 kommt, wird dieser gesperrt, daher sollte man Verkehrsfunk hören und extra Zeit einplanen.

Florida Keys Overseas Heritage Trail

Der Florida Keys Overseas Heritage Trail ist eine 106 Meilen (171 km) gepflasterter, noch im Ausbau befindlicher Rad- und Wanderweg. Im Endausbau wird er von Key Largo bis nach Key West getrennt von Highway 1 verlaufen. Er ist Teil des 3000 Meilen langen East Coast Greenwy von Main nach Florida.
www.floridastateparks.org

Bus & Bahn

Greyhound fährt auf die Florida Key und hat Haltestellen auf Marathon, Big Pine Key und Key West.
Weitere Busverbindungen werden von Key West Transit, Key Shuttle und der Miami to Key West Bus angeboten.

Seit dem Hurrikan 1935 gibt es keine Bahnverbindung mehr zwischen den Florida Keys.

Fähren

Von Fort Myers und Marco Island fährt der Key West Express nach Key West in etwa 3 Stunden.

Kreuzfahrten

In Key West legen auch zahlreiche Kreuzfahrtschiffe an (siehe Kreuzfahrten).

Flughafen

Auf den Key gibt es auch zwei Flughäfen. Den Key West International Airport, der meist zum Flughafen in Miami & Fort Lauderdale fliegt und einen Landeplatz für Wasserflugzeuge am Marathon Key, der Rundflüge anbietet.

Inseln auf den Florida Keys

Die Florida Key bestehen aus über 200 Inseln, die man teilweise nur mit dem Boot erreichen kann. Für Besucher die den Highway 1 entlang fahren, sind folgende größere Inseln interessant. Beginnend aus Miami in Richtung Key West. Eien Übersicht der Sehenswürdigkeiten der Key's geben auch die zahlreichen Reiseführer.

Karte von den Florida Keys

Karte in Google Maps öffnen
Karte in Google Maps öffnen
Karte mit Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen auf den Florida Keys von Key Largo bis nach Key West.

Key Largo

MM 108-90 – Key Largo ist ein Taucher Mekka und nennt sich selber „Diving Capital of the World“. Entsprechend viele Tauchschulen und Angebote gibt es zu den nahen Korallenriffen. In der Nähe nordwestlich liegt der Everglades National Park.
Es gibt aber auch Glasbodenboote und Casinoboote.

www.fla-keys.com 

Islamorada

MM 90-63 - Islamorada hat den Beinamen Village of Islands (Dorf der Inseln) und bezeichnet sich selbst als „Fishing Capitol of the World“.
Bei Sonnenuntergang bieten viele Restaurants einen fantastischen Ausblick direkt am Strand. Jeden Abend füttert die Islamorada Fish Company Tarpons und Haie an. Man kann dem Treiben direkt zusehen.

Islamorada ist der Handlungsort der Fernsehserie Bloodline und der Schauspieler Gene Hackman, wohnt hier.

www.islamorada.fl.us

Marathon

MM 63-47 – Marathon bietet alles was eine Kleinstadt für den tägliche Bedarf und Touristen benötigt in kleinen Geschäften. Hier machen überwiegen Amerikaner Urlaub und weniger ausländische Touristen.

Hier beginnt auch die Seven Miles Bridge nach mit Bahia Honda vom Key Vaca und Little Duck Key. Die Brücke beginnt an der Knights Key Blvd. Also Vorsicht die nächste Wendemöglichkeit ist nach sieben Meilen also ein Umweg von 14 Meilen.

Parallel zur Seven Miles Birdge ist die alte Eisenbahn Brücke, die bei Anglern sehr beliebt ist, und ein Teil ist sogar für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Brücke wurde durch den Film True Lies bekannt.

In Marathon gibt es auch den kleinen Florida Keys Marathon Airport, der nach Miami und Fort Lauderdale fliegt, sowie Rundflüge anbietet.
Auch das Fisherman's Hospital, eins von drei Krankenhäusern auf den Key, ist hier.
Der Bonefish Tower auf Coco Plum mit 44 Metern das höchste Gebäude auf den Key's.
Auf Marathon gibt es weniger Moskitos als auf den anderen Keys, da diese besprüht werden.
Auch hat Marathon mehr ‚Dauer‘ Einwohner als die anderen Keys. Hier leben zum Beispiel der Schauspieler Gary Burghoff (Radar der Serie M*A*S*H), der Sänger Nick Carter (Backstreet Boys) und die beiden Schauspieler Bruce Willis & Demi Moore.

www.ci.marathon.fl.us

Foto: Tinsley Advertising

Die berühmte Seven-Miles-Bridge zwischen Marathon und Bahia Honda.
Die berühmte Seven-Miles-Bridge zwischen Marathon und Bahia Honda.

Big Pine Key

MM 47-4 – Big Pine ist einer der längeren Insel der Keys. Statt Korallen herrschen hier Kalksteine vor. Auch findet man hier, die nach ihnen benannten, Fichten. Das Blue Hole, eine See in den früher Kalkstein abgebaut wurde, ist ein beliebtes Ausflugsziel zum Wandern. Hier soll es mindestens einen großen Alligator geben. Eine Brücke im Nordosten verbindet die No Name Key mit Wanderwegen.

In Big Pine Key leben die geschützten Key Deer‘s, Weißwedelhirsche, die gerade mal 60 cm groß werden. Man sieht sie meisten morgens und in der Abenddämmerung. Sie haben sich an den Menschen gewöhnt, jedoch soll man sie in Ruhe lassen. Füttern ist streng verboten. Achtung, gerade nachts können sie durch Scheinwerfer vors Auto laufen. Daher sind hier bei Nacht max. 35mbh statt 45mbh erlaubt und wird streng überwacht.

Auf Big Pine gibt es auch eine Shopping Plaza (Winn-Dixie, Beall's Outlet, Super RadioShack) direkt am Key Deer Blvd, der den täglichen Bedarf abdeckt. Hier ist auch das Besucherzentrum für das National Key Deer Refuge.

www.fla-keys.com

Key West

MM 4-0 – Key West ist der südlichste Punkt am US Kontinent. Er liegt näher an Kuba 106 miles (171 km) als Miami 129 miles (208 km). Key West ist das Ziel Nummer 1 für Touristen auf den Florida Keys. Entsprechend sind die Angebote für Besucher hier groß. In den letzten Jahren legen auch immer mehr Kreuzfahrtschiffe im Port Key West an.

Key West hat sich in den letzten Jahre zu einem Ziel der LGBT gewandelt. Der Anteil an Schwulen und Lesben ist hier sehr groß, auch machen immer mehr LGBT hier Urlaub. Die „Key West Business Guild“ ist die älteste schwul-lesbische Handelskammer der USA und 2006 eröffnete das Key West Gay & Lesbian Museum & Archive (513 Truman Avenue). Aber auch gerade dieser Umstand macht Key West offen und freundlich.

www.keywestcity.com

Key West ist in mehrere Stadtviertel aufgeteilt, in denen man leicht die Orientierung verlieren kann. Hilfreich ist Key West Map.
Folgende Stadtteile sind für Besucher am interessantesten:

Old Town

Old Town gehört zum ältesten historischen Stadtteil und ist das Hauptziel für Touristen. Hier liegt die Mallory Square, Duval Street, das Truman Annex und Fort Zachary Taylor. Ein weiterer markanter Punkt ist der Leuchtturm von Key West, der heute ein Museum ist und von dem man eine Aussicht die Stadt hat.

In Old Town sind die meisten Häuser aus dem Jahre 1886 – 1912. Wie das Ernest Hemingway Haus und das Harry S. Truman Little White House.

Der Friedhof aus dem Jahre 1847 hat viele seiner Gräber oberirdisch. Viele Grabsteine haben ungewöhnliche Inschriften wie: I told you I was sick, Devoted Fan of Julio Iglesias und At Least I know where he's sleeping tonight are not unusual.

Casa Marina

Der Stadtteil Casa Marina ist nach dem Hotel, das 1921 eröffnet worden ist, benannt. Hier sind die Reynolds Street Pier, Higgs Beach, Key West Garden Club & West Martello Tower, der White Street Pier und der Rest Beach.

New Town

Key West hat sich durch Aufschüttung verdoppelt. Der neue Stadtteil im Osten ist New Town. Hier befinden sich Shopping Center, Geschäfte, Wohngebiete Parks und der Key West International Airport.

Dry Tortugas National Park

Von Key West gehen Fähren zum Dry Tortugas National Park.
www.nps.gov/drto

Port of Key West

Im Hafen von Key West legen einige Kreuzfahrtschiffe an. (Siehe Kreuzfahrten in Florida)
www.cityofkeywest-fl.gov

Blick vom Leuchtturm in Key West.
Blick vom Leuchtturm in Key West.

Sehenswürdigkeiten in Key West

  • Southernmost Point, Ecke Whitehead und South Streets. Die "Steinboje" am südlichsten zum amerikanischen Kontinent gehörenden Punkt der USA ("Southernmost point in continental United States") ist das Fotomotiv Nr.1. Hier sollte man etwas Zeit einplanen, da sich oft Schlangen bilden.
  • Der Meilen Marker 0 (End) ist nach dem Southernmost Point ein beliebtes Fotomotiv, wie das Ende der Route 66 in St. Monica.
  • Sunset Celebration, an der Mallory Square in Key West Ecke Duval Street. Jeden Abend ein paar Stunden bevor die Sonne untergeht. Ein Straßenkarneval mit Künstlern, Händlern und Essen. Idealer Fotospot.
    www.sunsetcelebration.org
  • U.S. Coast Guard Cutter Ingham Maritime Museum - uscgcingham.org
  • Key West AIDS Memorial - White Street Ecke Atlantic Boulevard am Strand
  • Florida Keys Eco-Discovery Center - floridakeys.noaa.gov
  • Fort Zachary Taylor Historic State Park - www.floridastateparks.org
  • Mel Fisher Maritime Heritage Museum - www.melfisher.org
  • Key West Firehouse Museum - www.keywestfirehousemuseum.com
  • Key West Shipwreck Treasure Museum mit Panoramaausicht vom Turm - www.keywestshipwreck.com
  • Key West Aquarium - www.keywestaquarium.com

Weiter Sehenswürdigkeiten in Key West

News & Tageszeitungen

Wer aktuelle News oder Veranstaltungen auf den Florida Keys sucht, schaut am besten in einer der Zeitungen.

Sicherheit

Wie an jeden touristischen Spot muss man hier auf Taschendiebe aufpassen und Autoaufbrüche. Daher besser an zentralen Stellen parken. Auch gibt es hier relativ viele Obdachlose, die betteln oder einfach nur ein Alkohol oder ähnliches Problem haben. Die Kriminalität lag laut City Data 2014 mit 281 Punkten im US Durchschnitt von 287 Punkten. Lediglich Diebstähle sind überdurchschnittlich.

Für die Sicherheit ist das Key West Police Department, das Monroe County Sheriff und das Key West Fire Department verantwortlich. Die drei Krankenhäuer auf den Keys sind

Hotels Ferienwohnungen & RV Plätze

Video Forida Keys

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele auf den Florida Keys

Youtube Kanal von Visit Florida

Weitere Youtube Videos Florida Keys, FL

In der Nähe

Bernd Krammer von USA Reisetipps