Alkohol Gesetze in den USA

Alkoholgesetze in den USA.

10 Tipps damit es beim USA Urlaub keine Probleme mit dem Alkohol in der Öffentlichkeit gibt. Alkoholgesetze, Verbote und ab wann darf man trinken.
Auch wenn Alkohol zum Nachtleben wie hier in Las Vegas dazu gehört, auf der Straße sollte man besser vorsichtig sein.
Auch wenn Alkohol zum Nachtleben wie hier in Las Vegas dazu gehört, auf der Straße sollte man besser vorsichtig sein.

Alkohol in Amerika

Bei Alkohol wird eine Null Toleranz Politik betrieben

Alkohol wird in den USA sehr streng gehandhabt. Es ist auch strenger als rauchen. Man denke gut daran, keinen Alkohol in der Öffentlichkeit zu trinken. Das gilt auch für Strände, Parks und Flaniermeilen. Vergehen unter Alkohol, wie etwa im Straßenverkehr, sind in den Augen der Gesetzeshüter kriminell und bringt einen schnell vor den Richter und ins Gefängnis.

Daher sollten man beim Alkohol trinken in Amerika folgendes beachten:

  • Alkohol darf man bis auf wenige Ausnahmen (Perto Rico und US-Virgin Island ab 18) erst ab 21 Jahren kaufen und trinken.
  • Bier und Wein gibt es meist, aber nicht überall, im Supermarkt.
    Es kann aber sein, dass für Alkohol andere Verkaufszeiten gelten. Sprich der Supermarkt hat schon offen, aber es darf trotzdem noch kein Alkohol verkauft werden.
  • Hochprozentiges gibt es nur in Liquor Stores. Diese haben nur sehr eingeschränkte Öffnungszeiten.
  • In den sogenannten Dry-Countries gelten besonders strenge Regeln bzw. Verbote.
  • Alkohol sollte nur im Kofferraum transportiert werden. Der Verdacht, man könnte beim Fahren Alkohol trinken wollen, reicht schon für manchen Polizisten aus. Dies gilt auch für Beifahrer.
  • Fahren mit Alkohol (DUI- Driving under Influence) wird sehr streng bestraft. Auch, wenn teilweise keine Null Promillegrenze, wie etwa in Kalifornien 0,08% besteht, sollte man vorsichtig sein. Blutalkohol wird in % und nicht in ‰ gemessen.
  • In der Öffentlichkeit sollte der Alkohol in den meist braunen Tüten (brown bags) gelassen werden, damit man nicht sieht, dass man Alkohol dabei hat.
  • In den Indianerreservaten gilt generelles Alkoholverbot. Da Indianer genetisch bedingt keinen Alkohol vertragen. Dort kann der Besitz schon strafbar sein. Dies gilt auch für den Alkohol im Kühlschrank von Campern.
  • Da für den Ausschank von Alkohol eine Lizenz benötigt wird, die Geld kostet, haben die kleinen Restaurants und Ketten keinen Alkohol auf der Karte.
  • Wenn der Kassierer an der Kasse unter 21 ist (eher selten) muss man den Alkohol selber scannen und in die Tüte packen.

Alkoholgesetze in den USA

Arizona

Alkohol darf in Arizona nicht zwischen 2:00-6:00Uhr morgens verkauft werden. Ansonsten gibt es Alkohol (bis 95%vol.) die ganze Woche auch an Feiertagen in allen Geschäften mit einer Alkohollizenz. Manche Bars verkaufen auch verpackten Alkohol zum Mitnehmen. Auch sind Drive-In Liquor Stores erlaubt.
Flatrate (Beer bust) ist in Bars verboten. Es darf auch nicht mehr als 1L Wein, 20oc Bier oder 4oc Hochprozentiges auf einmal verkauft werden.
Jedoch gibt es in Arizona viele Indianerreservate die strengere Gesetze bis hin zum Verbot haben. In den Navajo Gebieten ist Alkohol streng verboten.
Arizona hat eines der strengsten DUI (Fahren unter Alkohol) Gesetze. Jemand der auch beim ersten Mal mit Alkohol erwischt wird muss für ein Jahr eine Alkoholsperre im Auto einbauen (und darf kein Auto ohne dieser Sperre fahren). Auch hat es ein 'Impaired to the Slightest Degree' Gesetz, das es ermöglicht jemanden einzusperren auch wenn er weniger als die erlaubten 0,08% Alkohol hat.

Florida

Laut Gesetz darf kein Alkohol in Florida zwischen 3:00 und 7:00 Uhr morgens verkauft werden. Jedoch haben einige Countys die Zeiten verändert. Etwa das auch Sonntags morgens verkauft werden darf. Ormond Beach hat Sonntags bis 19:00 Uhr erlaubt und Miami-Date Liquor Stores haben 24Std geöffnet.
In Geschäften mit Lizenz (außer Liquor Stores, die jedoch in eigenen Bereichen in Geschäften sein können) darf nur Wein und Bier verkauft werden. Alkohol über 153proof(76,5%) ist verboten. Bier muss in Verpackungen kleiner als 32oc oder über 1Gal verkauft werden. Die 40 oder 64 Once Dosen/Flaschen sind nicht erlaubt. Wein über 1Gal darf nicht verkauft werden.

Kalifornien

Alkohol in Kalifornien darf nicht zwischen 2:00-6:00Uhr morgens verkauft werden. Es gibt kaum Beschränkungen auch nicht für Feiertage. Manche Städte und Regionen können aber unterschiedliche Zeiten verordnen. Es darf fast überall Alkohol wie an Supermärkten, Tankstellen etc. verkauft werden. Aus Mexico darf max. 1 Liter Alkohol mitgebracht werden. Zwar ist der Kauf- und Verkauf von Alkohol über 60% verboten, wird aber überwiegend ignoriert. Manche Städte und Countries schreiben vor, dass der Alkohol in Papiertüten verkauft werden muss.

Nevada

Alkohol gibt es in Nevada rund um die Uhr. Es gibt kaum Beschränkungen, außer das man 21 Jahre alt sein muss. Auch ist Trinken in der Öffentlichkeit erlaubt. Per Gesetz darf auch keine Stadt oder County dies als öffentliches Ärgernis/Ruhestörung verbieten.
Lediglich in Panaca wird Alkoholhandel kontrolliert.

New York

In Bars von 8:00-4:00 Uhr und Sonntags von Mittags bis 4:00 Uhr. Manche Conties haben strengere Zeiten. In Geschäften gibt es Bier 24 Stunden und Wein und Hochprozentiges von 8:00-24:00 Uhr. Sonntags von Mittags bis 21:00 Uhr. Es gibt aber auch 'Dry'-Städte die strengere Regeln haben, besonders an Sonntagen. Meist im Westen.
Wein und Spirituosen gibt es nur in Liquor Stores, jedoch kein Bier. Das gibt es in den 'normalen' Geschäften. Alkohol zurückgeben ist erlaubt, wenn es der Inhaber gestattet. Ein Liquor Store muss einer Person alleine gehören, damit will man Ketten verhindern und er muss unmittelbar bei seinem Geschäft auch wohnen. In New York City ist offener Alkohol in der Öffentlichkeit verboten!

Utah

Restaurants dürfen Spirituosen nur von Mittags bis Mitternacht servieren, aber nur wenn auch gegessen wird. Liefern ist verboten, auch der Verkauf von Fässern. Bier ab 10:00 bis 1:00 Uhr. Nur in Bars dürfen von 10:00 bis 1:00 Uhr Spirituosen ausgeschenkt werden. Die erlaubte Zeit um Bier bis max. 4% zu kaufen ist in Utah unterschiedlich geregelt.
Alkohol über 4% gibt es nur in Staatlichen Liquor Stores. Sie haben Sonntags geschlossen und in der Woche über nur bis 22:00 Uhr geöffnet.
Ach ja Alkohol, auch von privat Personen, mit nach Utah zu nehmen ist verboten. Also Vorsicht.

Bernd Krammer von USA Reisetipps